Leben

Kontrolleur zeigt 💓 bei Fahrscheinkontrolle – und das Internet ist gespalten 

Viele von uns haben das schon einmal erlebt: Du sitzt gedankenverloren in der Bahn und ein Fahrkartenkontrolleur kommt vorbei. Du bist dir sicher, dass du nichts zu befürchten hast, du hast ja immer eine Fahrkarte. Genau heute aber natürlich nicht, du hast deinen Geldbeutel vergessen. Ergo: Kein Ticket. 

Panik steigt in dir auf, dein Herz klopft so laut, dass es der Kontrolleur hören müsste und du fängst an zu schwitzen. Ausgerechnet. So oder so ähnlich hat es sich am Wochenende in einer deutschen Stadt ereignet. 

Schön, wenn es in solchen Momenten Menschen wie Christian gibt:

Christian half dem Mann aus und der Kontrolleur sah darin kein Problem. Denn: Auf der Fahrkarte, die Christian besitzt, darf am Wochenende ohnehin eine weitere Person mitfahren. Christian teilte seine Geschichte auf Twitter und kommentierte: 

"Cool zu sein, kann so einfach sein."

Eine Meinung, die nicht alle teilten.

So reagierten deutsche Neider: 

Wenn ihr jetzt denkt, die Welt ist schlecht, können wir euch beruhigen. Es gibt durchaus auch Menschen, die die Aktion verstehen und gut finden, oder sogar selbst schon einmal in solch einer misslichen Lage waren. 

Wie findest du die Aktion? Schreib es uns!

(hd) 

Wenn auch du ein Herz hast, dann lass uns einen Like da: 

Auch was fürs Herz: Diese Disney-Klassiker gibt es (bald) als Realverfilmung

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was du beim Jobverlust beachten musst – und wie du Fehler vermeidest

Noch vor ein paar Monaten war alles wunderbar. Täglich ins Büro, acht Stunden werken und am Monatsende ein volles Konto. Klar, vielleicht nervt gelegentlich der Chef, aber das ist in Ordnung. Gehört quasi dazu. Wer an einem Bahnhof lebt, hört vorbeirauschende Züge schließlich irgendwann auch nicht mehr. Doch plötzlich reißt dich ein Schreiben aus deinem Paradies: die Kündigung. Völlig überraschend liegt sie auf deinem Tisch. Keine Vorwarnung, keine Diskussion, keine weitere Chance.

Vielleicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel