Leben
Geld & Shopping

Supermarkt: Verbraucherzentrale warnt vor Iglo-Produkt

Bildnummer: 58238213 Datum: 17.04.2012 Copyright: imago/Jochen Tack
Tiefkühl Abteilung. Tiefkühltruhen, Tiefkühlschränke, mit verschiedensten TK-Produkten. Fertiggerichte, Lebensmittel. Grosser Superm ...
Bei Fertigprodukten lohnt sich ein genauer Blick auf die Zutatenliste.Bild: imago images/imago stock&people
Geld & Shopping

Verbraucherzentrale warnt vor vegetarischem Tiefkühlprodukt von Iglo

03.02.2024, 10:20
Mehr «Leben»

Nach einem langen Arbeitstag im Büro, wenn es zwischendurch mal schnell gehen muss oder wenn man einfach keine Lust auf langes Kochen hat – viele greifen ab und zu gerne zu Tiefkühlgerichten. Mittlerweile gibt es auch weitaus mehr Produkte als nur fettige TK-Pizza oder Fischstäbchen.

Auch wer auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtet, kann an der Kühltheke fündig werden. Das gilt auch für Vegetarier:innen, die keine Lust auf Fleisch oder Fisch in ihren TK-Gerichten haben: Im Supermarkt können sie einige pflanzliche und gesunde Fertiggerichte finden.

Die Verbraucherzentrale Hamburg geht nun jedoch gegen eines der dazu vermeintlich gehörenden Produkte vor. Mit einem Trick werden der Behörde zufolge dabei nämlich Vegetarier:innen getäuscht.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Die "Veggie Love Gnocchi mit Blattspinat" von Iglo sehen aus wie ein klassisches Fertigprodukt. Auf der Verpackung ist ein Bild der Gnocchi in einer cremigen Sauce mit Spinat abgebildet. Alles sieht grün, gesund und eben auch Veggie aus. Dass dem jedoch gar nicht so ist, prangert nun die Verbraucherzentrale Hamburg in einer aktuellen Meldung an.

Auf der Verpackung deutet nichts darauf hin, dass das Gericht nicht vegetarisch ist.
Auf der Verpackung deutet nichts darauf hin, dass das Gericht nicht vegetarisch ist.screenshot/iglo

"Veggie"-Produkt ist überhaupt nicht vegetarisch

Auch wenn die Aufmachung und vor allem das "Veggie" im Namen es vermuten lassen, das Gnocchi-Gericht ist überhaupt nicht vegetarisch. Die weiße Sauce besteht nämlich aus Gorgonzola und der ist alles andere als vegetarisch. In dem Käse ist sogenanntes Lab vom Kalb, ein Enzymgemisch aus dem Magen des Tieres. Wer sich vegetarisch ernährt, sollte lieber die Finger von diesem TK-Produkt lassen.

Während die Vorderseite der Verpackung nicht verrät, dass das Gericht nicht vegetarisch ist, findet sich auf der Rückseite immerhin ein Hinweis. Dem Kleingedruckten ist nämlich zu entnehmen, dass die Gnocchi "der Definition nach nicht vegetarisch" seien. Doch trotz dieser kleinen Ergänzung ist die Einschätzung der Verbraucherzentrale Hamburg eindeutig: "Das ist aus unserer Sicht irreführend."

Verbraucherzentrale mahnt Iglo ab

Der Verbraucherzentrale ist vor allem nicht klar, wieso das Gericht überhaupt als vegetarisch beworben wird. Der Hinweis auf der Rückseite zeigt auch, dass Iglo weiß, wie wenig vegetarisch das Fertiggericht ist. In der Meldung schreibt die Verbraucherzentrale: "Wir haben Iglo daher abgemahnt."

Dieses Vorgehen ist bei Verbraucherzentralen nicht unüblich. Sie will Verbraucher:innen so vor irreführenden Verpackungen und diversen Tricks der Hersteller schützen. Falls einem ebenfalls eine Mogelpackung oder ähnliches im Supermarkt auffällt, kann man dies einer der Verbraucherzentralen melden. Die aus Hamburg erklärt dazu: "Wir prüfen, ob wir dagegen vorgehen können."

An der Uni einschreiben: Was muss ich beachten und wie lange geht die Frist?

Nach dem bestandenen Abitur entscheiden sich viele junge Menschen für ein Studium an einer Universität oder an einer Fachhochschule. Ob Jura, BWL oder Kunst: Der Weg zu einem sicheren Studienplatz erfordert einiges an Bürokratie. Außerdem musst du bestimmte zeitliche Fristen einhalten.

Zur Story