Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: instagram/ secret famous places

"Inception", "Skyfall" & Co.: Paar reist für Instagram zu den Filmkulissen

Filmfans kennen das. Dieses Gefühl vor einer echten Kulisse aus einem bekannten Hollywood-Film zu stehen. Judith und Robin sind ein Paar und machen genau das: In Original-Pose und fast identischer Kleidung posieren sie vor den berühmtesten Kino-Kulissen der Welt und posten die Bilder anschließend auf ihrem Account "Secret Famous Places".

Hier seht ihr die schönsten Spots aus euren Lieblingsfilmen. Nur diesmal originalgetreu und ohne aufwendiges Kamerateam und Absperrbänder: 

Schottland - "Skyfall":

Vor der Schlucht Glen Etive stehen im Original Judi Dench und Daniel Craig. 

New York - "Der Teufel trägt Prada": 

Jetzt hat Judith den Platz von Anne Hathaway eingenommen.

Arches-Nationalpark in Utah – "Thelma & Louise": 

Robin trägt sogar die Polizei-Uniform und Judith gibt eine perfekte Susan Sarandon ab.

Mailand – "The International":

Clive Owen und Naomi Watts dürften gegen die Neubesetzung nichts einzuwenden haben. 

Neuseeland – "Alien: Covenant": 

Die Kälte konnte den beiden genauso wenig anhaben wie Michael Fassbender und Katherine Waterston.

Paris – "Inception": 

Robin als Leonardo DiCaprio und Judith als Marion Cotillard.

Berlin – "Die Tribute von Panem – Mockingjay": 

Wer performt besser? Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson oder doch das deutsche Paar?

Amsterdam – "Das Schicksal ist ein mieser Verräter": 

Shailene Woodley und Ansel Elgort sitzen genauso romantisch auf der Bank wie Judith und Robin

(iger)

Das sind die größten Photoshop-Pannen der Stars

Mehr Instagram:

6 Apps, die dein Handy-Foto noch Insta-tauglicher machen

Link zum Artikel

Instagram sagt Fake-Accounts und Fake-Likes den Kampf an 

Link zum Artikel

Politik auf Instagram? Klingt komisch, funktioniert aber – zeigt dieser Künstler! 

Link zum Artikel

Warum du den Traumstrand aus "The Beach" weiter nicht besuchen darfst

Link zum Artikel

Diese 23 Kroko-Cartoons zeigen das trostlose Leben mit langer Schnauze

Link zum Artikel

"Wie eine Zombie-Apokalypse" – 5 Orte, die Instagram-Touristen zum Opfer fielen

Link zum Artikel

Aquarius 2 übergibt Migranten auf See an Malta – Bela B. unterstützt Seenotrettung 

Link zum Artikel

Instagram hat ein Drogenproblem – und bekommt es nicht in den Griff

Link zum Artikel

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Link zum Artikel

Das sind die meist-gelikten Insta-Posts 2018 – ein Duo ist besonders begehrt

Link zum Artikel

Bald kommt das Ende von Instagram (wie wir es kennen)

Link zum Artikel

Instagram zeigt dir, wie süchtig du bist – warum das "nett" ist und wie's geht

Link zum Artikel

Scrollen? Wischen! – Instagram verärgert User. Und so reagiert das Netz

Link zum Artikel

Warum ihr aufhören solltet, eure Babys zu posten 

Link zum Artikel

So setzte eine Hebamme Geburtsfotos auf Instagram durch

Link zum Artikel

Der "netteste Fußballer der Welt" ist zurück – weil er den Zug verpasst hat

Link zum Artikel

Achtung, diese Influencer-Accounts von Nike und Zara sind Fake – 3 Fragen

Link zum Artikel

Diese Omi ist richtig mutig: Sie fängt zwei Pythons mit bloßen Händen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erklären Sie mir das, Frau Rowling! Die 11 größten Handlungslücken in "Harry Potter"

Hey, Potter-Fans: Wir müssen mal reden.

Als 2007 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", der siebte und letzte Teil der Potter-Saga, erschien, pilgerte gefühlt die ganze Welt in den nächsten Buchladen. Es sollte sich lohnen: Denn Joanne K. Rowling schaffte es, dieses Monstrum einer Buchreihe mit zahlreichen Handlungssträngen sinnvoll abzuschließen, sodass kein Leser am Ende das Gefühl hatte, gar nicht mehr zu raffen, was im Laufe der letzten mehreren hundert Seiten eigentlich so …

Artikel lesen
Link zum Artikel