Instagram sagt Fake-Accounts und Fake-Likes den Kampf an 

20.11.2018, 10:08

Kurz freust du dich, weil du einen Like auf dein neues Insta-Bild bekommen hast. Doch dann gehst du in die App und wieder einmal macht sich Enttäuschung breit: Ein Like vom Account @likes_4likes12345678, dazu der Kommentar: "Love your feed ❤️". Und bei dir nur ein Gedanke: "Danke für nichts, Instagram!"

Damit soll nun Schluss sein! Denn seit Montag soll Instagram Fake-Accounts, Fake-Likes, Fake-Abonnenten und Fake-Kommentare löschen. Der Grund: Offiziell verstößt das gegen die Nutzungsbedingungen.

Was tut Instagram genau?

Ein Algorithmus in der App soll Fake-Follower, Fake-Likes und Fake-Kommentare erkennen und sofort löschen. Falls der Algorithmus davon ausgeht, dass dein eigener Account ein Fake-Account ist, dann bekommst du eine Nachricht. 

So sieht die dann aus: 

Für dich bedeutet das: Vielleicht ein, zwei oder drölf Follower weniger, dafür aber auch die Hoffnung auf ein Instagram, das ein kleines bisschen authentischer werden könnte. 

(hd)

Neues Apple-Produkt sorgt für Aufregung im Netz

Ultraflaches Design, elegante Optik und hoher Preis: Mit dieser neuen Innovation hat Apple sich mal wieder selbst übertroffen und im Netz für einiges an Aufregung gesorgt. Die Rede ist hierbei nicht etwa von dem neuen, 2000 Euro teuren MacBook Pro, das am Montagabend vorgestellt wurde, sondern von einem Poliertuch.

Zur Story