Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Du siehst schon richtig – dieser Künstler malt Bilder, wie sie sonst Brillenträger kennen

Auf den ersten Blick sehen die Bilder aus, wie unscharfe Fotos. Dann erst fällt auf: Huch, das sind ja Ölgemälde.

Der südafrikanische Künstler Philip Barlow malt Bilder, die so wirken, als hätte ein Brillenträger seine Brille verloren – mit einigen Dioptrien. Anstatt aber so verwirrend und anstregend zu sein, wie ein solches Erlebnis, sind Barlows Bilder wunderschön. 

Philip Barlow hat Kunst studiert und seit 1987 sowohl in Europa als auch in seiner Heimat Südafrika gemalt und gezeichnet. Momentan sind mehrere seiner Bilder noch in der Everard-Read-Galerie in London zu sehen.

Einige der Gemälde zeigen das verschwommenes Nachtleben Londons:

Auf anderen Bildern sind Straßenszenen am Tag zu sehen:

Besonders sommertauglich sind jedoch die Bilder von Südafrikas Stränden:

So entstehen die Bilder

Philip Barlow malt seine Gemälde mit Ölfarben auf Leinwand. Auf Instagram gibt er immer wieder Einblicke in den Entstehungsprozess der Bilder. Die kreisrunden Lichter zeichnet Barlow mit Bleistift vor:

st james on its way - oil on canvas #oiloncanvas #stjames #london #piccadilly

Ein Beitrag geteilt von philipbarlow (@philipbarlow) am

Mehr Bilder des Malers, der in der Nähe von Kapstadt lebt, gibt es auf seiner Website.

(fh)

Kunst kommt von Können:

Wie 5 Kunsträuber in Italien einen "Oceans 12"-Stunt ablieferten

Link to Article

Politik auf Instagram? Klingt komisch, funktioniert aber – zeigt dieser Künstler! 

Link to Article

Drei Ratten und ein grausames Herrchen – zu diesen Graffitis bekennt sich Banksy

Link to Article

Nicht jeder Kunstlehrer ist ein Picasso 😝 – dieser Fail-Freitag ist der beste Beweis

Link to Article
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: "Sieh uns mit anderen Augen"

Eine Aufforderung, die viele Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sicher gern einmal an ihre Mitmenschen richten würden – denn in unserer Welt wird angestarrt, wer nicht der "Norm" entspricht, wer anders aussieht, sich anders verhält. Dabei gerät die Tatsache, dass "anders" eine Frage des Standpunkts ist, häufig in Vergessenheit – und diese Standpunktfrage versucht uns die Initiative "Look at us a little differently" der polnischen Vereinigung der Familien und Freunde …

Artikel lesen
Link to Article