Leben
Hannover, Altweibersommer am Maschsee, Segelboote, *** Hannover Indian summer at the Maschsee sailboats

Schönes Hannover - oder doch nicht?! Bild: imago stock&people

Meinung

Hässliches Hannover? Warum ich meinen Geburtsort verteidige, obwohl ich nicht will

Unsere Autorin kommt aus Hannover und kennt jeden Witz, den man über die "deutsche Hauptstadt der Langeweile" je gemacht hat. Und sie ist genervt, weil sie keine Lokalpatriotin sein will.

Ich hasse Lokalpatriotismus. Die Leute denken, dass es an der Lokalität liegt. Ich komme aus Hannover. Hannover ist nicht relevant, nicht charmant, nein, nicht besonders. So das allgemeine Verständnis. Der wachsende Hannover-Hate geht mir auf die Nerven. Denn eigentlich wollt ihr mir nur sagen, dass eure Städte besser als Hannover sind. Und ihr damit etwas besseres als ich?

Nach meiner Theorie ist Stadtpatriotismus etwas für Menschen ohne Talent und Freunde. Wer kein spannendes Smalltalk-Thema hat wie "Ich kann das Alphabet rülpsen", kann immer noch sagen "Ich komme aus München".

Die Leute können dann in ein Gespräch einsteigen: "Oh ha, München, da gibt es Weißbier, und die Leute tragen Dirndl und Lederhosn' und wie schwierig ist das Abi bei euch wirklich?" Durch Lokalpatriotismus kann man ganz simpel Aktivitäten finden, für die man ebenfalls kein Talent braucht: zum Beispiel Fußballgucken. Dank Lokalpatriotismus musst du nicht mal verstehen, was Abseits ist. Wenn dich jemand nach deiner Meinung fragt, brüllst du ihm einfach "FC BAYERN, STERN DES SÜDENS!" ins Gesicht.

Gesteigert wird der Stolz auf die Heimat solcher Menschen, wenn sie hören, dass ich aus Hannover komme, weil sie mir dann klar machen, dass sie durch "MÜNCHEEEEN" als Heimat mir haushoch überlegen sind.

Hannover: Everlasting Hate

Auf den Kleinkunstbühnen taucht Hannover vermehrt als Hauptstadt der Langweile auf, seitdem Bundeskanzler Gerhard Schröder dort seinen privaten Wohnsitz hatte. "Der Kanzler wohnt in Hannover. Warum denn nur?" und "In Hannover, da gibt es…. Häuser!" sind die prägnanten Sätze, die mir aus dieser Zeit noch einfallen.

Was auch immer geht: "Wie heißt denn das Problemviertel von Hannover?" "Hannover." Haha. Deutscher Humor in seiner ganzen Pracht. Es ist nicht wirklich witzig, aber alle haben sich darauf geeinigt, dass es witzig ist, dass Hannover langweilig ist. Also ist es doch witzig. Verstehe einer die Deutschen.

Aber es gibt wirklich schlimmere Städte, aus denen man kommen könnte: Wart ihr schon mal in Mannheim, Duisburg, Bitterfeld, Castrop-Rauxel, Eisenhüttenstadt und Wolfsburg. Gegen die ist Hannover sexy wie Paris.

Ich könnte Fan sein, aber ich will nicht

Klar, in Hannover ist nicht alles toll. Wo ist es das schon. Aber die Hölle auf Erden sieht anders aus. Ich könnte jetzt sagen, dass Hannover eine der grünsten Städte Deutschlands ist und wir deshalb die Luft dort tatsächlich auch atmen können, ohne sofort an Lungenkrebs zu sterben. Dass man überall in der Stadt Fahrrad fahren kann, ohne zwangsläufig überfahren zu werden, weil es Radwege gibt. Dass ein Kiosk in der Innenstadt das ganze Jahr über Schmalzkuchen verkauft.
Aber ich will ich gar nicht von einer ganz normalen Stadt schwärmen, weil ich Lokalpatriotismus dumm finde (#CooleKinderHabenKeinVaterland).

Er ist genauso überflüssig, wie jede andere Form von Nationalkult. Ich will diese Stadt also gar nicht abfeiern, weil es mich dann nicht besser macht als andere Heimat-Nazis.

Aber Hannover ist mein Geburtsort, ich verbinde sehr viel damit. Und wenn ihr es beleidigt, sehe ich mich gezwungen, mich dagegen zu äußern. Vielleicht, weil Stadthass genauso dumm ist wie Stadtliebe.

Vielleicht, weil Hannover wie ein Geschwisterchen ist, das man sich nicht gewünscht hat, aber das jetzt nun mal da ist. Wenn jemand darüber meckern darf, wie blöd es dort ist, dann bin ICH es. Nicht du, nicht die "Heute-Show". Macht ihr euch doch über euer Zuhause lustig.

Oder über München.

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum ich auf Airbnb verzichten werde – und ihr das auch tun solltet

Airbnb startet seinen neuen Service "Airbnb Luxe": Eine Nacht kostet dort bis zu 17.000 Euro – Köchin und Putzpersonal inklusive, Concierge kann dazu gebucht werden, ebenso der Tennistrainer. Warum das ein guter Zeitpunkt ist, Airbnb zu hinterfragen und warum wir Teil des Problems sind.

"Suche dringend eine Wohnung in X" ist der Satz, der bei mir und bis hinein in den erweiterten Freundeskreis Übelkeit, Angst, (Selbst-)Mitleid und Verzweiflung auslöst. Denn ich wohne in Berlin und hier eine Wohnung zu finden, die bezahlbar ist, ist kaum möglich.

Ich kenne niemanden, der einfach so mal eine Wohnung gefunden hat. Aber ich kenne sehr viele Leute, die ständig Airbnb-Wohnungen mieten, wenn sie in Urlaub fahren. Doch Airbnb ist schon lange nicht mehr die coole Austauschplattform, …

Artikel lesen
Link zum Artikel