Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Vatnajokull National Park, one of three national parks in Iceland, the area include Vatnajokull glacier, Skaftafell and Jokulsargljufur

Vatnajökull-Nationalpark, Island Bild: iStockphoto

Pack die Koffer! Diese Naturschutzgebiete liegen gleich um die Ecke

30.04.18, 16:44 01.05.18, 09:04

michelle Marti 

1. Der Schweizerische Nationalpark

Bild: Thomas Burmeister/ dpa

Der 1914 gegründete Park im Kanton Graubünden beherbergt seit 2017 auch wieder einen Bären und einen Wolf.

2. Der Vatnajökull-Nationalpark in Island

Beautiful Glacier in skaftafell national park, skaftafell iceland

Bild: Getty Images/ IAM-photography

Der Vatnajökull-Nationalpark in Island bietet beeindruckende und abwechslungsreiche Landschaften. Der namensgebende Gletscher ist der größte Europas. 

3. Die Kurische Nehrung in Litauen

Bild: Getty Images/ siete_vidas

Die Kurische Nehrung, ein Landstreifen an der Baltischen See, war während der Zeit der Sowjetunion für viele Jahre militärisches Sperrgebiet und für die Bevölkerung unzugänglich. Seit dem Jahr 2000 gehört der naturbelassene Landabschnitt zum UNESCO-Welterbe.

4. Der Killarney-Nationalpark in Irland

Misty morning landscape in Killarney National Park

Bild: Getty Images

Der irische Killarney-Nationalpark umfasst die Seen von Killarney, sowie die Macgillycuddy's Reeks, die höchste Bergkette Irlands. Die Landschaft ist abwechslungsreich und bekannt für ihre uralten Eichenwälder und die vielen Wasserfälle. Der See Lough Leane ist das irische Pendant zum Loch Ness. Der Sage nach zeigt sich der Stammesfürst O'Donoghue einmal jährlich kurz vor Sonnenaufgang, wenn er aus dem See schaut.

So schön ist unsere Erde: 

5. Der Nationalpark Circeo in Italien

Sabaudia, Italy - April 18, 2015: the beach of Sabaudia with early wet and tourists stroll. In the background Torre Paola erected in 1563 to counter the constant pirate raids.

Bild: iStock Editorial

Der Nationalpark Circeo umfasst vier Küstenseen, Wälder und den Monte Circeo. Dieser war der Legende nach im Besitz der Zauberin Kirke, die Odysseus Gefährten in Schweine verwandelt hatte. Der Park wurde 1934 gegründet und ist ein beliebtes Naherholungsgebiet der Region.

6. Bodmin Moor

The Cheesewring, a granite rock formation at Minions on Bodmin Moor in Cornwall

Bild: iStockphoto

Das Bodmin Moor im britischen Cornwall ist eine riesige Hochmoorlandschaft, deren Untergrund aus Granit besteht. Über das ganze Naturschutzgebiet verteilen sich spektakuläre Gesteinsformationen. Außerdem sind aus der Bronzezeit viele Hügelgräber und Steinkreise erhalten. Um das Moor ranken sich viele Sagen über Feen, Kobolde und das Biest von Bodmin Moor.

Wohin würdest du am liebsten sofort fahren wollen? Schreib es uns in die Kommentare!

Mehr über die Erde findest du hier 

Gut gemeint, leider versagt – 3 Naturschutz-Projekte, die Tiere bedrohen

Warum haben Spechte keine Kopfschmerzen? Der watson-Blog über irre Kreaturen

So geht Espresso Martini... und 6 weitere Kaffee-Cocktails gegen die Frühjahrs-Müdigkeit

Bienen und Schmetterlinge sind die neue Zielgruppe der Grünen

Bienen sterben durch Pestizide – das will die EU mit einem Verbot aufhalten

Mikroplastik ist überall, sogar im Arktis-Eis! Was wir jetzt noch tun können

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Elisabeth Müller 01.05.2018 22:35
    Highlight Bodmin Moor
    0 0 Melden

Für den perfekten Instagram-Moment zerstören diese Touristen die Natur

Yoga-Posen an spektakulären Felsschluchten und nackte Füße an spiegelglatten Seen – Instagramer finden die Inspiration zum nächsten Trip oft nicht mehr in Magazinen, sondern in ihrem Feed. Dann schmeißen sie sich ins Auto, um zu den fotogensten Orten der Welt zu pilgern.

Dieser durch Instagram getriggerte Tourismus ist inzwischen zu einem Business angewachsen – es gibt ganze Touren rund um das perfekte Smartphone-Foto.

Doch der Hype zieht auch Probleme nach sich. Oder, wie National …

Artikel lesen