Das Bachelor-Pärchen Daniel Völz und Kristina Yantsen hat sich getrennt

Diese Bachelor-Liebe hat keine Zukunft: Am Donnerstag wurde bekannt, dass Daniel Völz und seine Freundin Kristina Yantsen sich getrennt haben. (Gala.de)

Die beiden wurden bei den Dreharbeiten zur RTL-Dating-Show "Bachelor" ein Paar, wenige Wochen nach dem Show-Finale am 8. März im März ist die Promi-Liebe, die vielleicht nur fürs Fernsehen stattfand, nun schon wieder erloschen.

Ähnlich ging es übrigens auch fast jedem "Bachelor"-Paar vor ihnen – nur Sebastian Pannek, Bachelor der Staffel aus dem Jahr 2017, ist mit der damaligen Gewinnerin Clea-Lacy Juhn noch zusammen. 

Bei einem Dreh für die RTL-Show "Explosiv" brach Yantsen laut RTL in Tränen aus – und gab das Beziehungsende bekannt. 

Yantsen 

"Ich und Daniel... wir sind nicht mehr zusammen."

Kristina Yantsen

Gegenüber RTL wollte Völz das Beziehungsende nicht kommentieren. 

Hat Völz schon eine Andere?

Laut "bunte.de" ist Völz womöglich bereits in einer neuen Beziehung – und zwar mit der früheren "Love Island"-Kandidatin Chethrin Schulze.  

Eine Vertraute der Influencerin sagte zu "bunte.de": "Sie mögen sich beide sehr. Im Freundeskreis sind sich alle sicher, dass da was läuft."

Auch die frischgetrennte Kristina Yantsen kam auf die mögliche Affäre des Bachelors im RTL-Interview zu sprechen: "Es gibt viele Gerüchte, was Daniel und Chethrin angeht. Es ist schon ein bisschen zu merkwürdig." Ihr gegenüber habe Völz eine Verhältnis mit Schulze aber abgestritten. 

Mit der Zweitplatzierten der RTL-Dating-Show, Svenja von Wrese, wird Völz wohl hingegen keine neue Beziehung beginnen. Von Wrese sucht ab dem 9. Mai in "Bachelor in Paradise" schon wieder selbst wieder die große Liebe.

(pb)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Paartherapeutin über Helene Fischer und Silbereisen: "Sie hat gleich zwei Tabus gebrochen"

Seit dem Beziehungs-Aus mit Florian Silbereisen Ende 2018 stand Helene Fischer in der Kritik. Fans fragten: Wie konnte sie gleich einen neuen Partner haben? Und wieso zeigt sie sich so oft und so innig mit ihrem Ex? Diese Fragen haben wir einer Paartherapeutin gestellt. Eine Analyse zweier Menschen, die wir persönlich nicht kennen – und die uns doch so nah scheinen.

Zehn Jahre lang waren sie DAS Traumpaar der deutschen Schlagerbranche, skandalfrei, mit 1000-Watt-Lächeln, immer strahlend, immer perfekt. Helene Fischer und Florian Silbereisen standen für das, von dem ihre Lieder handeln: Liebe, Leichtigkeit, Glück.

Standen sie zusammen auf der Bühne, wurden sie kritisch beäugt. Standen sie getrennt voneinander im Spotlight, bedachten sie einander gern mit Liebesbekundungen.

So nahm Silbereisen 2017 die Goldene Henne entgegen, sagte in seiner Dankesrede, er …

Artikel lesen
Link zum Artikel