Leben
Social Media

Deutsche Bahn schießt gegen Groß-Konzerne – und sorgt für Lacher

ARCHIV - 03.09.2021, Bremen: Das Logo der Deutschen Bahn (DB) am fr
Die Deutsche Bahn hat auf Tiktok Beef mit diversen Unternehmen. Bild: dpa / Hauke-Christian Dittrich
Social Media

Deutsche Bahn startet Zoff mit mehreren Groß-Konzernen – und sorgt für Lacher

29.01.2023, 23:15
Mehr «Leben»

Eine schlagfertige und humorvolle Marketingtruppe zu haben, wird für Unternehmen immer wichtiger. Wenn nämlich die Konkurrenz online kreativ austeilt und eine gekonnte Reaktion ausbleibt, kann das aufs Image abfärben.

Unternehmen wie Hornbach oder Dr. Oetker haben vorgemacht, wie man durch originelles Online-Marketing und eine clevere Social-Media-Strategie in der Gunst der Kundschaft steigen kann. Das Kalkül dabei: Kund:innen kaufen im Zweifel lieber bei Unternehmen ein, die ihnen sympathisch sind.

Deutsche Bahn startet Beef bei Tiktok

Auch die Deutsche Bahn, von der viele Menschen kein gutes Bild haben, fährt seit einer Weile eine Online-Charmeoffensive. Bei Tiktok hat sich das Verkehrsunternehmen jetzt aus dem Fenster gelehnt und die Konkurrenz zum "Sparring" aufgerufen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

"Wir sind auf der Suche nach Marken, mit denen wir als nächstes Beef starten können", schreiben sie zu einer Fotocollage, auf der ein DB-Zug mit dem Ziel "Beef Hbf" zu sehen ist. Der Zug thront dabei auf einem Felsen und hat bereits Schilder von Flixtrain, Aldi Süd und Telekom gekapert.

Die Reaktionen der Konkurrenz ließen natürlich nicht lange auf sich warten. Zahlreiche Unternehmen teilten in der Kommentarspalte gegen die Bahn aus. Die zeigte sich streitlustig und konterte – mal mehr, mal weniger kreativ.

"Können wir noch mitmachen oder ist der Zug schon abgefahren?", schreibt etwa das Vergleichsportal "Check24" bissig. Die Reaktion der Bahn: "Check ich nicht".

Auch Spotify fühlte sich von der Deutschen Bahn herausgefordert. "Problemkind DB mal wieder", kommentierte der Musikstreamingdienst. "Tja, hier spielt die Musik", konterte die Bahn.

Bild
bild: screenshot tiktok

Deutsche Bahn: Verspätungen als wunder Punkt?

Senffabrikant Bautz'ner ließ sich ebenfalls auf einen Schlagabtausch mit dem Verkehrsunternehmen ein. "Deutsche Bahn teilt ja richtig aus, lieben wir", schrieb das Traditionsunternehmen aus der gleichnamigen sächsischen Kleinstadt. "Ihr müsst auch überall Senf dazugeben", antwortete die Bahn trocken.

Auch Edeka konnte sich einen Seitenhieb gegen die Bahn nicht verkneifen und witzelte wie zahlreiche andere in den Kommentaren über die Pannenanfälligkeit der Deutschen Bahn. "Das führt bei euch nur zum nächsten lok down", kommentierte Edeka süffisant. "Habt ihr noch @coronamexico ?", konterte DB das Pandemie-Wortspiel der Supermarktkette.

Bild
Bild: screenshot tiktok

Der Beef scheint bei Tiktok-Nutzer:innen jedenfalls sehr gut anzukommen. "Liebe es, dass man nicht mehr durch billige TV-Werbung gequält wird, sondern dass hier mit Qualitätscontent geworben wird", schreibt eine Nutzerin unter das Video. Auch die anderen Kommentare sind fast durchweg positiv.

Einige schlagen sogar selbst Marken vor, die die Deutsche Bahn dissen kann – zum Beispiel Lidl. "Lohnt sich nicht", kontert die Deutsche Bahn prompt.

Auch Lidl bekommt sein Fett weg.
Auch Lidl bekommt sein Fett weg.Bild: Screenshot / tiktok
Krebsgefahr durch Kult-Getränk: Was ist dran an den Gerüchten um Aperol Spritz?

Ursprünglich als Aperitif vor dem Essen gedacht, hat sich der Aperol Spritz zu einem echten Kult-Getränk entwickelt. Besonders im Sommer gilt er als beliebter Drink. Das Getränk aus Italien besteht aus Prosecco, Aperol und Soda.

Zur Story