D
In einem Produkt der Rewe-Eigenmarke könnten sich Plastikteile befinden.Bild: www.imago-images.de / Michael Gstettenbauer
Supermarkt

Supermarkt Rewe ruft beliebtes Produkt zurück

01.08.2022, 18:16

Es kommt immer wieder vor, dass Produkte, die bereits im Handel sind, vom Hersteller zurückgerufen werden. Oft betrifft so ein Rückruf nicht besonders viele Menschen – doch wenn ein beliebtes Supermarkt-Produkt zurückgerufen werden muss, dann werden einige Kunden aufmerksam.

Das gilt auch für das aktuelle Produkt, das hauptsächlich im Rewe verkauft wird. Denn es handelt sich um eine Eigenmarke des Supermarkt-Riesen:

Der Hersteller DöllingHareico Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG ruft seine Cervelat-Wurst zurück. Rewe-Kunden ist die Wurst unter der Marke "ja!" besser bekannt. Auf der Seite des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit findet sich der Hersteller-Rückruf.

Die delikatess Cervelat-Wurst der Marke "ja!" wurde zurückgerufen.
Die delikatess Cervelat-Wurst der Marke "ja!" wurde zurückgerufen.Bild: zur Mühlen Gruppe

Grund für den vorsorglichen Rückruf seien kleine blaue Plastikfremdkörper, schreibt der Hersteller. Die Rewe-Wurst wurde bereits aus dem Verkauf genommen.

Betroffen sind ausschließlich die Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 15. August 2022 in der 200 Gramm Packung. Die Los-Kennzeichnung der zurückgerufenen Wurst lautet EAN 4388840218462.

Das Haltbarkeitsdatum befindet sich auf der Rückseite der Verpackung.
Das Haltbarkeitsdatum befindet sich auf der Rückseite der Verpackung.Bild: zur Mühlen Gruppe

10 von 16 Bundesländer vom Rückruf betroffen

Bis auf Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen, sind alle Bundesländer von dem Rückruf betroffen.

Die zur Mühlen Gruppe betonte, dass andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel nicht betroffen seien. Die Wurst könne im jeweiligen Markt zurückgegeben werden, die Vorlage eines Kassenbons sei nicht nötig.

Produkt-Rückruf auch für Chips

Die Rewe-Wurst ist nicht die einzige, die aktuell von einem Produkt-Rückruf betroffen ist: Aktuell gibt es einen großen Rückruf für Chips und andere Snacks verschiedener Marken. Diese sollen mit Tropenalkaloiden verunreinigt sein und können kurzzeitige Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit oder Kopfschmerzen auslösen.

(crl)

Themen
Kein Gedrängel, Geblinke und Gedudel: Zehn ungewöhnliche Weihnachtsmärkte

Die Adventszeit hat begonnen und damit auch die Weihnachtsmärkte. Der verführerische Duft von gebrannten Mandeln, Esskastanien und Weihnachtspunsch liegt bereits vielerorts wieder in der Luft. Doch das Gedrängel, Geblinke und Gedudel zwischen Nullachtfünfzehn-Weihnachtsbuden in deutschen Innenstädten kann zuweilen selbst für eingefleischte Weihnachtswichtel ein ziemlicher Abturn sein.

Zur Story