Bern city skyline, cityscape in Switzerland
Das schweizerische Bern ist von Deutschland auch gut mit dem Zug zu erreichen. null / Wasin Pummarin
Urlaub & Freizeit

Urlaub im Herbst in Europa: Das sind die 9 schönsten Ziele für einen Städtetrip

25.09.2022, 10:2525.09.2022, 10:29

Der Sommer ist vorbei und ihr habt noch Urlaubstage übrig? Dann wird es jetzt mal Zeit, einen schönen Herbst-Trip zu planen, wenn ihr die verbliebenen zwei Wochen nicht wieder ans Jahresende schieben wollt.

Wir haben für Euch die schönsten Ziele herausgesucht, die ihr im Herbst besuchen könnt. Einige davon sind auch sehr gut mit dem Zug erreichbar.

Göteborg

Die (Vor-)Adventszeit in Skandinavien verbringen, was gibt es eigentlich Gemütlicheres? Göteborg hat fast 600.000 Einwohner und ist somit die zweitgrößte Stadt Schwedens. Sie liegt im Südwesten des Landes am Meeresgebiet Kattegat. Vor der Stadt liegt der Göteborger Schärengarten, zahlreiche kleine Inseln und Felsen, die teilweise bewohnt sind und die man mit Fähren erreichen kann.

Ein weiteres Highlight in der Stadt ist neben den schönen historischen Gebäuden der Trädgårdsföreningen, ein Stadtpark aus dem 19. Jahrhundert. In der Mitte des Parks befindet sich ein kleines Wildgehege, in dem ihr Elche anschauen könnt.

Triest

Miramare castle with vegetation frame
Das Schloss Miramare liegt in der Bucht von Triest. Bild: http://www.imago-images.de/ / imago images

Soll es doch noch einmal ein wenig in den Süden gehen, aber auch nicht zu weit weg? Dann könnte Triest in Norditalien das richtige Ziel für euren Herbsttrip sein. Triest hat knapp 200.000 Einwohner und liegt an der Adria, direkt an der Grenze zu Slowenien. Vom 14. bis zum 20. Jahrhundert gehörten Triest und die Region zum Herrschaftsbereich der Habsburgermonarchie. In der Bucht von Triest liegt beispielsweise auch das märchenhaft anmutende Schloss Miramare.

Wenn man etwas mehr Zeit einplant, kann man Tagesausflüge ins benachbarte Slowenien und nach Kroatien unternehmen. Die kroatische Hafenstadt Rijeka ist nicht einmal zwei Stunden mit dem Zug entfernt.

Bordeaux

Bordeaux liegt im Südwesten Frankreichs an der Atlantikküste. Die Altstadt ist Unesco-Welterbe, die Häuser und Kathedralen sind wunderschön und am wichtigsten: Aus dem Weinbaugebiet um Bordeaux kommt der gleichnamige Wein! Es gibt sogar ein futuristisches Museum inklusive Freizeitpark zum Thema, die Cité du Vin, in der ihr alles über den berühmten Wein lernen könnt.

La cite du vin is the Wine museum of Bordeaux near to Garonne river. Bordeaux, Aquitaine. France.
Seht ihr ihn? Der futuristische Bau soll in seiner Erscheinung "glanzfeinen Wein in einem Glas" nachempfinden lassen.Bild: imago / agefotostock

Wenn ihr dann umfassend informiert seid, könnt ihr in eines der umliegenden Weingüter fahren und den Bordeaux in kühlen Kellern direkt verkosten. Aber Achtung: Die Auswahl ist riesig, denn die Region ist das zweitgrößte Weinanbaugebiet der Welt. Und auch ohne davon getrunken zu haben, ist die Landschaft malerisch schön.

Das Weingut Clos La Madeleine in der Region Saint Émilion bei Bordeaux.
Das Weingut Clos La Madeleine in der Region Saint Émilion bei Bordeaux. bild: imago / Panthermedia

Bern

City of Bern, Münster, Aare and Federal Palace in autumn, Switzerland
Im Sommer kann man in der Aare einmal um die Altstadt Berns herum schwimmen. Bild: iStockphoto / Markus Thoenen

Zugegeben, in der Schweiz gibt es eine Menge idyllisch gelegener Städte. Eine davon ist auf jeden Fall Bern. Mit ungefähr 130.000 Einwohner ist Bern die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons im Westen der Schweiz. Charakteristisch für die mittelalterliche Altstadt sind die Bogengänge, die in Bern Lauben genannt werden. Um die Innenstadt fließt die Aare, durch die man im Sommer sogar schwimmen kann. Im Herbst kann man es sich am Ufer aber auch gemütlich machen und die Stadt bewundern.

Wenn ihr mehrere Tage eingeplant habt, könnt ihr auch das schöne Umland mit Wäldern und Bergseen erkunden. So habt ihr einen Stadt- und Wanderurlaub in einem.

Aarhus

Hier wird es richtig hygge: Wenn es euch im Herbst in den Norden zieht, solltet ihr auf jeden Fall mal in Aarhus vorbeischauen. Die Stadt liegt an der Ostsee und ist mit knapp 285.000 Einwohnern die zweitgrößte Dänemarks. Ein Highlight der Stadt ist das Aros Aarhus Kunstmuseum mit dem bunt verglasten Regenbogen-Gang über den Dächern der Stadt, gestaltet vom Künstler Olafur Eliasson. Wer eher auf Geschichte als auf Kunst steht, wird vom Freilichtmuseum Den Gamle By begeistert sein, das sich mitten in der Stadt befindet.

Und wenn ihr genug vom Trubel des Stadtlebens habt, könnt ihr an der Küste spazieren gehen und euch entspannen.

Porto

Wer noch nicht ganz mit dem Sommer abschließen will, ist im Herbst im sonnigen Porto gut aufgehoben. Bis Mitte November ist es in der nordportugiesischen Stadt noch angenehm mild. Und auch danach ist es immer noch wärmer als in Deutschland. Porto hat circa 240.000 Einwohner und liegt am Ufer des Flusses Douro nahe der Atlantikküste. Somit habt ihr quasi City- und Strandurlaub in einem und könnt mit einem Drink, passend zum Ort natürlich am besten mit einem Portwein-Tonic, die Surfer beobachten.

Ein Highlight der Stadt sind die wunderschönen weiß-blauen Kacheln, die in Porto Kirchen, Bahnhöfe, aber auch ganz normale Wohnhäuser schmücken.

Brünn/Brno

An aerial view of Brno with its majestic castles in the picture.
Brünn liegt im Osten Tschechiens. Bild: iStockphoto / Simon Bednar

Wenn euch im Herbst mal wieder ganz stark nach Svíčková, der leckeren böhmischen Rahmsoße, ist und ihr in eine etwas weniger touristische Stadt als Prag fahren wollt, ist Brünn im Osten Tschechiens eine gute Option. Mit knapp 380.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes und die Hauptstadt der historischen Region Mähren.

In der Stadt die auf Tschechisch Brno heißt, gibt es viele mittelalterliche Bauten zu bewundern, wie beispielsweise die Kathedrale St. Peter und Paul, die auf einem Hügel über der Stadt thront, oder die Burg Veveří, die am Stadtrand liegt und bis ins 13. Jahrhundert zurückgeht. Wien und Bratislava sind jeweils nur knapp zwei Stunden entfernt, ihr könnt also gleich eine ganze Dreiländer-Städtetour daraus machen.

Brügge

Brügge ist eine mittelalterliche Stadt in Belgien mit einem wunderschönen Stadtkern, der sogar Unesco-Welterbe ist. Die Stadt mit etwas über 100.000 Einwohnern ist von Kanälen durchzogen, auf denen ihr auch Bootstouren unternehmen könnt. Viele kennen die Stadt wahrscheinlich auch durch den Film "Brügge sehen...und sterben?" mit Colin Farrell, in dem die Stadt selbst mit ihren vielen Brücken, Kirchen und Backsteingebäuden eine zentrale Rolle spielt.

Im Groeningemuseum könnt ihr euch malerische Kunstwerke aus der mittelalterlichen Blütezeit Brügges, unter anderem von alten Meistern wie Jan van Eyck und Hieronymus Bosch anschauen. Kulinarisch hat Brügge selbstverständlich regionale Köstlichkeiten wie Austern, Schokolade und belgisches Bier zu bieten.

Edinburgh

Wem der Herbst in Deutschland noch nicht grau und nass genug ist, der sollte es definitiv mal in Schottland probieren. Spaß beiseite, in Schottland ist es dafür super gemütlich! Für einen herbstlichen Städtetrip bietet sich dabei zum Beispiel die Hauptstadt Edinburgh an. Dort könnt das mittelalterliche Edinburgh Castle besichtigen, von dem aus ihr die Stadt überblicken könnt. Wenn ihr ein bisschen mehr Zeit mitbringt, könnt ihr auch außerhalb der Stadt wunderbar wandern gehen und die schottische Natur entdecken, zum Beispiel die Lauriston Castle and Gardens.

Auch Harry-Potter-Fans werden Edinburgh lieben, schließlich wurden die Bücher teilweise hier geschrieben. Neben Butterbier gibt es aber auch "normales" Bier oder schottischen Whiskey in den zahlreichen Pubs der Stadt.

Supermarkt: Rewe sorgt mit fragwürdiger Werbeaktion für Spott – "so ein Quatsch"

Die wohl meistgestellte Frage im Supermarkt ist jene der Kassierer:innen nach dem Kassenbon. So wandern zahlreiche Zettel täglich in den Händen der Kundschaft oder im Müll. Doch einige Supermärkte wie Lidl, Kaufland und Edeka bieten inzwischen eine digitale Alternative an. So wollen sie Papier sparen.

Zur Story