Leben
Bild

Nein, das ist kein Videospiel aus den Neunzigern. Das ist der Cybertruck von Tesla. Bild: picture alliance / newscom

Tesla: So lässig reagiert Elon Musk auf die Panne bei der Cybertruck-Vorstellung

Elon Musk hat bei der Vorstellung seines Cybertrucks jede Menge Spott einstecken müssen. Das lag nicht nur an der klobigen Form des Gefährts, das aussieht wie aus einem alten Videospiel.

Bei der Enthüllung des Wagens gab es zudem einige Pannen. Das angeblich bruchsichere Glas zersplitterte während der Präsentation. Als Designchef Franz von Holzhausen eine Stahlkugel auf die Scheiben warf, gingen zwei davon direkt zu Bruch.

Das T-Shirt zur Präsentations-Panne – echt kugelsicher

Dumm gelaufen. Könnte man meinen – denn was macht Elon Musk? Er nimmt es mit Humor. Statt sich Sorgen um die Strahlkraft seiner Marke zu machen, geht er direkt zum Angriff über.

Musk bringt einfach ein T-Shirt heraus, das auf den Namen „Cybertruck Bulletproof Tee“ hört, also "Kugelsicheres Cybertruck T-Shirt". Kostenpunkt: 35 Dollar, umgerechnet 31,40 Euro.

Neben Humor hat der Tesla-Chef eben auch Geschäftssinn. Das Kleidungsstück scheint gut zu laufen. Die Größen L, XL und XXL sind zurzeit ausverkauft.

Bild

Für 35 Dollar zu haben: Das Shirt zur Präsentations-Panne. Bild: Screenshot Tesla

(om)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Klopapier: Mit diesen Problemen kämpfen jetzt die Hersteller

Corona und Klopapier werden wir nie wieder getrennt voneinander denken. Die Nachfrage ist gigantisch, die Hersteller stehen vor großen Problemen. Sie kommen mit der Produktion nicht hinterher – aber können keine Überproduktion riskieren.

Eines ist sicher: Die Corona-Krise wird ins kollektiven Gedächtnis des Westens auch als Klopapier-Krise eingehen. Seit Beginn der Pandemie ist der Hygieneartikel so begehrt, dass er zwischenzeitlich als "weißes Gold" beschrieben worden ist.

Bilder von leergehamsterten Supermarktregalen waren mit die ersten, die von dem heranziehenden Corona-Sturm kündeten. Manche Läden versuchen inzwischen, ihren Warenvorrat mit kreativer Preispolitik zu schützen. Andere behelfen sich mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel