Nachhaltigkeit
Alltagsfrage

Hitze im Urlaub: So gefährlich sind die Folgen für den Körper

13.07.2022, Frankreich, Paris: Eine Frau k
Langanhaltende Hitze kann für viele Menschen eine große gesundheitliche Gefahr darstellen.Bild: dpa / Gao Jing
Alltagsfrage

Extrem-Hitze im Urlaub: Wie gefährlich sind hohe Temperaturen für den Körper?

29.04.2024, 17:34
Mehr «Nachhaltigkeit»

Während es in Deutschland aktuell angenehme 20 bis 25 Grad warm ist, ächzen weite Teile Asiens unter einer extremen Hitze. In der thailändischen Hauptstadt Bangkok erreichten die Temperaturen kürzlich fast 40 Grad. Unter anderem wegen der hohen Luftfeuchtigkeit fühlt es sich für die Menschen vor Ort jedoch noch viel heißer an: Sowohl in Thailand als auch auf den Philippinen lagen die gefühlten Temperaturen mancherorts bereits bei über 50 Grad.

Die philippinische Regierung ließ deshalb für Montag und Dienstag alle öffentlichen Schulen schließen. In Thailand sind seit Jahresbeginn bereits über 30 Menschen durch hitzebedingte Erkrankungen gestorben.

29.04.2024, Philippinen, Manila: Eine Straßenverkäuferin schützt sich mit einem Regenschirm vor der Sonne in einer Straße. Foto: Aaron Favila/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
In beliebten Urlaubsländern wie den Philippinen herrscht aktuell extreme Hitze.Bild: AP / Aaron Favila

Besonders gefährlich ist längerer Hitzestress etwa für vorerkrankte oder ältere Menschen. Aber auch wer bestimmte Medikamente nimmt – zum Beispiel Antidepressiva oder Blutdrucksenker –, sollte aufpassen.

Welche gesundheitlichen Folgen drohen bei anhaltender Hitze? Was sind erste Anzeichen und wie kann ich mich im Urlaub vor der Hitze schützen? Im Folgenden hat watson Wichtiges zu diesen Fragen zusammengetragen.

Hitze ist auch für junge Menschen gefährlich

Die größte Gefahr besteht für ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen, die das Herz-Kreislaufsystem oder die Atemwege betreffen. Anhaltende Hitze kann zu Kreislaufversagen und Hitzschlag führen, warnen Mediziner:innen gegenüber dem "NDR". In Städten sind die Folgen von Hitzewellen besonders spürbar, durch die vielen Gebäude staut sich die Hitze hier.

In dem Bericht weisen die Ärzt:innen zudem darauf hin, dass auch jüngere und gesunde Menschen vor den Gefahren durch Hitze nicht gefeit sind. Auch bei ihnen kann anhaltende Hitze Kreislaufversagen, Herzrhythmusstörungen und Atemnot hervorrufen.

"Es gibt ungefähr 35 Arten, aufgrund von Hitze zu sterben", sagte Andreas Matzarakis vom Deutschen Wetterdienst gegenüber "Spiegel". Er betont zudem, wovor viele Forscher:innen seit Jahren warnen: "Wegen des Klimawandels wird Extremhitze immer häufiger werden."

Hitze: Bei diesen Symptomen droht Gefahr

Doch wie äußert sich eine anbahnende Überhitzung? Erste Symptome sind unter anderem ein heißer, roter Kopf, angeschwollene Beine, Schwindel, Ohnmacht, Übelkeit, Kopfschmerzen, Erschöpfung, Atemnot und fallender Blutdruck.

Mit Blick auf die hitzebedingten Erkrankungen ist es wichtig, zwischen Sonnenstich und Hitzschlag zu unterscheiden.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Hitze im Urlaub: Sonnenstich oder Hitzschlag?

Sonnenstiche kennt man vor allem von Open-Air-Veranstaltungen wie Festivals, Sportfesten oder Paraden. Durch Sonnenstrahlen, die auf den ungeschützten Kopf treffen, können die empfindlichen Hirnhäute gereizt werden. Mit der richtigen Ersten Hilfe (in den Schatten setzen, Kopf kühlen, viel trinken) besteht beim Sonnenstich meist keine große Gefahr.

Anders beim Hitzschlag: In diesem Fall besteht akute Lebensgefahr. Denn während der Sonnenstich zunächst nur den Kopf betrifft, kommt es beim Hitzschlag zu einem Hitzestau im ganzen Körper. Die körpereigenen Kühlsysteme werden extrem belastet, in manchen Fällen versiegt die Schweißproduktion. Mit der Folge, dass Betroffene sogar in der Hitze frösteln können.

Um das zu verhindern, raten Expert:innen schon bei ersten Anzeichen eines Hitzschlags, Verwirrtheit oder Schläfrigkeit etwa, den Rettungswagen zu rufen.

Hitze im Urlaub: So kann man sich schützen

Wenn die Temperaturen bei über 30 Grad liegen, sollte man lange Aufenthalte im Freien bei direkter Sonneneinstrahlung vermeiden. Auch auf Sport sollte vor allem zu den besonders heißen Stunden am Mittag und Nachmittag verzichtet werden. Expert:innen raten zudem, vor allem leichte Kost zu sich zu nehmen und luftige Kleidung zu tragen.

Außerdem sehr wichtig: Viel trinken. Denn an heißen Tagen verlieren wir bis zu zwei Liter Wasser mehr als sonst und das muss entsprechend kompensiert werden. Dabei gilt: Wer in der Hitze kaum auf Toilette muss, hat eindeutig zu wenig getrunken.

EM 2024: Initiative sammelt beim Finale das Pfand der Fußball-Fans für Obdachlose

Viele Menschen, die an der Armutsgrenze leben, sind darauf angewiesen, Pfand zu sammeln. Von der Erstattung des Pfandgeldes können sie zumindest ein paar wichtige Dinge kaufen. Dass man seine Pfandflaschen deswegen am besten neben Mülleimer auf den Boden stellen sollte und nicht in den Mülleimer schmeißen sollte, ist eigentlich verständlich. Trotzdem müssen Pfandsammler:innen nach wie vor oft die Mülleimer der Städte durchsuchen, weil darin regelmäßig Leergut landet.

Zur Story