Panorama

"El Popo": Vulkan-Ausbruch in Mexiko bringt Chaos für Hunderte Urlauber

23.05.2023, Mexiko, San Nicolás de los Ranchos: Der Vulkan Popocatepetl stößt Asche, Dampf und Gas aus. Der Popocatépetl ist einer der aktivsten Vulkane Mexikos. Seit Tagen stößt er Asche, Dampf und G ...
Der Popocatépetl gilt als einer der gefährlichsten Vulkane der Welt (Archivbild).Bild: dpa / Cesar Guzman
Panorama

Ausbruch des "El Popo" in Mexiko: Hunderte Urlauber fürchten Chaos

28.02.2024, 18:23
Mehr «Panorama»

Zu Beginn der Woche sorgte eine erneute Streikankündigung der Lufthansa bei vielen Fluggästen für Empörung. Zwar sollen Passagier:innen dieses Mal nicht so stark von Flugausfällen betroffen sein wie beim vergangenen Streik, der gerade erst zwei Wochen zurückliegt.

Bei allen, die sich aktuell jedoch auf einen entspannten Urlaubsstart freuen, dürfte allein die Ankündigung bereits Bauchschmerzen ausgelöst haben. Reisende mit dem Ziel Mexiko sollten jetzt aber noch aus einem zweiten Grund regelmäßig die Seite ihrer Airline checken.

Dutzende Flugausfälle wegen Vulkanausbrüchen in Mexiko-City

Rund um den Vulkan Popocatépetl zwischen den Städten Mexiko City und Cancun waren in der Nacht offenbar mehrere Erschütterungen sowie ein leichtes Erdbeben spürbar. Am liebevoll als "El Popo" bezeichneten Gipfel wurden laut Expert:innen mehr als 70 Ausbrüche innerhalb von 24 Stunden gemessen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Aus Sicherheitsgründen wurden am Mittwoch entsprechend Dutzende Flüge vom Flughafen Mexiko-City aus gestrichen. Der internationale Hauptstadtflughafen AICM teilte über X mit, dass bisher 22 internationale und nationale Flüge ausgesetzt werden mussten.

Bei Sicherheitschecks an ankommenden Maschinen waren demnach mehrfach Asche-Rückstände gefunden worden. Bilder von Fluggästen zeigten auf Social Media eine riesige Aschewolke um den rund 5000 Meter hohen Gipfel im gleichnamigen Nationalpark.

Behörden warnten, dass auch die Bundesstaaten Morelos, Puebla und Mexiko vom Ascheregen betroffen seien. Der Flugbetrieb sollte insgesamt zunächst normal aufrechterhalten werden.

"El Popo" bedroht Leben von Millionen Mexikanern

"El Popo" gilt als einer der gefährlichsten aktuell aktiven Vulkane der Welt. Von der Hauptstadt Mexiko-City ist er lediglich 90 Kilometer entfernt. Die zuständigen Behörden sind vor allem besorgt, weil im Umkreis von 100 Kilometern etwa 25 Millionen Mexikaner:innen ihr Zuhause errichtet haben.

Auch bei Tourist:innen ist die Region beliebt. Aktuell wird gewarnt, sich dem Gipfel zu nähern, da jederzeit glühende Fragmente vom Himmel regnen könnten, auch ein weiteres Erdbeben ist nicht ausgeschlossen. Erst 2022 war eine Wanderin durch einen herabfallenden heißen Stein in Folge eines Ausbruchs am "El Popo" getötet worden.

Nach einer längeren Ruhephase ist der Vulkan seit 1994 wieder aktiv. Die Besteigung des Popocatépetl ist seitdem verboten, der Zugang zum Krater im Zentrum des Vulkans ist auch für geschultes Personal eingeschränkt. Aktuell gilt vorerst Warnstufe 2.

"Zurzeit bewegt sich die Aschewolke auf den Golf von Mexiko zu", teilte AICM über X mit. Alle Fluggäste mit einem Ticket für die nächsten Tage sollten vor Abflug die Social-Media-Accounts und die Websites der Fluggesellschaften wegen möglicher Ausfälle prüfen.

Themen
Historischer Erfolg: Bayer Leverkusen entthront den FC Bayern und ist Deutscher Meister
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Es ist ein historischer Erfolg: Bayer Leverkusen feiert mit einem 5:0-Sieg gegen Werder Bremen erstmals die Deutsche Meisterschaft. Die Fußballer um Trainer Xabi Alonso verwandelten am 29. Spieltag der Saison den ersten Matchball und liegen bei noch fünf zu bestreitenden Partien uneinholbar 16 Punkte vor dem FC Bayern München.

Zur Story