Sport

Gary Anderson wirft Nine-Darter – und das Publikum dreht komplett durch

Der zweimalige Weltmeister Gary Anderson hat die Darts-Fans beim World Matchplay im englischen Blackpool mit einem seltenen Neun-Darter verzückt. Der "Flying Scotsman" warf beim 19:17-Sieg im Viertelfinale gegen den Engländer Joe Cullen ein perfektes Spiel und brachte damit die "Winter Gardens" zum Beben. Anderson erhielt für sein Kunststück ein Preisgeld in Höhe von 45.000 Pfund (ca. 50.700 Euro).

Hier das ganze Videos seines Neun-Darters:

Bei einem Neun-Darter werden die 501 Punkte mit nur neun Darts erreicht, der niedrigsten möglichen Anzahl. Der zuvor letzte Neun-Darter beim World Matchplay war 2014 Rekordweltmeister Phil Taylor gelungen. Erst am vergangenen Wochenende war dem Deutschen Gabriel Clemens in der Superleague Darts Germany ein Neun-Darter gelungen.

Der 47-jährige Anderson steht nun zum dritten Mal nach 2014 und 2016 im Halbfinale des World Matchplays. Deutschlands bester Darter Max Hopp war bei seiner ersten Teilnahme bereits an der Auftakthürde Ian White aus England gescheitert. 

(bn/sid)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Analyse

Löw will "im Oktober angreifen" – aber bis dahin muss er 3 Probleme lösen

Die Nationalmannschaft wartet in der Nations League weiter auf den ersten Sieg und steht in den Oktober-Spielen gegen Ukraine und Schweiz bereits mächtig unter Druck. Wie schon bei der Erstauflage droht sogar der Abstieg aus der A-Gruppe.

Es war eine große Unzufriedenheit herauszuhören am Sonntagabend nach dem Nations-League-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz (1:1). Vor allem Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan war nach Abpfiff richtig sauer. Oder um es mit seinen eigenen Worten zu sagen, er war "ein bisschen angepisst": "Wir haben unnötig Bälle verloren. Wir hätten die zweite Halbzeit eiskalt durchziehen müssen, daran müssen wir arbeiten." Der Punktgewinn gegen die Eidgenossen sei am Ende sogar …

Artikel lesen
Link zum Artikel