Sport
JOCHEN DREES DAS AKTUELLE SPORTSTUDIO ZDF MAINZ PUBLICATIONxNOTxINxUSA

Jochen Drees, VAR-Projektleiter, hat im ZDF-Sportstudio Stellung zu kritischen Handspielentscheidungen bezogen. Bild: www.imago-images.de

Götze, Rekik, Boateng – VAR-Chef Drees nach den Samstagsspielen "nicht so zufrieden"

Die Handspielregel. Ein leidiges Thema, das Woche für Woche für viel Diskussionsbedarf in der Bundesliga sorgt. Fans, Spieler, Trainer und Offizielle vermissen bei den (Video-)Schiedsrichtern in dieser Hinsicht Konsequenz und Kontinuität. Gefühlt weiß niemand mehr, was wann warum Handspiel ist.

Auch an diesem Spieltag gab's wieder strittige Szenen:

Niemand scheint mehr durchzublicken. Die Entscheidungen sorgen für Unverständnis:

VAR-Projektleiter Jochen Drees stellte sich im ZDF-Sportstudio, räumte Fehler ein:

"Nach dem heutigen Nachmittag waren wir natürlich alle nicht so zufrieden."

VAR-Projektleiter Jochen Drees. zdf sportstudio/dpa

Drees über...

... das Handspiel von Boateng:

Referee Christian DINGERT penalty decision due to hand play by Jerome BOATENG (FCB 17) David ALABA, FCB 27 Niklas SUELE, FCB 4 Thiago ALCANTARA, FCB 6 FC BAYERN MUNICH - HANNOVER 96 3-1 - DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO - 1.German Soccer League , Munich, May 04, 2019 Season 2018/2019, matchday 32, FCB, Hanover, Photographer: Peter Schatz

imago images / ActionPictures / peter schatz

... das Handspiel von Rekik:

Bild

imago images / Camera 4 / eberhard thonfeld

"Wir sind da auch der Meinung, dass das ein strafbares Handspiel ist"

Jochen Drees. zdf sportstudio/dpa

... das Handspiel von Götze:

Bild

imago images / Team 2

Kriterien für Handspiel sollen verfeinert werden

Grundsätzlich könne er verstehen, dass die Aktiven Probleme mit der Art hätten, "wie das Handspiel im Moment ausgelegt wird." Nach der Saison wolle er sich unter anderem mit Trainern und Spielern zusammensetzen, um sich weiter anzunähern und mehr Akzeptanz zu erreichen.

Sport Bilder des Tages KATRIN MUELLER-HOHENSTEIN, JOCHEN DREES DAS AKTUELLE SPORTSTUDIO ZDF MAINZ PUBLICATIONxNOTxINxUSA

Jochen Drees stellt sich den Fragen von Katrin Müller-Hohenstein. Bild: imago images / Martin Hoffmann

Die Kriterien, die ein absichtliches Handspiel erkennbar machen sollen, sollen verfeinert werden. Drees war allerdings auch klar:

"Es wird auch mit den neuen Änderungen nicht streitlos über die Bühne gehen."

Jochen Drees zdf sportstudio/dpa

Hier ein Ausschnitt aus dem Gespräch im Sportstudio:

Der 49-Jährige will in Bezug auf den Videobeweis auch die Transparenz für die Fans erhöhen.

Fernsehzuschauer sollen künftig die Bilder gezeigt bekommen, die der Schiedsrichter sieht, wenn er sich eine Szene am Spielfeldrand noch einmal anschaut. Zudem sei denkbar, dass der Schiedsrichter in Zukunft wie in der amerikanischen Football-Liga NFL eine strittige Entscheidung im Stadion selbst verkündet.

Auch Fans diskutieren leidenschaftlich, wie man die Regel verbessern könnte:

Welche Regeln würdet ihr euch fürs Handspiel wünschen?

(as/dpa)

Hier ist die Fußballwelt noch in Ordnung:

Fußball für Dummies, erklärt von einem Dummie

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg merkt Favre nicht, dass das Mikro bereits an ist

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotzdem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Regisseur der BVB-Doku verrät, was in der Kabine passierte und warum Reus ihn beeindruckte

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

Löw nominiert Kader – und der beste deutsche Stürmer ist wieder nicht dabei

Link zum Artikel

Nur 5 Bayern-Tore, aber 6 Scorer-Punkte: Lewandowski führt "unmögliche" Statistik

Link zum Artikel

FC Bayern verzockt sich bei Timo Werner – dabei soll alles schon klar gewesen sein

Link zum Artikel

Ibrahimovic zerstörte van der Vaart und wurde mit einem Tor zum Weltstar

Link zum Artikel

Lachnummer Salihamidzic? So schneidet er im Vergleich zu seinen Vorgängern ab

Link zum Artikel

Diese deutschen Stadien gibt es bei FIFA 20 – vier aus der 2. Liga sind auch mit dabei

Link zum Artikel

Unions Neven Subotic fährt nach dem Spiel mit der S-Bahn nach Hause – nicht zum ersten Mal

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nicht nur Zigaretten in den Stutzen – das sind die legendärsten Walter-Frosch-Geschichten

9. September 2007: Walter Frosch – allein der Name ist schon Kult. Der Mann dahinter mit Walross-Schnauz, lockerem Mundwerk und beinharten Grätschen gehört zu den schrägsten Vögeln der Bundesliga-Geschichte – und ist mitverantwortlich für die Einführung von Gelb-Sperren.

Wer beim FC St.Pauli ein Kultspieler werden will, der muss sehr speziell sein.

Walter Frosch ist so einer, der die Herzen der Fans im Sturm eroberte. "Ein Vorbild, das soff und rauchte", titelte die "Welt" nach seinem Tod im November 2013. Von 1976 bis 1981 kickte der Verteidiger für St.Pauli und wurde 2008 von den Lesern des "Hamburger Abendblatt" in die Jahrhundert-Elf des Klubs gewählt.

Über 25 Jahre nach seinem letzten Profiauftritt für den Hamburger Verein läuft er wieder einmal am …

Artikel lesen
Link zum Artikel