"Eine geile Kurve für eine geile Mannschaft" – Die besten Choreos der DFB-Pokalfinals

25.05.2019, 18:2125.05.2019, 20:50

Das DFB-Pokalfinale findet seit 1985 alljährlich im Berliner Olympiastadion statt. Für die Fans der Finalisten, die in die Hauptstadt zum Endspiel reisen, eine besondere Situation: Für beide Seiten ist es ein Auswärtsspiel.

Umso mehr müssen die Anhänger also beim Endspiel versuchen, Wohnzimmeratmosphäre in die ungewohnte Kurve zu bringen.

Wir zeigen euch, welchen Fans das in den vergangenen Jahren am besten gelungen ist:

Eintracht Frankfurt – 2018

Die Frankfurt-Fans sind für gelungene Aktionen bekannt. 2018 huldigten sie den Helden von 1988, als die Eintracht 1:0 gegen den VfL Bochum gewann und zum vierten Mal nach 1981, 1975 und 1974 den Pokal holte.
Die Frankfurt-Fans sind für gelungene Aktionen bekannt. 2018 huldigten sie den Helden von 1988, als die Eintracht 1:0 gegen den VfL Bochum gewann und zum vierten Mal nach 1981, 1975 und 1974 den Pokal holte. Bild: imago sportfotodienst

Eintracht Frankfurt – 2017

Auch im Vorjahr zog die Eintracht ins Finale ein. Auf einer großen Blockfahne ließen die Fans damals ihr Wappentier, den Adler, die bisherigen Trophäen präsentieren. Den fünften Pokal, den der Greifvogel hier in den Klauen hält, folgte erst 2018.
Auch im Vorjahr zog die Eintracht ins Finale ein. Auf einer großen Blockfahne ließen die Fans damals ihr Wappentier, den Adler, die bisherigen Trophäen präsentieren. Den fünften Pokal, den der Greifvogel hier in den Klauen hält, folgte erst 2018. Bild: imago sportfotodienst

Bayern München – 2016

Die Bayern-Fans verwandelten ihre Kurve im Olympiastadion in ein rot-weißes Fahnenmeer. Unter dem Spruch "Mit Stolz für Stadt und Verein" zeigten sie das Club- und das Stadtwappen.
Die Bayern-Fans verwandelten ihre Kurve im Olympiastadion in ein rot-weißes Fahnenmeer. Unter dem Spruch "Mit Stolz für Stadt und Verein" zeigten sie das Club- und das Stadtwappen.Bild: imago sportfotodienst

Borussia Dortmund – 2016

Gleiches Jahr, gleiches Spiel, andere Fans: Die Dortmunder hatten auch die Idee mit dem Fahnenmeer, nur halt in Schwarz und Gelb. Statt eines "stolzen" Spruchs gab's ein schlichtes "Borussia Dortmund" – und am Ende keinen Titel, den schnappten sich die Bayern.
Gleiches Jahr, gleiches Spiel, andere Fans: Die Dortmunder hatten auch die Idee mit dem Fahnenmeer, nur halt in Schwarz und Gelb. Statt eines "stolzen" Spruchs gab's ein schlichtes "Borussia Dortmund" – und am Ende keinen Titel, den schnappten sich die Bayern.Bild: imago sportfotodienst

VfL Wolfsburg – 2015

"Die Zeit ist reif – Gemeinsam vergolden wir diesen Abend". Hat geklappt: 2015 holte der VfL Wolfsburg zum ersten Mal den DFB-Pokal.
"Die Zeit ist reif – Gemeinsam vergolden wir diesen Abend". Hat geklappt: 2015 holte der VfL Wolfsburg zum ersten Mal den DFB-Pokal. Bild: imago sportfotodienst

Borussia Dortmund – 2014

Einfach schön: Aus Tausenden schwarzen und gelben Folien formten die Dortmund-Fans ein riesiges BVB-Logo. Dazu gab's ein Spruchband zwischen Ober- und Unterrang: "Heja, Heja".
Einfach schön: Aus Tausenden schwarzen und gelben Folien formten die Dortmund-Fans ein riesiges BVB-Logo. Dazu gab's ein Spruchband zwischen Ober- und Unterrang: "Heja, Heja".Bild: imago sportfotodienst

Bayern München – 2014

Auch die Bayern-Fans hatten in diesem Jahr viele Folien, in ihrem Fall rote und weiße. Etwas unkreativer als die Choreo der Dortmunder, aber das Bayern-Logo ist zugegebenermaßen etwas kleinteiliger...
Auch die Bayern-Fans hatten in diesem Jahr viele Folien, in ihrem Fall rote und weiße. Etwas unkreativer als die Choreo der Dortmunder, aber das Bayern-Logo ist zugegebenermaßen etwas kleinteiliger...Bild: imago sportfotodienst

Bayern München – 2013

Wieder Bayern! Im Triple-Jahr 2013 forderten die Bayern-Fans nach Meisterschaft und Champions-League-Sieg eine "Zuuuuuuuuuu-Gaaaaaaaaaa-Beeeeeeeeee!!!" in Berlin – und die bekamen sie.
Wieder Bayern! Im Triple-Jahr 2013 forderten die Bayern-Fans nach Meisterschaft und Champions-League-Sieg eine "Zuuuuuuuuuu-Gaaaaaaaaaa-Beeeeeeeeee!!!" in Berlin – und die bekamen sie. bild: imago

Schalke 04 – 2011

Nachdem die Schalker 2011 in Sachen DFB-Pokal schon zehn Jahre titellos waren, appellierten sie an die Mannschaft: "Generationen haben es euch vorgemacht" – Mit Erfolg: S04 knallte den MSV Duisburg mit 5:0 aus dem Olympiastadion, holte den Pokal zum fünften Mal.
Nachdem die Schalker 2011 in Sachen DFB-Pokal schon zehn Jahre titellos waren, appellierten sie an die Mannschaft: "Generationen haben es euch vorgemacht" – Mit Erfolg: S04 knallte den MSV Duisburg mit 5:0 aus dem Olympiastadion, holte den Pokal zum fünften Mal.bild: imago

Werder Bremen – 2010

"Buten un binnen – wagen un winnen" (Draußen und drinnen – wagen und gewinnen) ist das Motto der Bremer Kaufleute. Die Werder-Fans nahmen es 2010 als Finalmotto auf einem Spruchband mit ins Stadion. Dazu eine Blockfahne, die eine Art Pokal-Glücksrad darstellte. "Winnen" tat aber der Gegner, die Bayern.
"Buten un binnen – wagen un winnen" (Draußen und drinnen – wagen und gewinnen) ist das Motto der Bremer Kaufleute. Die Werder-Fans nahmen es 2010 als Finalmotto auf einem Spruchband mit ins Stadion. Dazu eine Blockfahne, die eine Art Pokal-Glücksrad darstellte. "Winnen" tat aber der Gegner, die Bayern.bild: imago

1. FC Nürnberg – 2007

Stuttgart gegen Nürnberg. Die FCN-Fans so: "Auch in 39 Jahren ohne Titel waren wir stets stolz und treu! Aber wenn wir schon mal hier sind, nehmen wir den Pokal halt mit!" Das taten sie denn auch, siegten 3:2 nach Verlängerung gegen den VfB.
Stuttgart gegen Nürnberg. Die FCN-Fans so: "Auch in 39 Jahren ohne Titel waren wir stets stolz und treu! Aber wenn wir schon mal hier sind, nehmen wir den Pokal halt mit!" Das taten sie denn auch, siegten 3:2 nach Verlängerung gegen den VfB. imago

Alemannia Aachen – 2004

Alemannia Aachen war 2004 die Pokalüberraschung. Die Fans aus der nordrhein-westfälischen Stadt trotzten der Baustelle am Marathontor und feierten sich selbst: "Eine geile Kurve für eine geile Mannschaft". Mit dem Titel wurde es aber nichts...
Alemannia Aachen war 2004 die Pokalüberraschung. Die Fans aus der nordrhein-westfälischen Stadt trotzten der Baustelle am Marathontor und feierten sich selbst: "Eine geile Kurve für eine geile Mannschaft". Mit dem Titel wurde es aber nichts...Bild: imago sportfotodienst

Werder Bremen – 2004

... den holte Werder Bremen. Die Fans aus der Hansestadt bekannten vor dem Anpfiff: "Wir sind die Wand, die hinter euch steht".
... den holte Werder Bremen. Die Fans aus der Hansestadt bekannten vor dem Anpfiff: "Wir sind die Wand, die hinter euch steht".bild: imago

VfB Stuttgart – 1997

Stuttgart holte mit Trainer Jogi Löw und dem magischen Dreieck Elber-Bobic-Balakov 1997 im Finale gegen Energie Cottbus den Pott. Die Fans sorgten vorher für die richtige Motivation, zumindest gaben sie sich Mühe...
Stuttgart holte mit Trainer Jogi Löw und dem magischen Dreieck Elber-Bobic-Balakov 1997 im Finale gegen Energie Cottbus den Pott. Die Fans sorgten vorher für die richtige Motivation, zumindest gaben sie sich Mühe...bild: imago

(as/tl)

12 dramatische Finals der Champions League

1 / 14
12 dramatische Finals der Champions League
quelle: imago sportfotodienst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

"Was kostet die Welt, Digger!"

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Trotz Krise: FC Bayern erfüllt Nagelsmann Sonderwünsche

Julian Nagelsmann gilt als Paradebeispiel für einen Laptop-Trainer. Schon bei seinen ersten beiden Trainer-Stationen in Leipzig und Hoffenheim wurde er von einem Team an Analysten unterstützt. Auch beim FC Bayern hat der 35-Jährige eine Art Digitalisierung angestoßen.

Zur Story