Sport
EM-News kompakt

EM 2024: Kritik an Felix Zwayer – Ex-Niederlande-Star fordert radikalen Schritt

19.06.2024, Hamburg: Fu
Mit Francois Letexier hat die Uefa einen 35-Jährigen als Schiedsrichter für das EM-Finale nominiert.Bild: dpa / Sina Schuldt
EM-News kompakt

Überraschende Schiedsrichter-Nominierung beim EM-Finale

11.07.2024, 16:28
Mehr «Sport»

Tag 27 der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Die Finalteams stehen fest: Nachdem sich Spanien bereits am Dienstag das Weiterkommen gesichert hat, ist England am Mittwoch nachgezogen. Der Titel wird am Sonntag ausgespielt.

Weil es während einer EM täglich unzählige größere und kleinere News gibt, informiert dich watson mit den "EM-News kompakt" kurz und knackig über die wichtigsten Nachrichten von heute. So kannst du immer mitreden und verpasst nichts. Wir aktualisieren diesen Blog mehrmals täglich. Und zwar immer dann, wenn es etwas Neues gibt.

Das ist dein EM-Update vom 11. Juli 2024. Hier geht es zu den News von gestern.

Ollie Watkins of England celebrates scoring a goal for their side to make it 2-1 Netherlands v England, UEFA European Championship, EM, Europameisterschaft 2024, Semi Final, Football, BVB Stadion, Dor ...
Olli Watkins hat England am Mittwochabend ins EM-Finale geschossen.Bild: imago images/ Shutterstock

Franzose Letexier ist Schiedsrichter beim EM-Finale

Der erst 35 Jahre alte Franzose Francois Letexier pfeift am Sonntag das Finale der Fußball-EM zwischen Spanien und England (21 Uhr bei ARD und MagentaTV). Die überraschende Ansetzung für das Endspiel im Berliner Olympiastadion gab das Schiedsrichter-Komitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Donnerstag bekannt.

Letexier war bei der laufenden Endrunde schon dreimal im Einsatz, die Spanier pfiff er bereits bei ihrem Achtelfinalsieg gegen Georgien (4:1). Im Finale wird Letexier von seinen Landsleuten Cyril Mugnier and Mehdi Rahmouni an der Seitenlinie unterstützt. Der Pole Szymon Marciniak fungiert als Vierter Offizieller. Video-Assistent Jerome Brisard kommt wie Letexier aus Frankreich.

Harte Kritik an Zwayer: Ex-Niederlande-Star fordert drastischen Schritt

Das deutsche Schiedsrichter-Team um Felix Zwayer und Videoassistent Bastian Dankert muss nach dem EM-Halbfinale heftige Kritik einstecken: Es geht dabei vor allem um die Elfmeterentscheidung beim 2:1-Sieg von England gegen die Niederlande.

Oranje-Coach Ronald Koeman und sein Kapitän Virgil van Dijk hatten sich gegen die Entscheidung ausgesprochen, auch zahlreiche niederländische und sogar englische Expert:innen wählten Worte wie "Schande" oder "Skandal".

Der frühere niederländische Nationalspieler Pierre van Hooijdonk (46 Länderspiele) fiel dabei mit einer besonders drastischen Forderung auf: "Die Engländer können Felix Zwayer danken. Er muss wirklich auf die schwarze Liste", sagte er dem niederländischen TV-Sender NOS.

ROTTERDAM, 06-06-2024, Stadium de Kuip, Friendly match between Netherlands and Canada, Pierre van Hooijdonk Netherlands - Canada friendly PUBLICATIONxNOTxINxNED x25454304x Copyright:
Pierre van Hooijdonk hat die Spiele der Niederlande als TV-Experte begleitet.Bild: IMAGO images/Pro Shots

Van Hooijdonk fordert damit also, Zwayer bei künftigen Spielen zu sperren. Die Leistung des Deutschen sei "schrecklich" gewesen, erklärte der niederländische Experte.

EM 2024: Diese Teams stehen im Finale

  • Spanien – England (Sonntag, 14. Juli, 21 Uhr in Berlin)

EM-Spiele heute live im TV und im Stream

Heute finden keine Spiele statt. ZDF und ARD zeigen ihr reguläres Abendprogramm. Nur bei RTL läuft mit "Das RTL EM-Studio – Alle Spiele, Tore, Emotionen" eine Sendung, die sich thematisch mit Fußball befasst.

Podcast-Tipp: "Toni Kroos – The Underrated One"

Für die Zeit zwischen den Spielen empfehlen wir dir den neuen watson-Podcast "Toni Kroos – The Underrated One", von dem schon mehrere Episoden erschienen sind. Hier gibt es alle Infos zur sechsteiligen Reihe, die kostenlos überall zu hören ist, wo es Podcasts gibt. Zum Beispiel hier direkt bei Spotify.

Folge 1 kannst du auch gerne direkt hier hören:

Leseempfehlungen: die watson-Top-Texte zur EM

Du willst mehr wissen? Kein Problem! An dieser Stelle empfehlen wir dir Texte unserer Redaktion.

  • An Jude Bellinghams Auftreten scheiden sich die Geister. Unser Kollege Sven Fröhlich meint: Von Spielern wie ihm kann es gar nicht genug geben. Arroganz? Yes, please!
  • Frankreich ist am Dienstagabend gegen Spanien aus der EM ausgeschieden. Superstar Kylian Mbappé ist danach hart mit seiner Mannschaft ins Gericht gegangen. Lies hier, wie sein Urteil ausfällt.
  • Unser Kollege Lukas Grybowski war bei der Halbfinalpartie übrigens vor Ort im Stadion. Hier erfährst Du, welche Kuriositäten bei Spaniens Finaleinzug nicht im TV zu sehen waren.
TV-Kritik zur EM 2024: Was Kramer von Schweinsteiger unterscheidet

Die Europameisterschaft neigt sich dem Ende und mit ihr vor allem die Erkenntnis, dass sich Christoph Kramer seinen Platz im Olymp der TV-Expert:innen gesichert hat. Nicht nur die Fußballer haben schweißtreibende Performances geliefert, auch die audiovisuelle Begleitung hat sich dem Spektaktel hingebungsvoll gewidmet. Zeit für ein Fazit.

Zur Story