Von FIFA 10 bis 19: So haben sich Müller, Özil und Co über die Jahre verändert

watson sport

Wer hat welches Rating? Auch bei FIFA 19 sind die Stärke-Werte wieder Gradmesser für jeden Profi – und sagen einiges über die echten Skills aus. So manch ein Superstar war aber vor Jahren noch ein unbeschriebenes Blatt. Wir haben bei "Futhead" nach den Cards der Stars geschaut und ziemlich interessante Veränderungen zwischen FIFA 10 und FIFA 19 festgestellt.

In neun Jahren wurden aus Teenagern Erwachsene, aus Bronze wurde Gold und aus einem Zweitliga-Rating entwickelte sich eines für die Champions League. So manch ein Star hatte seinen Rating-Höhenpunkt aber schon vor einigen Jahren.  

Marco Reus

Das bedeuten die Werte:

Pace = Tempo
Shooting = Schießen
Passing = Passen
Dribbling = Dribbling
Defending = Abwehr
Heading = Kopfball

Robert Lewandowski

Ilkay Gündogan

Thomas Müller

Serge Gnabry

Leon Goretzka

Julian Draxler

Die günstigsten 11 Top-Talente für eine Karriere in FIFA 19

Yann Sommer

Mark Uth

Mesut Özil

David Alaba

Die Entwicklung von David Alaba bei FIFA

Roman Bürki

Ale Fotos kamen von der Seite futhead.com.

(bn)

Das sind die besten 15 Spieler bei FIFA 19

Das machen die deutschen Nationalspieler der WM 2006 heute

"Wir für 30": DFB-Elf protestiert erneut gegen Katar-WM – und erntet massive Kritik

Am Mittwochabend wartete auf die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Qualifikation für die WM 2022 in Katar ein vermeintlich leichter Gegner: Nordmazedonien. Der völlig überraschende Triumph des Weltranglisten 65. über die DFB-Auswahl blieb aber Nebensache.

Vor Anpfiff versammelten sich alle Spieler, um ein großes Plakat mit der Aufschrift "Wir für 30" auszubreiten. Damit legen die Jungs von Bundestrainer Jogi Löw nach der Trikotaktion gegen Island nach. Gegen die Nordeuropäer …

Artikel lesen
Link zum Artikel