"Jérôme, der Profi" – Boateng war das einzig Erträgliche am deutschen WM-Aus

27.06.2018, 19:5627.06.2018, 20:25
watson sport

Es gibt Leute, die sind lässig und es gibt Jérôme Boateng – Steampunk des deutschen Fußballs, Swagmeister des Seins. Nach seiner gelb-roten Begegnung gegen Schweden musste er allerdings auf die Tribüne. 

Hier haben wir ihn.

bild: getty

Keine Tore für niemanden. Die erste Halbzeit gestaltete sich zäh:

Animiertes GIFGIF abspielen

Zusammengefasst:

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner
Wie geht es dir nach dem WM-Aus?
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
WM in Katar: Erster Bundesliga-Klub boykottiert Turnier

Die Weltmeisterschaft in Katar steht kurz bevor, aber auch quasi seit der Vergabe in den Wüstenstaat in großer Kritik. Der Grund: Die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen beim Bau der WM Stadien und die allgemein schlechte Situation um die Menschenrechte in Katar. Viele Fans rufen daher zum Boykott des Sportereignisses auf. Jetzt gab der erste Bundesligist bekannt, die WM 2022 zu boykottieren.

Zur Story