So verhindert man Freistoß-Tore: Die Premier League hat einen neuen Trick drauf

18.04.2018, 12:4519.04.2018, 06:56

Gute Freistoßschützen schießen den Ball über die Mauer oder neben der Mauer her ins Tor. Schlechte Freistoßschützen schießen ihn in die Mauer.

Freche Freistoßschützen spekulieren neuerdings darauf, dass die Mauer hochspringt und schießen ihn dann unter ihr her.

Kevin de Bruyne hat es schon getan:

Und auch Tottenhams dänischer Spielmacher Christian Eriksen ist so ein Kandidat, der bekannt dafür ist, dass er die Mauer des gegnerischen Teams gerne mit einem Flachschuss alt aussehen lässt. 

Soll ich drunter her oder drüber schießen? Christian Eriksen steht für einen Freistoß bereit
Soll ich drunter her oder drüber schießen? Christian Eriksen steht für einen Freistoß bereitimago sportfotodienst

Aber Not macht erfinderisch!

Brightons französischer Flügelstürmer Anthony Knockaert hat sich am Dienstag im Ligaspiel gegen Tottenham bei einem Eriksen-Freistoß aus gefährlicher Position etwas einfallen lassen:

Knockaerts postierte sich knieend hinter der Mauer!

Bild: imago sportfotodienst

So wollte der 26-Jährige am Ende der ersten Halbzeit ausschließen, dass der Ball unter der Mauer durchrutschen kann, wenn die Mauer hochspringt.

Schiedsrichter Kevin Friend sah sich das mit misstrauischem Blick an, tauschte sich kurz mit dem Franzosen aus und ließ ihn hinter der Mauer hocken – alles regelkonform!

Bild: imago sportfotodienst

Wenn man so will, hat sich Knockaerts Mühe gelohnt: Eriksen verzichtete darauf, den Ball direkt aufs Tor zu bringen.

Das ist Anthony Knockaert. Er steht seit 2016 bei Brighton & Hove Albion unter Vertrag
Das ist Anthony Knockaert. Er steht seit 2016 bei Brighton & Hove Albion unter Vertragimago sportfotodienst

Der Däne legte den Freistoß ab auf Harry Kane, dessen schwacher Schuss in den Armen von Brightons Torwart Mathew Ryan landete.

Brighton & Hove Albion - Tottenham Hotspur 1:1
Torschützen: 
0:1 (48.) Harry Kane
1:1 (50.) Pascal Groß (Foulelfmeter)

Knockaert hat sich die Idee allerdings von Coutinho abgeschaut.

Urheber des Mauer-Tricks ist Philippe Coutinho, der mittlerweile beim FC Barcelona spielt. Als der Brasilianer vor etwas mehr als einem Jahr noch beim FC Liverpool unter Vertrag stand, kniete er sich in einem Spiel gegen Tottenham auch hinter die Mauer, als Christian Eriksen beim Freistoß bereitstand.

Was sind eure lustigsten Freistoß-Geschichten? Schreibt's in die Kommentare!
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
RTL: Programm-Änderung vor Anpfiff von Köln-Spiel – ein Problem könnte dahinterstecken

Am Donnerstagabend trifft der 1. FC Köln im dritten Gruppenspiel der Europa Conference League auf den FK Partizan Belgrad. Bereits 45 Minuten vor Spielbeginn sollte ab 20.15 Uhr die passende Fußball-Berichterstattung im Free-TV auf RTL laufen. Nun hat sich der Privatsender jedoch dazu entschlossen, den Fußballabend zu verkürzen.

Zur Story