Bild: imago sportfotodienst

11 Videos, die zeigen, dass Kevin Großkreutz noch einer "ausse Kurve" ist

29.07.2018, 08:10
watson sport

Kevin Großkreutz ist das "Kunststück" gelungen, vier Jahre nach dem Erringen des WM-Titels mit der deutschen Nationalmannschaft bei einem Drittliga-Aufsteiger zu landen. Da ist Häme für den ehemaligen BVB-Profi vorprogrammiert.

Doch bei all dem Kopfschütteln über die holprige Karriere von "Fischkreutz" (Dönerwurf, verpatzter Türkei-Wechsel, Prügelei nach Bordell-Besuch mit Nachwuchsspielern), darf nicht vergessen werden: Kevin Großkreutz ist nun mal eine echte Type – also eben das, was dem Fußball durch all die Nachwuchsleistungszentrum-Zuchtprofis verloren geht. Klein-Kevin stand früher mit Opa, Onkel und Vater noch selbst auf der Südtribüne und hat wie ein Rohrspatz geschimpft und geflucht. 

Dass selbst der Profifußball den "Ruhrpott-Assi" nicht aus Großkreutz geprügelt bekommen hat, beweisen diese 10 Videos:

Du kriegst den Jungen aus der Kurve, aber nicht die Kurve aus dem Jungen:

Großkreutz singt "Europapokal"Video: YouTube/Bragiera

Da kann man auch ruhig mal einen über den Durst trinken, wenn man mit seinem BVB Meister wird...

...und sich dann unauffällig aufs Dixi-Klo bringen lassen.Video: YouTube/f0hlen

Bei Kopftreffern bleibt aber selbst Kevin nicht standhaft:

Über Herne-West aka. Schalke will er immer noch nicht reden:

Ob Großkreutz' TV in der vergangenen Saison die ganze Zeit kaputt war? Video: YouTube/kay25335

Er wartet lieber auf Lob von Mario Götze:

Großkreutz verdanken wir den didaktisch schönsten Werbe-Slogan EVER:

"...sollten wir mal dem Trainer geben."Video: YouTube/Max Payne

Nur folgerichtig, dass er dafür den "Goldenen Umberto" bekam:

Großkreutz' größte Stärke: Er kann über sich selbst lachen:

Viel Glück Kevin, wir drücken dir aus den Trinkhallen des Landes die Daumen. <3

Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift:

1 / 13
Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift:
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Toni Kroos kritisiert die zahlreichen Trainer-Entlassungen in der Bundesliga

Letztes Jahr sah die Bundesliga die kuriose Situation, dass reihenweise Trainer ihren eigenen Klubs einen Korb gaben. Damals begann die Trainer-Kaskade, als durch die Entlassung von Lucien Favre der Trainer-Job in Dortmund frei wurde. Den bekam Marco Rose, den Adi Hütter in Gladbach beerbte, weshalb Oliver Glasner sich gezwungen sah, den VfL Wolfsburg zugunsten der Frankfurter Eintracht zu verlassen.

Zur Story