Bild: imago sportfotodienst

4 Fakten, die nicht lügen: Gomez ist einer der besten deutschen Stürmer aller Zeiten

05.08.2018, 19:0006.08.2018, 09:44

"Meine Zeit in der Nationalmannschaft war sportlich nicht immer einfach, nicht immer erfolgreich und doch wunderschön!", sagte Mario Gomez, als er am Sonntag verkündete, dass er seine Karriere bei der Nationalmannschaft beendet

Und es war tatsächlich keine einfache Zeit für den Mann, der nach einem kuriosen Fehlschuss bei der EM 2008 gegen Österreich in ganz Deutschland als Chancentod verschrien wurde.

Sein Fehlschuss:

Es begleiteten ihn Pfiffe, Schmährufe und auch Experten schlugen mal etwas unfairer zu. ARD-Experte Scholl hatte während der EM 2012 etwa erklärt, er habe Sorge, dass Gomez sich "wundliegt". Dafür entschuldigte er sich später, doch Gomez war wieder das Opfer.

Gomez setzte dies über Jahre zu. 2014 bemängelte er nach einem Spiel mit der Nationalmannschaft, in dem er abermals ausgepfiffen wurde, dass es bei der Kritik "nicht nur um Sportliches" gehe: Einen Spieler wie Lukas Podolski "begleitet das Positive, bei mir zieht sich das Negative durch." Bei ihm sei "das Pfeifen ja leider fast schon Kult geworden, das kann ich nicht verstehen."

Wir auch nicht.

Weil seine Nationalmannschatfskarriere (mit 31 Toren in 78 Spielen und einem berühmten Fehlschuss) nicht so fulminant lief, vergessen viele wie stark Gomez tatsächlich war und ist. Denn er ist tatsächlich rein sportlich betrachtet kein Chancentod und sogar einer der besten deutschen Stürmer aller Zeiten.

Denn Gomez, der wegen einer Verletzung nicht zur WM nach Brasilien fahren durfte und so auch den Titel verpasste, schoss nicht nur den VfB Stuttgart und den FC Bayern zur deutschen Meisterschaft. Er knipste für den VfB auch in der vergangen Saison wieder wie am Fließband.

Und weil ein Abgefeiere über einen der letzten deutschen klassischen Stürmer nicht so überzeugend sind wie Statistiken (die nie Lügen): 4 Statistiken, die beweisen, dass Mario Gomez einer der stärksten deutschen Stürmer aller Zeiten ist:

Alle 128 Minuten ein Tor

Gomez hat 167 Tore in 297 Bundesliga-Spielen geschossen und liegt damit derzeit "nur" auf Platz 12 der ewigen Torschützenliste der Bundesliga. Alleine deshalb kann man ihn schon den Titel als einen der stärksten deutschen Stürmer aller Zeiten geben. Doch diese Statistik verwässert, wie effektiv Gomez tatsächlich ist.

Jubelte in seiner Karriere schon häufiger als jeder RB-Leipzig-Fan: Mario Gomez.
Jubelte in seiner Karriere schon häufiger als jeder RB-Leipzig-Fan: Mario Gomez.
Bild: imago sportfotodienst

Der Stuttgarter schießt in der Bundesliga alle 128 Minuten ein Tor – und steht damit auf Platz 3 der effizientesten deutschen Torschützen der Bundesliga-Geschichte.

Und wäre Gomez schon immer beim Rekordmeister aus München gewesen (und hätte etwa die Station Wolfsburg ausgelassen), würde er wohl noch weiter vorne stehen: Seine Quote beim FC Bayern liegt bei 0,90 Toren pro 90 Minuten. Damit steht er sogar vor Gerd Müller, der es in 38.155 Minuten auf 365 Tore brachte und damit auf eine Quote von 0,86 Toren pro 90 Minuten kommt. (tm.de/tz)

7 Mal zweistellig getroffen

Gomez schoss zwischen den Bundesliga-Spielzeiten 2006/07 und 2012/13, also in sieben aufeinanderfolgenden Saisons, immer mehr als 10 Saisontore. Das schafften nichtmal die treffsicheren Miroslav Klose, Stefan Kießling oder Thomas Müller. 

Noch besser als Gomez-Statistiken? Sein Tor-Jingle (ACHTUNG: Ohrwurm):

Der Bundesliga-Torschützenkönig schaffte das nach seiner (auch verletzungsbedingten) Durststrecke beim AC Florenz, auch bei Besiktas Istanbul wieder zu jubeln. Dort wurde er mit 26 Süper-Lig-Toren Torschützenkönig und ist bis heute der ausländische Spieler mit den meisten Pflichtspieltoren innerhalb einer Saison bei Besiktas. 

Nur zwei Deutsche trafen mehr in der Königsklasse

Gomez liegt er vor der Saison mit 26 Toren auf Platz 33 der besten CL-Toschützen aller Zeiten. Nur zwei deutsche Spieler waren besser: Thomas Müller (42 Tore, Platz 14) und Gerd Müller (34 Tore, Platz 17). Anders als Thomas Müller, der 99 Spiele absolvierte, bestritt Gomez nur 44.  (tm.de)

Deutscher EM-Rekordtorschütze

Nein, nicht Gerd Müller und auch nicht Miroslav Klose sind EM-Rekordtorschützen: Mario Gomez liegt mit 5 Toren (2012: 3/ 2016: 2) gemeinsam mit Jürgen Klinsmann 5 (1988: 1/ 1992: 1/ 1996: 3) auf Platz 1. (sport1)

Ganz so schlecht war er also nicht mal in der Nationalelf. Dieser Super Mario.

Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift:

1 / 13
Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift:
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

EM 2024 in Deutschland – in diesen 10 Stadien wird in drei Jahren gespielt

Die Fußball-Europameisterschaft ist gerade erst mit dem Elfmeterkrimi zwischen Italien und England zu Ende gegangen, da liegt der Fokus der Teams schon auf der WM 2022 in Katar und natürlich der kommenden EM 2024.

Die europäische Endrunde wird dann aber nicht wieder auf dem ganzen Kontinent stattfinden. Die Fußball-EM 2024 findet in Deutschland statt. Schon 2018 entschieden das die 17 Wahlleute aus der UEFA-Exekutive in Nyon. Zuvor hatten Deutschlands EM-Botschafter Philipp Lahm, …

Artikel lesen
Link zum Artikel