Sport
Fußball

DFB: Bundesliga-Coach Steffen Baumgart mit harter Kritik an Hansi Flick

ARCHIV - 19.06.2023, Hessen, Frankfurt/Main: Fußball: Nationalmannschaft, vor dem Länderspiel gegen Kolumbien, Pressekonferenz (DFB-Campus): Bundestrainer Hansi Flick sitzt auf dem Podium. Sein Team b ...
Bundestrainer Hansi Flick steht vor allem nach der WM in Katar heftig in der Kritik. Bild: dpa / Uwe Anspach
Sport

Bundesliga-Coach macht Flick schwere Vorwürfe: "Die besten Spieler vergrault"

25.07.2023, 18:16
Mehr «Sport»

Wenn es nicht läuft bei der Nationalmannschaft, ist der Job des Bundestrainers der undankbarste der Welt, heißt es immer. Weil jeder meint, es besser zu wissen, gibt es auf einmal 80 Millionen Bundestrainer in Deutschland. Das war unter Jogi Löw schon so und ist jetzt unter seinem Nachfolger Hansi Flick nicht anders.

10.07.2023, Nordrhein-Westfalen, Köln: Fußball: Bundesliga, Trainingsstart 1. FC Köln, am Geißbockheim des 1. FC Köln. Kölns Trainer Steffen Baumgart während des ersten Trainings der neuen Saison. Bau ...
Steffen Baumgart hat Stellung bezogen.Bild: dpa / Federico Gambarini

Neben den vielen Möchtegern-Bundestrainern gibt es allerdings auch Menschen wie Steffen Baumgart, die tatsächlich Trainer sind und wissen, wie es ist, eine Profimannschaft zu leiten. Aus dem Abstiegskandidaten 1. FC Köln hat der 51-Jährige in den vergangenen zwei Jahren eine stabile Bundesliga-Mannschaft gemacht, die über weite Strecken der vergangenen Saison sogar um die internationalen Plätze mitspielte.

Baumgart, der sich in der vergangenen Woche mit seinem Team im österreichischen Maria Alm auf die kommende Saison vorbereitet hat, hat jetzt zum kriselnden Bundestrainer Hansi Flick Stellung bezogen. Vor allem zu dessen Personalentscheidungen hat der Kölner eine klare Meinung.

Baumgart kritisiert DFB-Trainer Flick für Umgang mit Thomas Müller

Grundsätzlich findet er, Hansi Flick als Bundestrainer gut, sagt Baumgart in einem Interview mit der "Bild am Sonntag". Doch dann holt er aus: "Ich sage es mal so: Wir hatten eine WM in Russland, die nicht so gut war. Danach haben wir einige unserer besten Spieler vergrault."

Was Baumgart damit meint: Seit Flick im August 2021 das Amt des Bundestrainers übernommen hat, hat er vermehrt auf jüngere Spieler gesetzt und so Spielern wie Florian Wirtz oder Karim Adeyemi zu ihren Nationalmannschaftsdebüts verholfen. "Toni Kroos, Thomas Müller – die waren plötzlich nicht mehr gut genug. Stattdessen haben wir uns eingeredet, dass wir auf junge Leute setzen müssen", sagt Baumgart.

v.li., Thomas Müller Deutschland, Kai Havertz Deutschland, Bundestrainer Hansi Flick Deutschland, Jonas Hofmann Deutschland 07.06.2022, Fussball 2022, UEFA Nations League 2022/23, 2. Spieltag, Deutsch ...
DFB-Trainer Hansi Flick baut inzwischen wieder vermehrt auf Thomas Müller. Bild: IMAGO images / Team 2

Allerdings hätten diese derzeit noch das Problem, dass sie den Druck bei der Nationalmannschaft noch nicht so schultern könne, wie es die arrivierten Spieler tun. "Musiala und Wirtz sind Talente – mehr noch nicht. Ja, Top-Talente, die ich auch gerne im Team hätte, aber sie leben aktuell noch von Spielern wie Müller und Kimmich", erklärte Baumgart.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Wie in Deutschland mit verdienten Nationalspielern umgegangen werde, ist ohnehin etwas, was dem Kölner Trainer nicht gefällt. "Jede andere Nation lässt ihre 36-jährigen Helden spielen, bis sie nicht mehr laufen können. Weil sie einfach die Besten sind." Deutschland dagegen "zerlegt" seine besten Spieler jedes Mal, sagt Baumgart.

FC Bayern: Sky-Experte Erik Meijer kritisiert Joshua Kimmich nach Topspiel

Drei Tage nach der Verkündung, dass Thomas Tuchel den FC Bayern zum Saisonende verlassen wird, gelang den Münchenern ein sportlicher Befreiungsschlag. Im Topspiel gegen RB Leipzig setzten sie sich durch einen späten Treffer von Harry Kane mit 2:1 durch.

Zur Story