Handball-WM

Deutschland besiegt Island in der Hauptrunde mit 24:19

19.01.2019, 22:06

Die deutschen Handballer haben den ersten Schritt in Richtung Halbfinale der Heim-Weltmeisterschaft gemacht. Beim Auftakt in die Hauptrunde setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop am Samstagabend in Köln mit 24:19 (14:10) gegen Island durch.

Rückraumspieler Steffen Fäth war vor 19 250 lautstarken Zuschauern in der Kölner Arena mit sechs Treffern erfolgreichster Torschütze der deutschen Mannschaft. Im zweiten Hauptrundenspiel am Montag (20.30 Uhr/ZDF) trifft die deutsche Mannschaft dann ebenfalls in Köln auf Kroatien.

(dpa/gw)

Das sind die Spielorte der Handball-WM 2019

1 / 8
Das sind die Spielorte der Handball-WM 2019
quelle: imago sportfotodienst / imago sportfotodienst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit bis zu 100 km/h ins Gesicht

Video: watson/marius notter, katharina kücke

Handball-WM

Mit bis zu 100 km/h ins Gesicht – wenn watson-Redakteure Handball spielen

Friede, Freude, Eierkuchen bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark in diesen Tagen: Mark Schober, der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Handballbundes (DHB) am Freitag, sagte am Freitag: "Wir hatten hier in Berlin 171 000 Zuschauer. Das ist die Zahl, die sich aus den Besuchern der Einzelspiele zusammensetzt."

Am zweiten deutschen Spielort München seien es 136.000 Zuschauer gewesen. "Mit den dänischen Spielen dazu kommen wir auf insgesamt 511.000 Zuschauer", sagte Schober. "Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel