Ein Flitzer beim Super Bowl.
Ein Flitzer beim Super Bowl.Bild: newscom / KEVIN DIETSCH

Flitzer sorgt für Super-Bowl-Unterbrechung

08.02.2021, 08:16

Quarterback-Superstar Tom Brady und R'n'B-Sänger The Weeknd, der während der Halbzeit-Show auftrat, waren nicht die einzigen Männer, die beim Super Bowl in Tampa (Florida) für jede Menge aufsehen sorgten.

Ein Flitzer hat kurz vor Ende des Spiels zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs (31:9) für mächtig Aufsehen gesorgt. Im vierten Viertel wurde die Partie kurz unterbrochen, als ein mit knappem, pinken Oberteil und kurzer Hose bekleideter Mann über das Spielfeld lief.

Unter dem lauten Jubel der Zuschauer im Stadion rannte der Mann über das Spielfeld und hängte dabei auch zwei Sicherheitskräfte ab. Während seiner Aktion rutschte dem Mann auch noch seine Hose herunter und da er nur einen rosa Body trug, war auch sein Hinterteil gut zu erkennen. Erst nach einigen Metern konnte er von den zahlreichen Sicherheitsleuten gestoppt werden.

Aufschrift verrät den Initiator

Auf seinem Klamottenfetzen war zudem die Aufschrift "Vitaly uncensored" zu erkennen. Dieser Aufdruck war in den vergangenen Jahren bei einigen Flitzern bei Großevents zu sehen. Vitaly Zdorovetskiy ist ein russischer Youtuber, der die Seite "Vitaly uncensored" betreibt. Dort zeigt er nicht ganz ernst gemeinte Erotik-Videos und nackte Streiche. Kurz nach dem Super Bowl feierte der Russe den Streich des Flitzers bei Twitter.

Zdorovetskiy selbst ist dabei selbst schon öfter als Flitzer unterwegs gewesen. 2014 stürmte er während des Endspiels der Fußball-WM zwischen Deutschland und Argentinien den Platz, 2016 lief der bei der Finalserie der Nordamerikanischen Basketball-Liga NBA auf das Feld und ein Jahr später bei der Baseball World Series.

Seine Freundin, Kinsey Wolanski, stürmte beim Champions-League-Finale 2019 zwischen dem FC Liverpool und Tottenham Hotspurs ebenfalls das Feld und auch seine Mutter lief 2019 bei der Cricket-WM in London auf den Rasen.

Als Fernsehzuschauer sah man den Flitzer nur einen kurzen Augenblick. Schnell schwenkten die Kameras auf die Ersatzbänke der Spieler, zeigten die Quarterbacks Tom Brady und Patrick Mahomes und dann ging es in die Werbung.

(lgr)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
RTL: Programm-Änderung vor Anpfiff von Köln-Spiel – ein Problem könnte dahinterstecken

Am Donnerstagabend trifft der 1. FC Köln im dritten Gruppenspiel der Europa Conference League auf den FK Partizan Belgrad. Bereits 45 Minuten vor Spielbeginn sollte ab 20.15 Uhr die passende Fußball-Berichterstattung im Free-TV auf RTL laufen. Nun hat sich der Privatsender jedoch dazu entschlossen, den Fußballabend zu verkürzen.

Zur Story