BOYNTON BEACH, FLORIDA - MARCH 26: George Hollins buys a Powerball ticket at the Shell Gateway store on March 26, 2019 in Boynton Beach, Florida. Wednesday's Powerball drawing will be an approximately ...
Das Trinkgeld entpuppte sich als Lottoschein zum GlückBild: Getty Images North America

Kellnerin bekommt Lotto-Schein als Trinkgeld – nach Check verändert sich ihr Leben

Als die Kellnerin Taylor Russey einen Lottoschein von einem Stammkunden bekommt, ahnt sie noch nicht, dass das das großzügigste Trinkgeld ihrer Karriere ist.
02.11.2019, 16:34

Beim Kellnern kommt es wegen des geringen Gehalts aufs Trinkgeld. Gut und gerne kann sich der Lohn eines Abends dann schon mal verdoppeln. Was diese Kellnerin jetzt erlebt hat, lässt sie ihren Job unter Umständen an den Nagel hängen.

Glück muss man haben

Taylor Russey arbeitet in der "Bleacher's Bar" im US–Bundesstaat Missouri als Kellnerin. An einem normalen Samstagabend serviert sie einem Stammkunden sein Essen, der ihr als Dankeschön einen Lottoschein als Trinkgeld gibt.

“Einer unserer Stammgäste kauft hin und wieder für die anderen Lottoscheine, besonders, wenn er [der Jackpot] hoch ist. Und das machte er auch am Samstag. Er kaufte uns allen Lottoscheine."

Russey denkt sich nichts weiter dabei, aber am nächsten Tag verändert sich ihr Leben schlagartig. Denn sie erfährt: Einer der Scheine, die in der Bar gekauft und verteilt wurden, hat gewonnen!

Und auf einmal reich

Erst da erinnert sich die Kellnerin, dass sie auch einen Schein geschenkt bekommen hat. Als sie die Zahlen checkt, fällt sie aus allen Wolken.

14, 27, 29, 59, 65, und die Superzahl 12 waren die gezogenen Nummern– 4 davon hatte Russey auf ihrem Schein. Die glückliche Kellnerin gewinnt dadurch umgerechnet rund 45.000 Euro – das größte Trinkgeld ihrer Karriere. Was Russey mit dem Geld anfangen will, hat sie aber noch nicht verraten.

Das muss in die Kinos!

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Lottoschein als Trinkgeld zu einem Geldsegen führte. 1984 fragte der Polizist Robert Cunningham spaßeshalber Freundin und Kellnerin Phyllis Penzo, ob sie sich anstelle eines Trinkgelds nicht lieber einen Lottoschein teilen würde. Sie stimmte zu, die beiden suchten zusammen die Zahlen aus und Cunningham versprach, im Falle eines Gewinns gerecht zu teilen.

Am 1. April erfuhr der Polizist, dass er den Jackpot geknackt und 6 Millionen Dollar gewonnen hatte, die er, wie versprochen, mit Penzo teilte.

Wenn euch die Geschichte interessiert: Sie wurde 1994 unter dem Namen "It Could Happen to You" mit Nicolas Cage und Bridget Fonda in den Hauptrollen verfilmt.

Bild
TriStar Pictures

(ks)

Themen

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

Pietro Lombardi: Verlobte hat zu viel Muttermilch – und muss kreativ werden

Vor wenigen Wochen wurde Laura Maria Rypa zum ersten Mal Mutter. Sie brachte ihren Sohn Leano Romeo zur Welt. Für ihren Freund Pietro Lombardi ist es das zweite Kind – mit seiner Ex-Frau Sarah Engels hat er bereits einen Sohn, Alessio.

Zur Story