Zwölf Kandidaten treten in der "Dschungelshow" an.
Zwölf Kandidaten treten in der "Dschungelshow" an.
Bild: TVNOW / oliversanne.coaching / privat / Sebastian Brüll / Frank Fastner / Lukas Sowada / Stefan Gregorowius / Kadir Ilboga / Udo Keus
Dschungelcamp

"Bin noch überall blau und lila": Warum "Dschungelshow"-Kandidatin schon vor der Sendung leidet

15.01.2021, 21:22

Zwar müssen die Zuschauer dieses Jahr auf die eine oder andere Lästerei am Lagerfeuer in Down Under coronabedingt verzichten, doch zum Aufatmen aller Trash-Fans hat RTL die Show nun kurzerhand nach Köln verlegt. Somit kämpfen zwölf mehr oder weniger bekannte Kandidaten diesmal nicht um die Dschungelkrone, sondern um ein "goldenes Ticket" für die Jubiläumsstaffel 2022 in Australien.

Eine von ihnen ist Djamila Rowe. Bis heute zählt sie zu den bekanntesten It-Girls Deutschlands – und Trash-TV-erprobt ist sie ebenfalls. Die 53-Jährige war bereits bei "Die Alm", "Big Brother" und zuletzt 2017 bei "Adam sucht Eva" zu sehen, wo sie nackt auf Liebessuche ging. Für ihr neuestes Projekt, die "Dschungelshow", hat sich Djamila nun generalüberholen lassen.

Djamila Rowe nimmt die Schmerzen in Kauf

Im Instagram-Livestream mit Jürgen Milski verriet Djamila Rowe hinsichtlich ihres TV-Comebacks bereits: "Das ist für mich die letzte Chance nochmal im Fernsehen Fuß zu fassen. Entweder kommen weitere Angebote oder es passiert gar nichts mehr und ich gehe wieder zurück in die Versenkung." Deshalb greift sie offenbar auch zu drastischen Mitteln. Wie RTL berichtet, hat sich die Dschungelcamp-Bewerberin vor der TV-Show noch allerlei Beautyeingriffen unterzogen.

Djamila Rowe ist hier bei einem ihrer Beautyeingriffe zu sehen.
Djamila Rowe ist hier bei einem ihrer Beautyeingriffe zu sehen.
Bild: screenshot rtl

Djamila offenbart: "Ich habe meinen Hals machen lassen, weil der langsam aussah wie vom Truthahn. Dann habe ich die Wangen noch gemacht, die Lippen wie man sieht, die Stirn und unter den Augen auch noch. Da bin ich auch noch grün und gelb." Die Eingriffe haben ganz schön wehgetan, meint sie. Bis zum Start der "Dschungelshow" müsste aber alles wieder in Ordnung sein, so das Realitysternchen.

Hauptsache, die Eingriffe haben nicht schon die komplette Gage verschlungen...

Djamila Rowes erklärtes Ziel: das Dschungelcamp 2022. Vorab erklärt sie zu ihrem großen Traum nämlich: "So oft bin ich gescheitert im Leben. Das 'goldene Ticket' wäre ein Pflaster für meine Seele."

(iger)

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer watscht Kofler nach Sekten-Vergleich ab - und droht ihm im TV

Es ging eigentlich um eine Weltsensation: Papier, das als Tapete die Heizung ersetzen kann. Doch wegen eines kleinen Details kriegten sich Carsten Maschmeyer und Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox ziemlich in die Haare ...

Der Pitch von Kohpa in Folge zwei der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" startete vielversprechend mit einer steilen Behauptung: "Papier leitet Strom." Die Gründer hatten mit Kohpa ein nachhaltiges Papier mit recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Der Vorteil der neuen Technologie: "Kohpa Therm ist das erste Heizpapier, was es auf dem Markt gibt."

Den Beweis lieferten Papieringenieur Walter Reichel und sein Kollege Peter Helfer natürlich direkt mit einer Demonstration zum Anfassen. "Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel