HANDOUT - 30.08.2022, ---, --: Evan Peters als Jeffrey Dahmer in einer Szene aus
"Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer" ist ein echter Netflix-Hit.Bild: Netflix
Filme und Serien

Dahmer: Vater gibt Erklärung für Verhalten des Serienmörders

17.11.2022, 18:44
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Die Serie "Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer" hat es geschafft: Schon eine Woche nach der Premiere am 7. Oktober 2022 gehörte sie zu den meistgeschauten englischsprachigen Serien auf Netflix. Die Serie beleuchtet ausführlich den Fall des US-amerikanischen Serienmörders Jeffrey Dahmer im True-Crime-Format. Netflix kündigte zuletzt sogar eine Fortsetzung der "Monster"-Serie an.

Jetzt meldet sich der Vater des Serien-Killers zu Wort und versucht, die schrecklichen Taten seines Sohnes zu erklären.

Netflix-Produktion in der Kritik

Ende Oktober meldete sich Lionel Dahmer, der Vater von Jeffrey Dahmer, erstmals zu Wort. Er beschwerte sich darüber, nie von Netflix und den Produzenten in Bezug auf die Serie über seinen Sohn kontaktiert worden zu sein. Es stünde sogar im Raum, Netflix oder das Produktionsteam zu verklagen.

Die Netflix-Produktion steht seit Wochen in der Kritik. Die Angehörigen der Opfer klagen, dass die Serie retraumatisierend wirke. Einige seien wie Lionel Dahmer gar nicht eingeweiht worden, dass die Vorfälle im Rahmen solch einer großen Produktion erzählt werden.

Lionel Dahmer mit Erklärungsversuch

Auf dem Youtube-Kanal des amerikanischen Psychologen Dr. Phil wurden mehrere Videos mit Lionel Dahmer veröffentlicht. Auf die Frage, wie sein Sohn zum "Kannibalen von Milwaukee" werden konnte, antwortet er:

"Irgendwann im Alter zwischen 12 und 14 Jahren, als er aus der Pubertät kam, lief sein sexueller Motor auf Hochtouren. Zu diesem Zeitpunkt berührte er die Innereien dieser Tiere."

Mit "diesen Tieren" meint der 86-Jährige Tierkadaver, die Jeffrey Dahmer allein oder mit seinem Vater sezierte und ausstopfte. Lionel Dahmer vermutet, dass im Gehirn seines Sohnes "sexuelles Vergnügen" nervlich verbunden gewesen sei mit "Eingeweiden und toten Körpern". Zu dieser Erklärung sei er gekommen, nachdem er "lange Zeit darüber nachgedacht habe" – denn zuerst hätte er nicht verstehen können, wie sein Sohn zu diesen Taten fähig gewesen sei.

Außerdem spricht Lionel Dahmer über den ersten Mord seines Sohnes, als dieser einen jungen Mann von der Straße auflas und zu Hause umbrachte. Jeffreys Stiefmutter ist ebenfalls Teil des Interviews und erklärt, dass er zu der Zeit sehr einsam gewesen sei – was ihnen jedoch nicht bewusst war. Sein Vater mutmaßt: "Ich glaube, [der erste Mord] war eher ein Unfall als eine absichtliche Tötung."

Shirin Davids Eistee wird mit kuriosem Aufruf an Uni verschenkt

Wie viele andere Rapper:innen in Deutschland hat Shirin David versucht, sich mit einem eigenen Eistee ein zweites Standbein neben der Musik aufzubauen. Im Herbst 2021 brachte sie ihren "Dirtea" auf den Markt. Capital Bra ist der erste in der Rapszene gewesen, der den Eistee-Hype mit seinem "Bratee" ins Rollen gebracht hatte. Nach ihm und Shirin David folgte "Haftea" von Haftbefehl sowie eigene Eistee-Getränke von Bushido, Luciano, Bonez MC und Raf Camora.

Zur Story