Unterhaltung
Filme und Serien

"Tatort". ARD kündigt überraschende Rückkehr von Nina Kunzendorf an

Nach fünf Folgen gab Nina Kunzendorf 2012 auf eigenen Wunsch ihre "Tatort"-Rolle auf.
Nach fünf Folgen gab Nina Kunzendorf 2012 auf eigenen Wunsch ihre "Tatort"-Rolle auf.bild: HR/Pressestelle
Filme und Serien

Darstellerin Nina Kunzendorf kehrt für neuen "Tatort" zurück

12.04.2024, 11:54
Mehr «Unterhaltung»

Der "Tatort"-Cast wird immer wieder durcheinandergewürfelt, auch in diesem Jahr musste die ARD schon so manchen Abgang verkraften. Nun aber kann der MDR positive Nachrichten verkünden: Eine Darstellerin, die bereits als Ermittlerin in dem Krimi tätig war, kehrt durchaus überraschend zurück.

In einer Pressemitteilung teilt der Sender zudem ein Update zum Dresdner Ermittlerteam. Die Dreharbeiten zur Folge "Schwesternliebe" haben gerade erst begonnen, Anfang April ging es los.

Nina Kunzendorf feiert "Tatort"-Comeback

Nina Kunzendorf trat 2011 mit Joachim Król die Nachfolge des Frankfurter Teams Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf an. Nach nur fünf Episoden sprang die Schauspielerin aber ab. 2013 kehrte sie nur noch einmal für einen Gastauftritt als Kommissarin in der "Tatort"-Folge "Mord auf Langeoog" zurück.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Ein erneutes Comeback Kunzendorfs nach neun Jahren kommt daher durchaus überraschend. Wie der MDR verkündet, wird sie in der Episode "Schwesternliebe" zu sehen sein. Nur einen Wermutstropfen gibt es: Sie übernimmt keine Hauptrolle, nähere Details zu ihrem Auftritt gibt es erst einmal keine. Diesbezüglich muss sich das "Tatort"-Publikum also überraschen lassen.

Ausgangspunkt der Geschichte ist ein 16-jähriges Mädchen, das vollkommen verwirrt und mit blutverschmiertem Skalpell in der Hand in der Dresdner Neustadt aufgegriffen wird. Amanda (Emilie Neumeister) behauptet, dass sie von ihrem Vater verfolgt wird. Dieser halte sie wie auch ihre Schwester Jana schon ihr ganzes Leben in einem Keller gefangen.

ARD mit Rollen-Update zum "Tatort"

Mit Blick auf die Besetzung ist Nina Kunzendorf derweil nicht das einzige spannende Thema. Der MDR teilt weiter mit: "Im Tatort 'Schwesternliebe' ermitteln Leonie Winkler und Peter Michael Schnabel zu zweit – der Platz ihrer ehemaligen Kollegin Karin Gorniak bleibt bis auf Weiteres unbesetzt."

Zur Erinnerung: Die Kriminaloberkommissarin Karin Gorniak wurde von Karin Hanczewski verkörpert. Die Darstellerin feierte 2016 ihr "Tatort"-Debüt, im Mai 2023 wurde ihr Ausstieg bekannt gegeben.

Bis zur TV-Ausstrahlung von "Schwesternliebe" dauert es im Übrigen noch eine ganze Weile: Der Sendetermin ist erst für Anfang 2026 vorgesehen. Die Dreharbeiten dauern planmäßig noch bis zum 3. Mai diesen Jahres.

07.10.2022, Nordrhein-Westfalen, K�ln: Nina Kunzendorf, Schauspielerin, sitzt im Rahmen des Literaturfestivals lit.Cologne Spezial auf der B�hne im Funkhaus. Die lit.Cologne Spezial findet vom 5. bis  ...
Nina Kunzendorf gibt ein überraschendes "Tatort"-Comeback.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Zum Cast der Folge zählen neben Cornelia Gröschel als Leonie Winkler und Martin Brambach als Peter Michael Schnabel sowie eben Kunzendorf unter anderem Emilie Neumeister und Maik Solbach. Für das Drehbuch ist Viola M. J. Schmidt verantwortlich, Saralisa Volm führt Regie.

Steffen Henssler kassiert Kritik für Sex-Scherz gegen Laura Wontorra

Dass Steffen Henssler in seiner Koch-Show auf Vox gerne mal zweideutige Bemerkungen macht, ist bekannt. In der Ausgabe vom 19. Mai könnte der 51-Jährige mit einem Scherz aber zu weit gegangen sein. Bei Social Media wird nach der Sendung jedenfalls Kritik laut.

Zur Story