Unterhaltung
Interview

Dschungelcamp-Flirt von Leyla Lahouar und Mike Heiter: Karrenbauer ist erstaunt

Katy Karrenbauer bei der Verleihung Goldene Bild der Frau am 11.10.2023 in Hamburg Goldene Bild der Frau Verleihung 2023 in Hamburg *** Katy Karrenbauer at the award ceremony Goldene Bild der Frau on  ...
Schauspielerin Katy Karrenbauer war 2011 selbst im Dschungelcamp. Aktuell liest sie aus ihren Büchern (22. März im Stadttheater Luckenwalde).Bild: IMAGO images/APress
Interview

Flirts im Dschungelcamp: Ex-Camperin Katy Karrenbauer zeigt sich verwundert

01.02.2024, 21:24
Mehr «Unterhaltung»

Es ist gerade DAS Thema, wenn es um das Dschungelcamp geht. Der Flirt zwischen Leyla Lahouar und Mike Heiter und die Frage, ob zwischen den beiden im Camp noch mehr gehen könnte. Aber nicht nur bei ihnen geht es immer wieder um das eine: Kim Virginia mischt mit Eifersuchts-Anfällen weiter mit. Model Anya Elsner plauderte freizügig von einem Sex-Traum mit Fußballer David Odonkor. Und auch Influencer Twenty4tim erzählt bereitwillig von seinem letzten Mal.

Warum geht es im Camp immer wieder so schlüpfrig zu? Im Interview mit watson hat Ex-Camperin und Schauspielerin Katy Karrenbauer dafür wenig Verständnis.

watson: Das größte Thema in dieser Staffel ist wohl der Streit zwischen Kim und Mike. Bist du auch schon genervt?

Katy Karrenbauer: Ich war an Tag 2 schon genervt. Kim finde ich sehr anstrengend. Diese ewigen Attacken, bei denen es immer auch um dasselbe geht. Du hast dies, du hast das. Sie hört nicht zu, dann zieht er sich zurück. Vor allem ist es schade für Mike, weil er sich bisher kaum zeigen konnte, wie er ist. Von ihm haben wir fast nichts mitgekriegt – außer natürlich, dass er angeblich Haarausfall hat und einen kleinen Penis, wie Kim ihm mehrfach vorgeworfen hat.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Warum eskaliert es im Dschungel so zuverlässig immer wieder?

Es ist das wenige Essen, die Hitze, durch die man relativ schnell an seine Grenzen kommt. Dazu kommt: Versagensangst vor den Prüfungen. Der Druck macht natürlich etwas mit einem.

Also liegt es nicht an den Kandidaten selbst, in diesem Fall an Kim?

Ich finde es bezeichnend, dass Anya immer sagt, sie hat Angst vor Kim. Weil Kim so austeilen kann. Und weil sie nicht lockerlässt.

Gibt es eine Möglichkeit, Streit aus dem Weg zu gehen im Dschungelcamp?

Sich einfach herauszuhalten, geht nicht. Du kannst ja nicht weglaufen oder der anderen Person aus dem Weg gehen. Du bleibst immer in dem Camp. Das Schlimme ist, dass Kim auch mit den anderen Kandidaten über nichts anderes spricht als über Mike. Man könnte wirklich meinen, sie hat nichts anderes zu erzählen. Aber vielleicht ist das auch so. Jetzt hat sie Mike ein Friedensangebot gemacht. Ob sich das länger hält, wird man sehen. Die Leute, die sie kennen, sagen, sie sei total lieb und süß. Manchmal blitzt da auch etwas davon durch. Andere unterstellen ihr eine Strategie. Denn Streit bedeutet Sendezeit. Wobei ich das als Zuschauerin nie beurteilen kann, was echt ist und was nicht.

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS ZUM SHOWENDE, DONNERSTAG, 25.01.2024, 24:00 UHR !!! Tag 7 im Camp. Mike Heiter und Leyla Lahouar planschen im kühlenden Nass und schwups, landet die 28-Jährige  ...
Mike Heiter und Leyla Lahouar: Viele fragen sich, ob bei den beiden mehr geht.Bild: RTL

Entscheidend ist auch, wie die Szenen dann von RTL zusammengeschnitten werden …

Die Kameras laufen Rund um die Uhr, bei jetzt noch neun Teilnehmern. Da kann man sich ausrechnen, wie viele Stunden Material da zusammenkommen. Aber wir sehen davon am Ende nicht mal zwei Stunden.

Die aktuelle Staffel ist die mit den meisten abgebrochenen Prüfungen. Sind die so unmenschlich, wie sie im TV wirken?

Es kommt immer darauf an, welche Ängste du hast. Wenn du eine Schlangenphobie hast, aber in eine Schlange reinkriechen sollst, ist das hart. Es ist dunkel und eng. Für mich wäre das auch nicht einfach. Dazu kommt: Du weißt nie, was dich erwartet. Du bist also die ganze Zeit angespannt. Es könnte dich ja jederzeit etwas treffen. Es kommt Schleim, es krabbelt. Dabei läuft die Zeit weiter. Du weißt, du hast nur ein paar Minuten. Und dann ist da natürlich der Druck, weil du die Sterne ja für die Gruppe holen musst. Wenn du mal einen Knoten nicht aufkriegst, um an einen Stern zu kommen, ist es sehr leicht, die Nerven zu verlieren. Und die Kommentare von Sonja und Jan helfen natürlich auch nicht.

Tag 6 im Camp. Leyla Lahouar (l.) entdeckt am Morgen eine Wimpernbürste und fragt die Gruppe, wer der oder die Schuldige ist. Kim Virginia meldet sich, sie hat geschmuggelt.

+++ Die Verwendung des se ...
Leyla Lahouar und Kim Virginia Hartung sind Konkurrentinnen im diesjährigen Dschungelcamp. Bild: RTL

Sollte man mit Phobien überhaupt in den Dschungel?

Es gibt ja unterschiedliche Ängste. Wenn du Höhenangst hast, kannst du zu jeder anderen Prüfung antreten.

Ist es okay, eine Prüfung abzubrechen?

Abbrechen ist überhaupt keine Schande, finde ich. Wenn ich reingehe, keine Luft mehr kriege und merke, es geht einfach nicht, dann ist das kein Thema. Aber man muss es zumindest versuchen.

Wie ist das für die anderen Camper:innen, wenn eine:r mit gar keinem oder nur sehr wenigen Sternen zurückkommt?

Man hat dem- oder derjenigen vielleicht sowieso schon nicht viel zugetraut, hofft aber zumindest auf drei oder vier Sterne. Aber wenn er oder sie dann zurückkommt und sagt, er hat die Prüfung abgebrochen, dann fällt man als Mit-Camper in ein tiefes Loch. In meiner Staffel hatten wir das Thema mit Sarah Knappik, die einmal gar nicht erst angetreten ist. Da bist du stinksauer! Weil du Hunger hast. Und weil sie es gar nicht probiert hat. Es ist doch so: Ein paar Sterne, und seien es noch so wenige, geben sowohl dem Prüfling als auch dem Team ein gutes Gefühl.

Katy Karrenbauer, Heinz Hoenig 2006
Katy Karrenbauer ist mit Dschungel-Camper Heinz Hoenig gut befreundet.Bild: imago images / Strussfoto

Ein Thema war schon vor dem Start des Dschungelcamps groß: die Frage, ob es zum ersten Mal Sex im Camp geben wird. Will man das wirklich sehen?

Nein! Wird es nicht geben. So ein Unsinn. Und nein! Das ist auch keine Frage, die mich beschäftigt. Das sind doch andere TV-Formate, in denen sowas passiert. Und selbst da wundert mich das schon.

Dennoch wird viel geflirtet oder auch von Sex-Träumen gesprochen. Begünstigt das Camp – vielleicht einfach aus Langeweile – gewisse Gefühle oder Bedürfnisse?

Also, ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, einen meiner Mit-Camper als Sex-Opfer zu betrachten. Das war überhaupt nicht der Rahmen, um jemanden sexy zu finden. Man hängt natürlich ständig aufeinander, duscht sogar zusammen, guckt sich die Körper an. Vielleicht hat Anya in ihrem jungen Alter auch einfach gedacht, dass Sextalk gut ankommt. Denn wir reden natürlich von Unterhaltungsfernsehen. Das hat immer auch ein bisschen was mit Krawalligkeit und mit Themen unter der Gürtellinie zu tun. Und was soll denn eine Anya mit ihren 20 Jahren sonst erzählen? Sie hat ja fast nichts erlebt.

Viele kritisieren, dass zu viele Reality-Stars und Influencer dabei sind, die bis auf ein paar TV-Shows alle nichts erlebt haben. Ist das das eigentliche Problem?

Das würde ich nicht als das Problem sehen. Twenty4tim ist auch ein Influencer und jung, aber der hat super-viel erlebt. Der plaudert auch über sein Sex-Leben. Er hat zum Beispiel erzählt, dass er in Australien das letzte Mal Sex hatte. In dem Fall fand ich das ganz amüsant. Aber er hat zum Beispiel auch gesprochen von seiner schweren Reise mit der Homosexualität, dass seine Mutter bedroht wurde und von seinen Ängsten. Ich finde ihn für sein Alter sehr aufgeschlossen, er hört sich jedes Thema an. Und er ist amüsant!

Es gibt viele Menschen, denen ist das Dschungelcamp einfach zu trashig und die es am liebsten abschaffen würden.

Ach, die meinen dann einen Bildungsauftrag zu haben. Ich bin Dschungelcamp-Fan von Anfang an. Auch, weil ich mit Dirk Bach gut befreundet war. Es war immer schon so, dass alle sich aufgeregt haben: Das Dschungelcamp sei Trash-Fernsehen und das Allerletzte, hieß es jeden Morgen. Aber trotzdem haben alle zugesehen. Der Mensch ist ein Voyeur. Viele reagieren sich selbst mit solchen Formaten ab. Sie gehen mit den eigenen Emotionen mit. Egal ob Ekel, Wut oder Hass. Dazu kommt: Das Dschungelcamp ist nur 16 Tage im Jahr. Die Leute freuen sich mittlerweile darauf wie auf Karneval.

Marc Terenzi reagiert gereizt auf Trennungs-Gerüchte um Verena Kerth

Die Beziehung von Marc Terenzi und Verena Kerth hat bereits zahlreiche Höhen und Tiefen durchlaufen. Mitunter gab es sogar einen Prügelverdacht gegen das Paar nach einer durchzechten Nacht, woraufhin Verena Kerth Fehler einräumte und Besserung gelobte.

Zur Story