Unterhaltung
Capital Bra, Rapper, buergerlich Vladislav Balovatsky *** Capital Bra rapper bourgeois Vladislav Balovatsky

Bild: imago stock&people

Warum Capital Bra wohl erst einmal einen Chauffeur für seinen Benz braucht

Stell dir vor, du bist im Besitz eines richtig tollen neuen Spielzeugs und darfst es aber erst einmal nicht benutzen. Autsch! So in etwa muss sich das gerade für Rapper Capital Bra anfühlen.

Der hat zwar seit kurzem einen fast 200.000 Euro teuren Mercedes Benz AMG GT 36S, mit 639 PS – selbst fahren darf er damit aber erst einmal nicht. Der Grund: Capital Bra besitzt gerade keinen Führerschein. Der wurde ihm von der Polizei abgenommen.

Capital Bra gestand jetzt in einem Interview:

"Ich darf leider noch nicht fahren, weil ich beim Führerschein eine Sperre bekommen hab. Es tut schon weh, ihn (Anmerkung: das Auto) nur anzugucken und nicht damit zu fahren."

promiflash

Lange soll der führerscheinlose Zustand von Capital Bra allerdings nicht andauern. Er spricht davon, dass er "bald" wieder fahren darf, oder um es mit seinen Worten zu sagen:

"Ich kann es bald machen, Bra."

promiflash

Und in der Zwischenzeit, lässt er sich eben von seinen Jungs durch die Gegend fahren: "Ich bin mit meinen Jungs. Ob ich jetzt fahre oder die fahren, das ist das Gleiche."

Capital Bra und sein Auto – da war doch was

Dass sein Auto sein ganz besonderer Stolz ist, hat uns Capital Bra schon einmal vermittelt. Wir erinnern uns: Dieter Bohlen hatte in einem Interview einst über Capital Bra gesprochen und über ihn und seine Rapper-Kollegen gesagt:

"Jeder rappt da über seinen Maybach und am Ende des Tages fahren die mit ihrem Fahrrad in ihre Zwei-Zimmer-Wohnung. Ich kenn’ keinen Rapper, der einen Maybach hat. Für ein Video leihen die sich ein Auto und dann bringen sie den nach zwei Stunden fein säuberlich zurück."

"bild"

Capital Bra fühlte sich ziemlich angegriffen und bezeichnete Bohlen als "Du Schwanz": Er würde kein Fahrrad fahren und hätte auch keine Zwei-Zimmer-Wohnung. Stattdessen zeigte Capital Bra auf Instagram stolz seinen Mercedes AMG. Den er nicht fahren kann, wie wir jetzt wissen.

(hd)

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied

Gebt euch mehr Mühe beim Küssen

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel