Unterhaltung
Prominente

"GNTM": Designerin sorgt für Zoff mit Luka und Julian bei Heidi-Klum-Show

Luka und Julian bringen sich bei "GNTM" selbst in die Bredouille.
Luka und Julian bringen sich bei "GNTM" selbst in die Bredouille.bild: prosieben
Prominente

Designerin platzt bei "GNTM" der Kragen wegen Luka und Julian

15.03.2024, 09:0118.03.2024, 09:33
Mehr «Unterhaltung»

Die Erwartungen an die Models sind in dieser Woche schlagartig höher. Während Heidi Klum bisher noch kleine Stolperer auf dem Catwalk verzieh, müssen ihre Schützlinge jetzt zeigen, was sie aus der bisherigen Kritik gelernt haben. Unterstützt wird sie beim Laufsteg-Training von Model Jon Kortajarena sowie Designs von Marina Hoermanseder – die für ihre Kollektion sogar einen Streit vom Zaun bricht.

Jon Kortajarena: Ein Catwalk-Trainer zum Verlieben

Die Models haben bereits morgens in ihrer Unterkunft auf Teneriffa eine böse Vorahnung, dass der Druck auf sie nach den ersten Wochen nun deutlich größer wird. Und tatsächlich wird Heidi Klum das Level in dieser Woche anheben. Bereits mehrfach erhielten die Models Feedback zu ihren Laufkünsten. Viele von ihnen waren noch sehr wacklig unterwegs. Jetzt stellt sich heraus, wer sich verbessert hat: Das erste professionelle Catwalk-Training steht an.

Heidi hat dazu auch Designerin Marina Hoermanseder eingeladen, von der die Models für die anstehende Modenschau eingekleidet werden. Als die Models jedoch sehen, wer sie für den Laufsteg neben Heidi fit machen wird, verfallen sie regelrecht in Schockstarre.

Vor ihnen steht das spanische Model Jon Kortajarena. Er lief bereits für Designer wie Karl Lagerfeld, Ferragamo und Armani – und jetzt auch vor Dominik, der sein Glück kaum fassen kann: "Ich kannte ihn schon von vielen Kampagnen, weil er ja das Vorzeigemodel in der Männerwelt ist." Auch Linus, Max und Marvin kennen ihn bereits und stehen vollkommen in seinem Bann.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Doch wer die Aufmerksamkeit des Trainers möchte, muss erstmal an Sara vorbei: "Jon war quasi meine erste große Liebe", schwärmt sie und legt direkt einen sexy Powerwalk hin. Der bleibt von Jon nicht unbeachtet. Jetzt ist er es, der Sara "Wooooow", "Yes Mama" und "Perfecto" zuruft. Schwer zu sagen, wer hier von wem begeisterter ist.

Bei Fabiennes Walk muss Heidi Klum nachhelfen

Die Innenseiten von Fabiennes schwarzen Stiefeln knicken im Training bei jedem Schritt über den Catwalk etwas mehr nach innen. Heidi, Jon und Marina sehen ihr kritisch zu und verfolgen, ob sie die Fehlstellung der Füße vielleicht noch selbst mit den nächsten Schritten korrigiert.

Doch Fabienne stakst unverändert weiter. "Das ist ein Geeier da unten, ich verstehe es nicht", sagt Heidi und fordert eine Wiederholung in High Heels, um die Füße besser sehen zu können. Doch damit zieht sie das gleiche Fazit: "Oh, das ist schwer mit der, puh."

Bei einem Fall wie diesem muss die Modelmama selbst ran und es richten. Im hautengen Tigerprint-Body nimmt Heidi Fabienne an die Hand und schreitet mit ihr über den Laufsteg. "Große Schritte", ruft sie Fabienne zu. Die beiden werden von den übrigen Models angefeuert. Plötzlich scheint es schon besser zu klappen, auch wenn Fabiennes Füße immer noch nach innen neigen.

"GNTM"-Kandidatin Marcia geschockt: Mit der Kritik hat sie nicht gerechnet

"Ich würde Walken als meine Stärke beschreiben", verkündet Marcia vor ihrem Einzeltraining. Eine selbstbewusste Aussage, die von den Trainern nicht bestätigt werden kann. "Also, es wäre nicht der Walk den ich mir wünschen würde", beichtet ihr Marina. Heidi und Jon sehen das ähnlich.

Damit hat Marcia nicht gerechnet. Nach ein paar Hinweisen von Marina und Jon sieht Marcias nächster Laufversuch bereits ganz anders aus. Marcias Ausstrahlung zieht die Trainer in ihren Bann:

"Ich habe mich zu sehr darauf konzentriert, perfekt auszusehen anstatt zu walken und Spaß daran zu haben."

Marina Hoermanseder geht auf die "GNTM"-Zwillinge los

Ob das Catwalk-Training etwas gebracht hat, sollen die Models direkt bei einer Modenschau unter Beweis stellen. Für die Kollektion hat sich Marina Hoermanseder auch erstmals an Designs für Männer versucht. Die Kreationen sind bunt, freizügig und aus ungewöhnlichen Materialien. Von Discokugel- und Metallkleidern bis hin zu kompletten Outfits aus Dollarscheinen ist alles dabei.

Looks, die Stars wie Lady Gaga lieben, stoßen nicht bei allen "GNTM"-Models auf die gleiche Begeisterung. "So ganz der Stil, den wir sonst so tragen, ist es nicht", sagt Julian.

"Das ist ja kein Look, das sind ganz viele Bären", ruft jemand aus einer Umkleidekabine. Die Designerin zieht den Vorhang zur Seite: "Diskutiert da jemand über seinen Look?" In der Kabine steht Armin. Er trägt eine Art Ski-Maske, die statt aus Stoff aus einzelnen Teddybärengenäht ist. Auch die Hose ist aus größeren Teddybären zusammengesetzt.

Als Armin aus der Umkleide kommt, sorgt der Look bei den anderen Models für gute Laune und Gelächter. "Die lachen meine Kollektion aus", sagt Marina in die Kamera und sieht nicht mehr ganz so fröhlich aus. Armin geht auf dem Backstage-Catwalk auf und ab. Die Zwillinge Luka und Julian sehen ihn an und beginnen erneut zu lachen. Das ist zu viel. "Hey, das ist nicht lustig. Das ist meine Mode!", geht Marina Hoermanseder die beiden an.

Mit dieser Reaktion haben die Twins nicht gerechnet. Sie versuchen klarzustellen, dass sie nicht über das Outfit gelacht haben. "Wir haben nicht über dein Outfit gelacht", äfft Marina die beiden mit einer Grimasse nach. Die Situation droht zu eskalieren. "Schwieriger Moment", geben beide im Interview zu. Luka und Julian haben ein schlechtes Gewissen.

Sie wollen den Eindruck unbedingt korrigieren. Doch es scheint wie verhext. Egal, was sie sagen, sie finden immer ein Fettnäpfchen. "Jetzt fühle ich mich alt", antwortet Marina Hoermanseder auf die Nachfrage von Luka, ob er sie duzen dürfe. Schließlich erklärt ihr Julian in Ruhe, er würde niemals die Kunst einer Künstlerin auslachen. Etwas widerwillig akzeptiert die Designerin schließlich den Entschuldigungsversuch. Freunde werden die drei vermutlich trotzdem nicht mehr.

Kleine Outfits, große Wirkung

Vor allem die Männer-Outfits der Modenschau lassen tief blicken. "Das ist ein sehr kleines Outfit“, kommentiert Frieder die Unterhose aus Leder in seiner Hand. Denn das ist auch schon sein kompletter Look.

Yusupha trägt dagegen nahezu viel. Um seine Brust ist eine Art goldene Rüstung geschnallt, die allerdings seinen Hintern im Freien lässt. "Ich weiß gar nicht, wo ich hingucken soll", sagt Heidi lachend, als sie ihn sieht. Auch den Blick auf Armins Body genießt sie trotz der Teddybärenmaske und beim Blick auf Marvin im bodenlangen roten Pelzmantel mit nichts darunter (außer schwarzen Boxershorts) rutscht ihr glatt heraus: "Ich glaube, ich habe mich ein bisschen verliebt."

Kleid von Marina Hoermanseder ist zu große Herausforderung für Marcia

Marcia sollte eigentlich glücklich über den Catwalk hüpfen. In letzter Sekunde erhält sie das Kleid, um das sie Grace anfangs noch beneidete. Es ist komplett aus Metall und besonders schwer. Davon verspricht sie sich eine gute Bewertung, da das Kleid eine große Herausforderung ist.

Doch genau die wird ihr während des Walks zum Verhängnis. Sie kann wegen des Gewichts nur langsam über den Laufsteg schreiten. Die Jury hätte sich dabei mehr Power gewünscht. Auf Marcias Aussage, sie hätte während des Laufens viel Spaß gehabt, entgegnet Marina: "Das hat man aber nicht gesehen."

Heidi hat an diesem Abend kein Foto für Marcia. Auf dem Weg zurück steht das junge Model völlig neben sich. Auch backstage versucht sie allen auszuweichen, die auf sie zukommen. "Hätten die mein Kleid angehabt, hätten sie es nicht einmal auf den Catwalk geschafft", sagt sie im Interview.

Eine kleine Vorschau auf die nächste Folge verrät bereits: Die Schocks gehen weiter. Denn das Umstyling steht an!

Neue Sorge um König Charles: Reisepläne werden plötzlich geändert

Wie auch Prinzessin Kate ist König Charles an Krebs erkrankt. Anders als die 42-Jährige hat sich der Monarch nicht für viele Monate aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, sondern zeigt sich schon seit Längerem vermehrt wieder bei öffentlichen Auftritten. So präsentierte er sich nach seiner Geburtstagsparade "Trooping the Colour" zuletzt auch beim Pferderennen in Ascot.

Zur Story