Unterhaltung
Prominente

ARD: Kai Pflaume blamiert sich mit Witz – Elton spottet

Bernhard Hoëcker (links) und Elton (rechts) sind die Team-Kapitäne bei "Wer weiß denn sowas?". Kau Pflaume moderiert die Show.
Bernhard Hoëcker (links) und Elton (rechts) sind die Team-Kapitäne bei "Wer weiß denn sowas?". Kau Pflaume moderiert die Show.bild: ARD/Morris Mac Matzen
Prominente

Elton spottet über Kai Pflaume bei "Wer weiß denn sowas?"

12.01.2024, 07:10
Mehr «Unterhaltung»

Das Quiz "Wer weiß denn sowas?" ist unter der Woche fester Bestandteil des ARD-Programms: Bernhard Hoëcker tritt gegen Elton an, beide Kapitäne kommen in jeder Ausgabe einen Prominenten zur Seite gestellt. Die Sendung vom 9. Januar stand ganz unter dem Motto "Kinderstars". Zu Gast waren Hein Simons aka Heintje und Anita Hegerland, die durch "Schön ist es auf der Welt zu sein" mit Roy Black bekannt wurde.

Zu einem unangenehmen Moment kam es bereits bei der ersten Frage. Dafür verantwortlich war aber keine Person aus den Teams, sondern vielmehr Moderator Kai Pflaume.

Team Elton strauchelt bei ARD-Quiz

Hein Simons spielte mit Elton, Anita Hegerland mit Bernhard Hoëcker. Die erste Frage kam aus der Rubrik "Essen und Trinken", Kai Pflaume wollte von Team Elton wissen: "Parmesan..."

  • A) wird im Konservierungsprozess mit einem dünnen Ölfilm bestrichen
  • B) stammt ursprünglich aus Korsika
  • C) wird immer mit tierischem Lab hergestellt
Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Elton schloss die erste Möglichkeit relativ schnell aus, eine zielführende Idee hatte aber weder er noch Hein Simons. "Wir riskieren B", lautete schließlich die Ansage von Elton. Richtig wäre allerdings C gewesen, somit verpassten die beiden die ersten 500 Euro des Abends.

Kai-Pflaume-Spruch floppt bei Publikum

Nicht wirklich besser wurde es, als Kai Pflaume dem Publikum nach der Auflösung einen Tipp mit auf den Weg gab und sich bei der Gelegenheit an einem Wortspiel versuchte:

"Das eine kommt vom Tier, das andere vom Lab-or."

Für einen kurzen Moment herrschte eine unangenehme Stille im Saal, es lachte niemand über den nicht wirklich gelungenen Spruch des Moderators. Der 56-Jährige legte trotzdem nach und meinte: "Das ist eine Eselsbrücke, die funktioniert!"

Kai Pflaumes Witz kommt bei Elton nicht wirklich gut an.
Kai Pflaumes Witz kommt bei Elton nicht wirklich gut an.bild: Ard

Elton war noch immer nicht überzeugt und konnte sich einen bösen Spruch gegen Kai Pflaume nicht verkneifen. Er stichelte: "Ja, aber du merkst selber, es lacht keiner." An der Stelle wiederum lachten einige, woraufhin sich Kai Pflaume verteidigte: "War ja auch kein Witz!" Immerhin nahm er Elton den Spruch nicht übel und machte unbeirrt weiter.

"Wer weiß denn sowas?": Triumph für Elton

Das Lachen verging Elton übrigens bis zum Ende nicht mehr, denn zusammen mit Hein Simons fuhr er den Sieg ein. Die Masterfrage lautete: "Die Gesamtfläche der Sahara entspricht am ehesten der Landesfläche von...?" Die Antwort-Optionen: Australien, Indien und China.

Team Elton setzte alles und legte sich auf China fest, Bernhard Hoëcker und Anita Hegerland dagegen entschieden sich für Australien. Wie sich herausstellte, schätzte Elton die Größe der vorgegebenen Länder vollkommen falsch ein – Australien hielt er für größer als China. Kurioserweise war die von ihm eingeloggte Antwort aber richtig, insgesamt erspielte er mit Hein Simons stolze 5000 Euro in dieser Ausgabe von "Wer weiß denn sowas?".

Überraschende Ticket-Ankündigung zu Deutschland-Konzert von AC/DC

Bei Bands der Größenordnung von AC/DC müssen Fans den Ticketkauf eigentlich minutiös planen. Zumindest die guten Plätze mit freier Sicht oder in Bühnennähe sind meist nur wenige Stunden nach Vorverkaufsstart vergriffen. Von Plätzen im sogenannten "Golden Circe", den es bei AC/DC-Konzerten gibt, ganz zu schweigen.

Zur Story