Julian Claßen ist wieder vergeben.
Julian Claßen ist wieder vergeben.Bild: Instagram/ Tanja Makarić
Prominente

Nach öffentlichem Liebesbekenntnis: Julian Claßen wehrt sich gegen Vorwürfe

28.07.2022, 13:16

Im Mai bestätigten Julian und Bianca Claßen überraschend, dass sie kein Paar mehr sind. Ihre Fans zeigten sich sichtlich geschockt von dieser Hiobsbotschaft. Julian gab an, dass sich seine Jugendliebe Bibi von ihm getrennt habe. Beide beteuerten, dass ihre Kinder immer an erster Stelle stehen würden. Die 29-Jährige bat darüber hinaus darum, dass ihre Privatsphäre gewahrt werden solle. Doch das öffentliche Interesse ist nach wie vor ungebrochen. Schnell kursierten Fotos von Bibi im Netz, die sie vermeintlich mit ihrem neuen Freund zeigten.

Auch Julian wurde händchenhaltend abgelichtet. Im Gegensatz zu Bibi äußerte er sich allerdings nun offiziell zu der neuen Frau an seiner Seite und bekannte sich zu seiner neuen Liebe. Nachdem nämlich die einstige Schwimmerin Tanja Makarić das erste Liebesfoto postete, schrieb Julian "mine" dazu, was für "meine" steht. Ein Nutzer nahm nun prompt darauf Bezug und fragte Julian nach weiteren Liebesdetails – die er auch bekam.

Julian Claßen wettert gegen heimlich gemachte Aufnahmen

Auf Instagram meinte der User Folgendes: "Warum hast du das mit Tanja so schnell öffentlich gemacht? Wünsche euch alles Gute." Daraufhin stellte der Influencer klar: "Also öffentlich war es ja dank 537282 Tiktoks sowieso schon. Muss auch ehrlich sagen: Finde diesen Trend, jemanden bei jedem Schritt zu verfolgen und zu filmen, um auf Tiktok viral zu gehen, wirklich ekelhaft."

Hier bezieht Julian öffentlich Stellung zu heimlichen Aufnahmen, welche die beiden zeigen.
Hier bezieht Julian öffentlich Stellung zu heimlichen Aufnahmen, welche die beiden zeigen.Bild: Instagram/ Julian Claßen

Damit bezog sich Julian auf die Aufnahmen, die heimlich von ihm und seiner neuen Partnerin gemacht wurden, um sie schnell öffentlich zu verbreiten. Dabei wurden die zwei abgelichtet, wie sie beispielsweise durch die Stadt schlenderten. In jedem Fall bedankte sich Julian nach dem Post noch bei dem Follower für die Wünsche.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass sich Julian negativ dazu äußert, so oft heimlich fotografiert zu werden. In einer früheren Instagram-Frage-Runde betonte der Vater von zwei Kindern im Hinblick darauf: "Natürlich nicht schön. Aber mein Leben ist nun mal öffentlich und ich habe es mir selbst ausgesucht. Natürlich hätte ich mir schon sehr oft mehr Privatsphäre gewünscht."

(iger)

Dieter Bohlen macht nicht nur Schluss bei RTL: Pop-Titan verkündet nächstes Aus

Seit der ersten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS") im Jahr 2002 ist Dieter Bohlen jedes Jahr als Juror mit dabei, wenn es heißt, ein neues musikalisches Talent zu finden. Deshalb kam es für Fans der Show überraschend, dass der Pop-Titan 2022 aussetzte und die Jury nur aus drei Personen bestand.

Zur Story