Unterhaltung
Prominente

Heinz Hoenig: Ehefrau Annika wehrt sich gegen böse Spenden-Behauptung

Heinz Hoenig mit Ehefrau Annika Kaersten-Hoenig bei der Er
Heinz Hoenig und Annika Kärsten-Hoenig sind seit 2019 verheiratet.Bild: IMAGO / Future Image
Prominente

Spenden für Heinz Hoenig: Ehefrau Annika meldet sich mit Klarstellung

20.06.2024, 13:35
Mehr «Unterhaltung»

Heinz Hoenig brachte kürzlich eine komplizierte Operation an der Speiseröhre hinter sich, ein Eingriff am Herzen steht ihm noch bevor – doch der Zustand des Schauspielers ist dafür noch nicht stabil genug. Während er sich weiterhin in einer Berliner Klinik befindet, ist seine Ehefrau Annika permanent an seiner Seite.

Da Heinz Hoenig nicht krankenversichert ist, wurde bei "gofundme" eine Spenden-Aktion ins Leben gerufen, das Ziel liegt aktuell bei 500.000 Euro. Kürzlich kursierte eine Meldung, wonach Annika Kärsten-Hoenig darüber hinaus Spenden auf ihr privates Konto empfangen soll. Dafür findet die 39-Jährige nun deutliche Worte in ihrer Instagram-Story.

Spenden für Heinz Hoenig: Ehefrau spricht Klartext

Die Spenden-Aktion bei "gofundme" wurde von der PR-Agentur Siegelring GbR gestartet. Heinz Hoenigs Managerin Birgit Fischer-Höper stellte vor wenigen Tagen klar, dass sich die Spenden auf einem separaten Konto befinden. "Kosten für die Unterbringung von Annika und den Kindern dürfen von diesem Geld nicht beglichen werden."

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Die "Bild" hatte allerdings vermeldet, dass darüber hinaus "gelegentlich" eine private Spende auf das persönliche Konto von Annika Kärsten-Hoenig eingehe. Dagegen wehrt sie sich entschieden:

"Ich habe zu keinem Zeitpunkt zu privaten Spenden aufgerufen und auch nie private Spenden auf meinem Konto erhalten! Weder von meinen Freunden noch von anderen Menschen!"
Annika Kärsten-Hoenig meldet sich zum Thema Spenden zu Wort.
Annika Kärsten-Hoenig meldet sich zum Thema Spenden zu Wort.bild: anni.ka_hoenig/instagram

Weiter gibt sie auf Instagram an, dass sie entgegen gegenteiliger Gerüchte auch "nicht arbeitslos" sei, sondern vielmehr als Selbstständige tätig. Eben diese erlaube es ihr auch, viel Zeit am Krankenbett ihres Mannes zu verbringen.

Heinz Hoenig: So geht es dem Schauspieler aktuell

Wie Birgit Fischer-Höper vermeldet, ist Heinz Hoenigs Zustand unverändert. Er liege immer noch auf der Intensivstation, müsse weiterhin künstlich beatmet werden. Wann die dringend benötigte zweite Operation stattfinden kann, ist unklar, doch die Familie des Schauspielers gibt die Hoffnung nicht auf.

Eine große Erleichterung für Annika Kärsten-Hoenig: Dank der Hilfe ihrer guten Freundin Katy Karrenbauer hat sie eine Unterkunft in Berlin gefunden, sodass Hotel-Kosten für sie wegfallen beziehungsweise sie nicht täglich hunderte Kilometer reisen muss. Dieses Apartment wird sie aber nur für den Zeitraum des Krankenhausaufenthalts von Heinz Hoenig in der Hauptstadt nutzen.

Elevator Boys verraten, in welcher Situation sie wirklich unsicher werden

Seit die Elevator-Videos 2021 viral gegangen sind, leben Tim Schäcker, Bene Schulz, Luis Freitag, Jacob Rott und Julien Brown umgeben von Ringlichtern für perfekt ausgeleuchtetes Videomaterial und im Blitzlichtgewitter auf roten Teppichen. Nun sind sie auch im Lichtkegel von Bühnenscheinwerfern zu sehen, denn: Die Elevator Boys – bisher auch als "Deutschlands Boyband, die keine Band ist" bekannt – sind nun tatsächlich eine Band. Die Gruppe startet aktuell ihre Musikkarriere und gibt heute ihr erstes Live-Konzert in Berlin.

Zur Story