Unterhaltung
Prominente

"WWM"-Kandidatin erlebte Nacht mit Schlagerstar – Jauch stellt pikante Frage

TV

Simone Beckmann
Kandidatin Simone Beckmann berichtete von ihren Erlebnissen mit Udo Jürgens.Bild: RTL / Stefan Gregorowius
Prominente

"WWM"-Kandidatin erlebte Nacht mit Schlagerstar – Jauch stellt pikante Frage

20.02.2024, 06:02
Mehr «Unterhaltung»

Der Start für Simone Beckmann bei "Wer wird Millionär?" in der vergangenen Woche war mehr als holprig. Erst nach mehreren Auswahlrunden und einer Panne bei der Fragenauswahl hatte es die Personalerin in der IT-Branche auf den Quizstuhl geschafft.

Am Montag zeigte die alleinerziehende Mutter aus Göttingen dann aber eindrucksvoll, dass der erste Eindruck durchaus täuschen kann. Beckmann erwies sich als schlagfertige und erfolgreiche Kandidatin, die Günther Jauch und das Publikum mit den Geschichten aus ihrem Leben bestens unterhielt.

Unter anderem hatte Beckmann früher in einem Hotel in Göttingen gearbeitet und dort um die Jahrtausendwende den 2014 verstorbenen Sänger und Komponisten Udo Jürgens kennengelernt. "Er hat mir das 'du' angeboten, deshalb darf ich jetzt auch Udo sagen", schwelgte Beckmann in Erinnerungen an den Abend an der Bar und richtete einen Gruß in Richtung Himmel.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

"Was haben Sie mit Udo Jürgens in dieser Nacht gemacht?", hakte Jauch nach. "Wir haben ein paar Wodka Lemon getrunken und hatten viel Spaß", verriet die Kandidatin. Und weiter: "Wir haben viel gehört und viel geredet, dann bin ich ein Taxi gestiegen und nach Hause gefahren."

"WWM"-Kandidatin schwärmt: Udo Jürgens "ist ein Wahnsinns-Typ gewesen"

Doch damit endete die Geschichte noch nicht. Jürgens schenkte ihr und dem Nachtportier zwei Konzertkarten, später traf sie die Musik-Legende im Backstage-Bereich wieder, wo Jürgens die Kandidatin im Bademantel empfing.

Simone Beckmann und Günther Jauch hatten sich eine Menge zu erzählen.
Simone Beckmann und Günther Jauch hatten sich eine Menge zu erzählen.Bild: RTL / Stefan Gregorowius

"Ich habe mich an ihn geschmiegt. Udo ist ein Wahnsinns-Typ gewesen", schwärmte Beckmann. "Immerhin noch mit Bademantel", warf Jauch ein. "Er hat so geschwitzt, das lief in seinen Kragen rein. Aber das hat mich überhaupt nicht gestört. Ich habe mich mit meinem Haar reingerieben. Das war toll", erinnerte sich Beckmann. "Hat man sie irgendwie noch trennen können in dieser Nacht?", fragte Jauch.

"Ja, er musste ja wieder auf die Bühne", fuhr Beckmann fort. "Es kam also nicht zum Äußersten?", hakte Jauch weiter nach. "Nein. Herr Jauch, ich war 21", entgegnete Beckmann. "Da waren Sie für Udo schon… wie soll ich sagen?", sagte Jauch über den Sänger, der für seine Vorliebe für junge Frauen bekannt war.

Kurioses Erlebnis mit Jürgen von der Lippe

Sowohl Beckmann als auch Jauch war nun auf Betriebstemperatur. Sie setzten doppeldeutige Gespräch fort.

Denn auch mit Jürgen von der Lippe hatte Beckmann ein Erlebnis im Hotel, sie sollte dem Entertainer dabei helfen, einen DVD-Player an ein TV-Gerät anzuschließen. Schließlich lagen beide auf dem Teppich und suchten nach den richtigen Anschlussmöglichkeiten.

"Es war so witzig. Der wollte mit mir da kuppeln und reinstecken. Und dann haben wir nicht das richtige Loch gefunden", erzählte die Kandidatin. "Nicht das richtige Loch gefunden", schüttelte Jauch den Kopf, das Publikum lachte.

Tatsächlich erzählte sie dann auch noch, dass sie beim Ausparken mit von der Lippes 7,5-Tonner auf dem Hotelparkplatz versehentlich andere Autos gerammt hatte.

Während dieser ganzen Geschichten arbeitete sich die Kandidatin immer weiter vor und stand schließlich bei der ziemlich kniffligen 64.000-Euro-Frage.

Eine nach einer Königin benannte Pizza und ein möglicherweise nach einem Showgirl benannter Cocktail heißen…?

  • A: Margharita und Margeritha
  • B: Magherita und Magarita
  • C: Margerita und Magareta
  • D: Margherita und Margarita

Erst der Telefonjoker hilft weiter

Beckmann wählte zunächst den Zusatz-Joker, eine Frau aus dem Publikum stand auf und tippte auf "B". Fast wäre die Kandidatin dem Vorschlag gefolgt, doch Jauch schlug vor, lieber noch den Telefon-Joker zu befragen.

Patrik Beckmann, der Ex-Mann der Kandidatin, erklärte am Telefon, dass die Pizza auf jeden Fall mit "M-A-R" am Anfang geschrieben werde. Weshalb "B" als mögliche Lösung nun wegfiel.

"Wir loggen jetzt 'D' ein. Der Cocktail heißt ja Margarita, der heißt nicht Magareta", sagte die Kandidatin plötzlich. "Wenn Sie das wissen, hätten wir den ganzen Heckmeck nicht machen müssen", wunderte sich Jauch. "Aber es war doch schön, oder?", antwortete die frühere Hotel-Angestellte schlagfertig.

Luca Jonas Wiedemann darf am kommenden Montag weiterspielen.
Luca Jonas Wiedemann darf am kommenden Montag weiterspielen.Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Die Lösung war richtig, Simone Beckmann nahm die 64.000 Euro mit nach Hause. Angesichts des Gewinns standen der alleinerziehenden Mutter am Ende die Tränen in den Augen.

Außerdem gewann Anne Marquardt 32.000 Euro, Luca Jonas Wiedemann steht bei der 64.000-Euro-Frage und wird am kommenden Montag weiterquizzen.

Für neues Projekt: Netflix filmt intimen Moment zwischen Harry und Meghan

Prinz Harry und Herzogin Meghan verfolgen seit ihrem Abschied vom Königshaus eine klare Strategie. Millionendeals mit Spotify, Netflix und dem Verlag Penguin Random House sollen ihren Lebensunterhalt finanzieren. Doch dabei lief bisher nicht alles nach Plan: Im Juni verkündeten Spotify und Archewell Audio, die Produktionsfirma von Harry und Meghan, die Zusammenarbeit sei beendet. Dabei hatte das Paar für den Streaminganbieter mit Meghans Interviewreihe "Archetypes" erst ein Projekt realisiert.

Zur Story