Unterhaltung
Aaron vergiesst bittere Tränen. Titel: Promi Big Brother 2020; 

Copyright: SAT.1; 

Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Die "Promi Big Brother"-Kandidaten stänkern gegen Katy Bähm. Bild: Sat.1

"Muss man mal das Maul stopfen!" – "Promi Big Brother"-Kandidaten ätzen gegen Katy Bähm

Tag 14 bei "Promi Big Brother" und mittlerweile wird immer deutlicher, welche Kandidaten wohl nicht mehr zu dicken Freunden werden. Etwas Gutes hat das natürlich: Für den Zuschauer wird's angesichts der kleinen Lästerattacken und Tränenausbrüche nicht langweilig.

Und wenn es dann doch mal harmonisch abläuft? Dann werden die richtig spannenden Dinge ausgepackt. Für den ein oder anderen wird es dabei sogar richtig lehrreich.

Lehrstunde des Tages

Wenn man schon mal unter so vielen homosexuellen Männern ist, kann man die Gunst der Stunde doch wohl mal nutzen, dachte sich wohl Ex-Spielerfrau Simone Mecky-Ballack. Und so ließ sie sich in einige "Geheimnisse" der Schwulenszene einweihen. Anders gesagt: Sie bekam eine Aufklärungsstunde.

Warum reden manche schwulen Männer so wie Aaron, andere aber so "normal" wie Sascha, wollte Simone von ihren Wald-Mitbewohnern wissen. Aaron reagierte auf diese Frage ziemlich allergisch. Wie man denn "normal" überhaupt definieren könne, polterte er los und ereiferte sich:

"Es gibt ja auch unterschiedliche Hetero-Frauen oder Hetero-Männer. Die reden ja auch nicht alle in der gleichen Tonlage."

Dark-Room-Erkenntnisse für Simone Mecky-Ballack

Und wo er schon dabei war, verriet er direkt, dass er mal was mit Frauen hatte – nicht nur in der lange zurückliegenden Vergangenheit. Das letzte Mal sei sogar noch gar nicht so lange her gewesen, wie er behauptete. Dennoch würde er sich nicht als bi bezeichnen.

Lernt viele neue Sachen im Märchenland: Simone Mecky-Ballck. Titel: Promi Big Brother 2020; 

Copyright: SAT.1; 

Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Simone Mecky-Ballack bekam Nachhilfe. Bild: Sat.1

Es wurde aber noch ein wenig intimer. Denn auch auf das Klischee der ständig wechselnden Sexualpartner in der Schwulenszene kam die muntere Gesprächsrunde zu sprechen. Alles gar nicht wahr, behauptete Sascha Heyna, doch Katy sah das etwas anders. In ihrem Freundeskreis würde man sich im Dark-Room nicht zurückhalten, verkündete sie. Simone war sichtlich geschockt – und vor allem ratlos. Denn von einem Dark-Room hatte sie noch nie gehört. Katys Erklärung dazu entlockte ihr nur noch ein entgeistertes "Häää? Echt jetzt?!".

Drama des Tages

"Big Brother" hat es wieder mal geschafft, seine Bewohner aus der Reserve zu locken. Und dafür braucht es gar nicht mal viel. In diesem Fall: ein Ranking, in dem die Märchenwald-Bewohner festlegen sollten, wer der größte Fake und wer der Authentischste im Märchenwald ist. Frauen und Männer mussten getrennt voneinander entscheiden. Und wie zu erwarten kam es schnell zu heftigen Diskussionen. "Ich glaube Emmy ist schlauer, als sie uns vorspielt. Emmy spielt eine Rolle, die man von einer süßen, jungen Blondine erwartet", urteilte Sascha Heyna über die ehemalige "Beauty and the Nerd"-Kandidatin. Sie landete dementsprechend auf der Fake-Liste der Herren ganz oben.

Aaron vergiesst bittere Tränen. Titel: Promi Big Brother 2020; 

Copyright: SAT.1; 

Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Die "Promi Big Brother"-Frauen setzten Aaron Königs im Ranking auf Platz eins. Bild: Sat.1

Die Frauen hingegen hatten sich auf Neuzugang Aaron Königs als Anführer des Fake-Rankings eingeschossen. Nur Simone Mecky-Ballack war davon nicht begeistert, melodramatisch und mit Tränen in den Augen stürmte sie in Richtung Toilette. Aber sie musste sich fügen.

Tränen bei Aaron Königs

Für den "Prince Charming"-Teilnehmer absolut unverständlich. Er vergoss sogar heimlich ein paar Tränchen – naja, fast heimlich. Kathy Kelly hat's dann doch mitbekommen und spielte die Kummerkastentante.

"Das Spiel hat das für mich nochmal schwarz auf weiß gezeigt: Du bist hier der Außenseiter. [...] Ihr kennt euch schon so lange und wenn wir uns dann gegenseitig bewerten müssen... Ich verstehe, dass ich da gelandet bin. Ich hätte mich da auch platziert", weinte sich Aaron bei Kathy aus. Doch Kathys "Du darfst das nicht persönlich nehmen", konnte den 25-Jährigen auch nur bedingt aufheitern. Aaron gestand, dass er sich im Haus (noch) nicht aufgenommen fühlt:

"Ich fühle mich einfach manchmal sehr allein. Ich merke ja auch, bei 80 Prozent der Gespräche kann ich nicht mitreden. Ich bin der Außenseiter..."

Aaron vergiesst bittere Tränen. Titel: Promi Big Brother 2020; 

Copyright: SAT.1; 

Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Aaron Königs weint sich bei Kathy Kelly aus. Bild: Sat.1

Da wurde sogar Katy Bähm hellhörig und versuchte Aaron ein wenig aufzuheitern. "Hab ich dir nicht mein Herz aufgeschlossen?", fragte die Drag-Queen gespielt empört – und bekam eine vielsagende Antwort:

"Du hast mir alle Organe aufgeschlossen, die ich wollte."

Zoff des Tages

Ist es das Bedürfnis, für die Gruppe zu kämpfen oder doch schlichtweg das Verlangen, einmal am Tag garantierte Sendezeit zu bekommen? Was auch immer Katy Bähms Beweggründe sind, sie will jeden Tag aufs Neue ins Märchen-Match – und diesen (einzigen) Spaß will sie sich auch nicht nehmen lassen. Da werden auch prompt die anderen komplett ignoriert.

Als es also nun darum ging, welcher Wald-Bewohnern zur Challenge antritt, war für Katy sofort klar: "Also ich hätte Bock!" Und da die Drag-Queen gerade schon im Bestimmmodus war, ging's munter weiter: "Sollen wir das machen, Simone? Und Aaron, du auch!"

Aaron vergiesst bittere Tränen. Titel: Promi Big Brother 2020; 

Copyright: SAT.1; 

Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Mischa ist von Katy Bähm genervt. Bild: Sat.1

Kandidaten genervt von Katy Bähms dominanter Art

Dass eigentlich Mischa zum Match antreten wollte? Wen kümmert's. Für den Ex-"Love Island"-Kandidaten ein absolutes No-Go. "Die ist jeden Tag draußen und sagt zu mir: 'Du warst gestern schon draußen!'", empörte er sich. Selbst Udo Bönstrup, von dem man sonst nur wenig mitbekommt, meldete sich daraufhin zu Wort – und das sogar ziemlich deutlich:

"Mir platzt der Kragen! Katy muss auch irgendwann mal gebremst werden. Das geht mir auf den Sack. Der muss man mal das Maul stopfen."

Auch Emmy beschwerte sich später: "Wenn es um Challenges geht, ist Katy immer die erste, bei der die Hand hochgeht." Sie hoffe allerdings, dass Katy bald merkt, dass sie sich zu sehr in den Vordergrund spielt. Für Moderator und Sänger Sascha Heyna stand fest, dass Katy damit nicht durchkommen darf. Es fehlten seiner Meinung nach ganz eindeutig die klaren Ansagen: "Wir müssen ihr die nächsten Tage einfach 'Nein' sagen."

Na, das wäre doch mal 'ne Idee.

"The Masked Singer": "DSDS"-Star Sarah Lombardi steckte im Skelett-Kostüm

Kaum zu glauben, aber wahr: Das knochige Skelett gehört mit seinen 25 Kilogramm zu den absoluten Schwergewichten bei "The Masked Singer". 800 Stunden wurde an dem Kostüm gewerkelt. Immerhin ist es mit Swarovski-Steinen besetzt und aufwendig bemalt.

Die Fans haben sich bereits früh festgelegt: Sarah Lombardi ist das Skelett. Mit dem makellosen Gesang schafft es das Skelett bis ins Finale und holt sich tatsächlich den Sieg. Unter der Maske kam als allerletztes Sarah Lombardi zum Vorschein. Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel