Unterhaltung
Prominente

Taylor Swift rechnet mit Ex Joe Alwyn ab: Fußball-Ikone Lionel Messi reagiert

FILE - In this July 10, 2019 file photograph, singer Taylor Swift performs at Amazon Music's Prime Day concert at the Hammerstein Ballroom in New York. Powered by big stadium tours from artists l ...
Taylor Swifts neues Album löst, wenig überraschend, heftige Diskussionen aus.Bild: Invision / Evan Agostini
Prominente

Taylor Swift rechnet mit Ex Joe Alwyn ab – überraschende Reaktion von Fußball-Ikone

20.04.2024, 12:12
Mehr «Unterhaltung»

Wann immer Taylor Swift ein neues Album veröffentlicht, ist das ein Großereignis auf der ganzen Welt. In dieser Woche erschien "The Tortured Poets Department" und die Sängerin blieb sich selbst treu: Auch diesmal verarbeitet sie (ehemalige) persönliche Liebesbeziehungen in ihren Songs mit mehr oder weniger eindeutigen Hinweisen.

2023 trennte sich Taylor Swift von dem britischen Schauspieler Joe Alwyn. Dass der 33-Jährige Thema auf der aktuellen Platte sein würde, war daher abzusehen. Genau das hat für ihn nun aber sogar auch Konsequenzen, mit denen er wohl eher nicht gerechnet hat.

Taylor Swift singt über Joe Alwyn

Die Swifties sind sich weitgehend einig: Im Song "So Long, London" geht es um Joe Alwyn. "Wie viel Traurigkeit dachtest du, hätte ich in mir?", fragt Taylor Swift hier nicht gerade versöhnlich. Zudem heißt es: "Bis dann, London. Du wirst jemanden finden."

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Das einstige Paar wohnte zeitweise zusammen in London, was die Verbindung naheliegend macht. Nicht zuletzt ist im Song die Rede von "Nähten, die aufgelöst wurden". Schon länger hatten Fans vermutet, dass die Musikerin vergeblich auf einen Heiratsantrag gewartet hatte.

Fremdgeh-Vorwürfe gegen Joe Alwyn stehen ebenfalls im Raum. Diese werden durch den Track "The Smallest Man Who Ever Lived" befeuert. Ein Statement des Beschuldigten gibt es bislang nicht.

Lionel Messi entfolgt Joe Alwyn

Gar keine Berührungspunkte mit Taylor Swift hat dagegen, zumindest auf den ersten Blick, der Fußballer Lionel Messi von Inter Miami. Jedoch gibt es plötzlich ein Indiz, dass die argentinische Kicker-Legende Fan der Sängerin sein könnte.

Wie der britische "Mirror" berichtet, ist Messi Joe Alwyn bei Instagram entfolgt – und das ausgerechnet kurz nach dem Release von "The Tortured Poets Department". Die frenetischen Fans der Sängerin haben ihre Augen überall, sodass die Social-Media-Aktion des Fußballers nicht unbemerkt blieb.

13.04.2024, USA, Kansas City: Fußball: Inter Miami - Sporting Kansas City, MLS. Lionel Messi, Stürmer von Inter Miami, joggt zu seiner Position. Foto: Nick Tre. Smith/FR171847 AP/AP +++ dpa-Bildfunk + ...
Lionel Messi hat anscheinend auch schon das neue Taylor-Swift-Album gehört.Bild: FR171847 AP / Nick Tre. Smith

Ein User beispielsweise bezeichnet Messi als "GOAT" ("der Beste aller Zeiten") und hält fest, dass der einstige Star des FC Barcelona eben "immer auf der richtigen Seite" stehe. Sollte der Klick auf den Unfollow-Button wirklich eine Reaktion auf das Album sein, wäre Messi übrigens nicht der erste Promi, der sich von Joe Alwyn abwendet.

Kurz nachdem die Trennung zwischen dem Schauspieler und Taylor Swift publik wurde, zogen auch Blake Lively und Ryan Reynolds schon Konsequenzen – in Loyalität zur Sängerin.

Zur Verteidigung von Joe Alwyn sei jedoch gesagt: Viele Anspielungen auf "The Tortured Poets Department" sind nicht eindeutig und könnten genauso gut auf Matty Healy von The 1975 bezogen sein. Mit dem Sänger bandelte Taylor Swift im vergangenen Jahr nur kurz an, eine feste Beziehung entstand daraus nicht. Kurz darauf machte dann auch schon ihre Liaison mit Travis Kelce Schlagzeilen.

"GNTM": Grace "war schockiert" wegen Armins Liebesgeständnis

Am Donnerstag fand das große Finale von "Germany's next Topmodel" statt. In der Show waren Gäste wie Bastian Schweinsteiger, Wolfgang Joop oder Elizabeth und Damian Hurley eingeladen.

Zur Story