Unterhaltung
TV

ARD: Gast warnt Kai Pflaume vor "Skandal" bei "Wer weiß denn sowas?"

ARD WER WEISS DENN SOWAS? FOLGE 1156, "Sylvie Meis und Bruce Darnell", am Freitag (19.04.24) um 18:00 Uhr im ERSTEN.
Rateteam-Kapitän Elton (r.) mit Choreograf und Model Bruce Darnell (l.).
 ...
Bruce Darnell sorgte für mächtig Stimmung bei "Wer weiß denn sowas?".Bild: ARD/Morris Mac Matzen
TV

Bruce Darnell stellt ARD-Quiz auf den Kopf: Warnung an Kai Pflaume

21.04.2024, 08:09
Mehr «Unterhaltung»

Dass Promis den Rahmen der Sendung sprengen, passiert bei "Wer weiß denn sowas?" eher selten – umso spektakulärer war die Ausgabe vom 19. April. Für Aufsehen sorgte nämlich gleich mehrfach Choreograf und Model Bruce Darnell. Er trat gemeinsam mit Elton an, während Bernhard Hoëcker mit Sylvie Meis ein Team bildete.

Bruce Darnell überraschte mit einer ausgefallenen Show-Einlage, in die auch das Saal-Publikum involviert wurde. Gegenüber dem Moderator Kai Pflaume stellte der Gast sogar eine komplette Eskalation des Formats in Aussicht, doch so weit kam es am Ende nicht.

Bruce Darnell begeistert ARD-Zuschauer

Bruce Darnell und Elton schlugen sich grundsolide. Nach der zweiten korrekt beantworteten Frage stand der 66-Jährige überraschend auf und legte einen "Sieger-Walk" im Studio hin. Dies wiederholte er im Anschluss noch mehrere Male, wann immer 500 Euro für sein Team dazugewonnen wurden.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Mit seinem Ritual steckte Bruce Darnell das gegnerische Team an: Bernhard Hoëcker erhob sich zwischenzeitlich ebenfalls von seinem Stuhl, um die korrekte Beantwortung einer Frage zu zelebrieren.

Zweifellos waren die Einlagen eine Bereicherung für die Sendung. "Ich mag mir gar nicht vorstellen, was passiert, wenn Bruce hier mit Elton heute wirklich die Show gewinnt", witzelte Kai Pflaume zur Halbzeit der Show. Der "Supertalent"-Juror entgegnete daraufhin:

"Oh Gott! Das wird einen Skandal geben!"
ARD WER WEISS DENN SOWAS? FOLGE 1156, "Sylvie Meis und Bruce Darnell", am Freitag (19.04.24) um 18:00 Uhr im ERSTEN.
Moderator Kai Pflaume (M.) und seine Rateteam-Kapitäne Bernhard Hoëcker ( ...
Sylvie Meis (2.v.l.) und Bruce Darnell (2.v.r.) traten bei "Wer weiß denn sowas?" gegeneinander an.Bild: ARD/Morris Mac Matzen

Tatsächlich wurde es noch kurioser. Bei einer Frage wählten Bruce Darnell und Elton einen Mann namens Nils als Publikumsjoker aus, der tatsächlich die richtige Antwort lieferte. Spontan bat Bruce Darnell den Zuschauer nach vorne, sodass auch Nils einen Walk hinlegen durfte.

Bitteres Ende für Bruce Darnell und Sylvie Meis

Vor dem Finale hatten beide Teams 2000 Euro erspielt – eine solide Grundlage. Die Masterfrage kam aus der Rubrik" Inseln" und lautete:

"Zwischen welchen beiden Inseln liegt die unter Naturschutz stehende Insel Lobos?"

  • A) Mallorca und Menorca
  • B) Fuerteventura und Lanzarote
  • C) Korsika und Sardinien

Sowohl Elton und Bruce Darnell als auch Bernhard Hoëcker und Sylvie Meis tippten auf Antwort C und lagen damit falsch – B wäre korrekt gewesen. Richtig bitter wurde die Situation aber erst dadurch, dass beide Teams ihren gesamten Betrag gesetzt hatten. Somit lautete der Punktestand zweimal null.

Der angekündigte "Skandal" blieb somit aus, denn Bruce Darnell hatte letztlich doch nichts zu feiern. "Was machen wir denn jetzt?", fragte derweil Sylvie Meis verunsichert. "Jetzt müsst ihr schauen, dass ihr schnell aus dem Studio rauskommt", antwortete Kai Pflaume sichtbar belustigt.

Heinz Hoenig: Neue Gesundheitsdetails zum schwerkranken Schauspieler bekannt

Heinz Hoenig befindet sich nach wie vor in einem Berliner Krankenhaus. Die schwere Operation an der Speiseröhre hat er hinter sich. Eine bakterielle Entzündung beschädigte bei dem Schauspieler einen Stent im Herzen. Dazu kam das Loch in der Speiseröhre. Nun muss die komplette Aorta ausgewechselt werden. Wann dieser Eingriff stattfinden kann, ist allerdings mit Blick auf den Gesundheitszustand von Hoenig unklar.

Zur Story