Unterhaltung
Prominente

"Let's Dance"-Star Christian Polanc rechnet mit Joachim Llambi ab – "eiskalt"

Daniel Hartwich, Ann-Kathrin Bendixen und Vadim Garbuzov in der sechsten Live-Show der 17. Staffel der RTL-Tanzshow Let s Dance im MMC Coloneum. Köln, 12.04.2024 *** Daniel Hartwich, Ann Kathrin Bendi ...
Daniel Hartwich tröstete Ann-Kathrin Bendixen, die gemeinsam mit Vadim Garbuzov tanzte.Bild: IMAGO/Future Image
Prominente

"Eiskalt": "Let's Dance"-Star rechnet mit Juror Joachim Llambi ab

15.04.2024, 13:52
Mehr «Unterhaltung»

In der sechsten Live-Show von "Let's Dance" landete Ann-Kathrin Bendixen mit 14 Punkten auf dem letzten Platz. Dieses Mal stand alles im Zeichen des Partnertauschs. Der Social-Media-Star tanzte mit Vadim Garbuzov einen Cha-Cha-Cha.

Valentin Lusin hingegen, der sonst mit Ann-Kathrin ein Tanzpaar bildet, performte mit Sophia Thiel. Für die beiden lief es mit 23 Punkten auch deutlich besser. So war es auch Ann-Kathrin, die für einen besonders emotionalen Moment sorgte.

Joachim Llambi urteilte hart und meinte zu der Influencerin: "Mir fehlt die Selbstständigkeit, du musst einfach selbst performen. Du warst immer noch viel an der Hand von Vadim." Zudem merkte er an: "Es war technisch sehr überschaubar."

Für den Juror stand fest: "Das ist zu wenig." Ann-Kathrins Ziel für die Show war es, besser als im Jive zu sein. Als Vadim ihn fragte, ob es so gewesen sei, sagte Llambi deutlich: "Nein." Die 24-Jährige musste plötzlich weinen.

"Ich will nicht mehr", sagte sie, als Hartwich wissen wollte, wer sein nächstes Urteil abgeben solle. Nun äußerte sich Christian Polanc zur Llambi-Bewertung. Der Profitänzer zählt zu den Urgesteinen des Formats. Er entschied sich allerdings dazu, nicht mehr mitzumachen. Dafür verfolgt er Woche für Woche die neueste Folge und sah auch, wie Llambis Kritik ankam.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Christian Polanc kritisiert harte Juroren-Bewertung

Im Interview mit dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND) meinte Christian Polanc zunächst zum "Let's Dance"-Partnertausch: "Oft ist es einfach mal gut, einen anderen Blickwinkel zu haben. Vielleicht fällt dem anderen noch etwas auf, was der Promi verbessern kann."

Natürlich gebe es aber auch Konstellationen, die besser passen als andere. Ihn habe in jedem Fall am meisten die Performance von Detlef Soost und Kathrin Menzinger überzeugt. Die beiden erhielten für den Wiener Walzer 27 Punkte.

Besonders kritisch sah Polanc schließlich das Llambi-Urteil für Ann-Kathrin Bendixen. Er sagte dazu: "Herr Llambi hat – ohne groß zu überlegen – auf die arme Ann-Kathrin draufgehauen. Manchmal hat er kein Taktgefühl und ist eiskalt." Er erklärte dem "RND" weiter, dass er es aus eigener Erfahrung kenne, wenn die Kandidatinnen ein hartes Urteil bekommen würden.

Mit Blick darauf betonte Polanc: "Egal, was man danach konstruktiv sagt, das kommt nicht an. Das ist auch für uns Profis schwer, damit umzugehen." In jedem Fall gab es von den anderen Jury-Mitgliedern aufmunternde Worte. Jorge González meinte in der Sendung: "Du hast immer gelacht, hast dein Bestes gegeben und das zählt auch." Es sei nun mal ein Wettbewerb. "Du musst mehr trainieren", gab er ihr als Hinweis mit auf den Weg.

Motsi Mabuse macht Hass-Kommentare zum Thema

Motsi Mabuse sagte im Anschluss: "Jeder geht mit seinem Tempo. In deinem Tempo bist du besser geworden. Das zählt für dich persönlich. Du hast es geschafft, einen Großteil vom Cha-Cha-Cha im Takt zu tanzen." Zudem seien sehr viele Basic-Schritte zu sehen gewesen.

Anlässlich der Negativ-Kommentare, die Ann-Kathrin wegen ihres Weiterkommens in der Show erreichen, betonte Motsi: "Wenn du bei 'Let's Dance' bist und keiner Hate schreibt, dann stimmt mit dir was nicht. Wir kriegen alle was ab." Abschließend stellte die Jurorin fest: "Du bist ein junges Mädchen, steigst auf ein Bike, zeigst Mut und du zeigst auch Mut auf der Tanzfläche. Mach einfach weiter."

Vox: "Höhle der Löwen" wegen überraschender Aufholjagd mit neuem Quotentiefpunkt

Im Konkurrenzkampf der erfolgreichsten Privatsender Deutschlands hat die RTL-Schwester Vox in den letzten Jahren einige Plätze gutgemacht. Der Sender schob sich vorbei an ProSieben und lag im Reichweiten-Wettbewerb letztes Jahr gleichauf mit Sat.1.

Zur Story