FILE - King Charles III arrives to thank emergency service workers for their work and support ahead of the funeral of Queen Elizabeth II at the Metropolitan Police Service Special Operations Room in L ...
König Charles wird anlässlich des 100-jährigen Jubiläums in einer Sendung von BBC zu sehen sein.Bild: AP / Christophe Ena
Royals

King Charles: Kurioser Auftritt im britischen TV geplant – "wie man ihn selten sieht"

13.10.2022, 07:37
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Nachdem die Queen vor über einem Monat verstorben ist, ist nun ihr Sohn, der ehemalige Prinz Charles, neuer König und somit Staatsoberhaupt von Großbritannien. Inzwischen steht sogar das Datum seiner offiziellen Krönung fest, die am 6. Mai 2023 stattfinden soll.

Jetzt kündigte die britische Rundfunkanstalt "BBC" ein weiteres Event mit König Charles anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des Senders an. Für diesen besonderen Anlass haben sie Charles gebeten, an der Sendung "The Repair Shop" teilzunehmen, bei der kaputte Erbstücke der Zuschauer:innen von Profis repariert werden.

König Charles lässt Erbstücke reparieren

Die Folge soll die "gemeinsame Leidenschaft für die Bewahrung des traditionellen Handwerks" zum Ausdruck bringen. Für seinen Besuch wählte Charles ein Stück Keramik, das für das diamantene Thronjubiläum von Königin Victoria im Jahr 1897 angefertigt wurde sowie eine Uhr aus dem 18. Jahrhundert. Das Expertenteam des Programms wird diese Gegenstände im Rahmen der Sendung restaurieren. Gefilmt wurde die Folge bereits zwischen Herbst 2021 und Frühling 2022.

In der Folge, die am 26. Oktober ausgestrahlt wird, treffen Moderator Jay Blades und sein Team den damaligen Prinzen von Wales im Dumfries House in Ayrshire, Schottland. Das Anwesen, auf dem gefilmt wurde, gehört zur Wohltätigkeitsstiftung des Königs. Dort gibt Charles seinen Besucher:innen eine Führung und sie treffen auf einige Schüler:innen, die im Rahmen eines Programms der Stiftung handwerkliche Fähigkeiten wie Schmieden und Holzschnitzen erlernen.

Neue Einblicke in das Leben von Charles

"Es ist unglaublich zu sehen, dass zwei Menschen, die so weit voneinander entfernt sind und von verschiedenen Enden des Spektrums kommen, tatsächlich die gleichen Interessen haben", sagt Blades über die Sendung.

"Die Leute werden den ehemaligen Prinzen von Wales so sehen, wie man ihn selten sieht."
BBC-Redakteurin Julie Shaw

Auch die BBC-Redakteurin Julie Shaw zeigt sich begeistert von der Folge: "Dies ist ein unglaublich spezielles Programm mit der Magie, die die 'Repair Shop'-Zuschauer kennen und lieben gelernt haben." Sie fügt hinzu: "Die Leute werden den ehemaligen Prinzen von Wales so sehen, wie man ihn selten sieht – und er ist von den Fähigkeiten des Teams, das an seinen Gegenständen arbeitet, genauso fasziniert wie jeder unserer 'Repair Shop'-Besucher."

Satinder Kaur, Leiterin der Sammlungen im Dumfries House, äußerte sich ebenfalls positiv über die gemeinsame Aktion: "Wir von der Prince's Foundation sind sehr stolz darauf, mit 'The Repair Shop' für diese ganz besondere Episode zusammengearbeitet zu haben."

Heidi Klum: Neuer Clip offenbart heftige Turbulenzen am "GNTM"-Set

Extremsituationen gehören bei "Germany's next Topmodel" zum Pflichtprogramm. Mal geht es hoch hinaus und die angehenden Models hängen möglichst grazil an einem Kran, bei einer anderen Gelegenheit posieren sie unter Wasser oder auf fahrenden Autos. Jedes Jahr lassen sich die Produzierenden der Casting-Show neue aufregende Shooting- oder Drehkonzepte einfallen – immer unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen, passieren kann, wenn auch mal ein Auto hinter den Models in die Luft fliegt, eigentlich gar nichts.

Zur Story