Unterhaltung
Royals

Herzogin Meghan: Geheimer Liebesurlaub mit Harry – bei einem Royal

14.09.2023, Nordrhein-Westfalen, D
Harry und Meghan hatten es nach ihrem Düsseldorf-Trip nicht eilig, in die USA zurückzukehren.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
Royals

Herzogin Meghan: Geheimer Liebesurlaub mit Harry – bei einem Royal

29.09.2023, 13:02
Mehr «Unterhaltung»

Prinz Harry und Herzogin Meghan waren kürzlich in Düsseldorf zu Gast. Bei den Invictus Games begeisterten die beiden Teilnehmer:innen und Publikum. Im Nachhinein wurde bekannt, dass Meghan dabei auch eine Organisation besucht hat, die Mädchen und junge Frauen, die auf der Straße leben, unterstützt.

Wie immer, wenn Harry nach Europa reist, war auch dieses Mal wieder viel darüber spekuliert worden, dass er sich mit seiner royalen Verwandtschaft treffen könnte. Schon im Vorfeld hieß es allerdings, dass König Charles III. und Prinz William beide klargemacht hätten, keine Zeit für Harry zu haben. Darüber, dass Harry sich mit seinem Vater oder seinem Bruder getroffen hat, ist tatsächlich nichts bekannt.

Dafür soll Harry aber nach wie vor engen Kontakt mit einem anderen Mitglied der Königsfamilie haben. Und den hat er nun offenbar spielen lassen, um Meghan und sich eine kleine Auszeit zu ermöglichen. Medienberichten zufolge sollen die Sussexes nämlich nach ihrer Abreise aus Düsseldorf nicht direkt nach Hause in die USA geflogen sein. Dabei war ihnen eine Sache offenbar besonders wichtig: strengste Geheimhaltung.

Prinz Harry: Besuch bei seiner Lieblingscousine?

Wie die "Sun" nun berichtet, haben Harry und Meghan nach ihrer Abreise aus Düsseldorf noch einen Abstecher nach Portugal gemacht. Das Blatt stützt sich dabei nicht nur auf das portugiesische Magazin "Nova Gente", sondern zitiert auch eine portugiesische Quelle, die bestätigt, dass die Berichte zutreffend sind. Demnach sollen Harry und Meghan einige Zeit in Melides verbracht haben.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Dass das Paar sich ausgerechnet Portugal ausgesucht hat, ist wohl kein Zufall. Denn seit einiger Zeit lebt Prinzessin Eugenie mit ihrem Mann Jack Brooksbank dort. Das Paar verbringt Zeit in Portugal und London, da Jack in Portugal seinen Job hat. Der Mann von Eugenie arbeitet dort in einem privaten Ressort im Bereich Marketing und Verkauf.

Wie die "Sun" berichtet, soll Harrys und Meghans kleine Auszeit auf Einladung von Eugenie erfolgt sein. Das kommt wenig überraschend: Die drei verstehen sich nach wie vor blendend, der Zoff von Harry und Meghan mit dem Königshaus hat ihrer Freundschaft keinen Abbruch getan. Im vergangenen Jahr besuchte Harry schon mit seiner Cousine den Superbowl.

Aber: Ob Eugenie und Harry sich diesmal auch getroffen haben, ist nicht klar. Laut der "Sun" gibt es keine Informationen darüber, ob Eugenie und ihr Mann überhaupt im Land waren, während Harry und Meghan sich eine Auszeit in Melides gegönnt haben sollen.

Medien berichten über "mega geheime Operation"

Dass die Berichte über Harrys und Meghans Europa-Urlaub erst jetzt aufkommen, hat einen ganz bestimmten Grund. Laut dem Bericht in "Nova Gente" soll es den Sussexes besonders wichtig gewesen sein, dass ihr kleiner Urlaub privat bleibt. Das Blatt schreibt sogar von einer "mega geheimen Operation", weswegen die Sussexes sich dazu entschieden hätten, ihren Trip nicht publik zu machen.

Inzwischen sind die Sussexes allerdings definitiv wieder in die USA zurückgekehrt und sorgten dort prompt für Schlagzeilen. Erst kürzlich fiel Meghan bei einer Charity-Veranstaltung von Schauspieler Kevin Costner auf, weil es dort zu einem peinlichen Missverständnis kam, als sie versuchte, einer Moderatorin ein Mikrofon abzunehmen.

"Squid Game: The Challenge": Die Kritik am Finale ist unberechtigt

Die ebenso brutale wie erfolgreiche Serie "Squid Game" wurde bei Netflix jetzt zur Reality-Show. Zu gewinnen gab es 4,56 Millionen US-Dollar, sterben musste hingegen natürlich niemand. Beinahe erwartungsgemäß stößt auch der Ableger auf großes Interesse, seit Tagen hält sich "Squid Game: The Challenge" in den Top Ten bei Netflix. Eine zweite Staffel ist bereits bestellt.

Zur Story