Unterhaltung
Royals

Royals: Meghans Name ruft bei Kate angeblich körperliche Reaktion hervor

Kate Middleton (Duchess of Cambridge) and Meghan Markle (Duchess of Sussex), Pippa Middleton watch the Ladies Singles Final between Serena Williams and Simona Halep at The Wimbledon Championships tenn ...
Ein Royal-Experte ist überzeugt: Zwischen Kate und Meghan besteht eine Rivalität.Bild: imago images/ Paul Marriott
Royals

Meghans Name ruft bei Kate angeblich körperliche Reaktion hervor

24.11.2023, 13:28
Mehr «Unterhaltung»

Prinzessin Kate und Herzogin Meghan könnten kaum unterschiedlicher sein, auch die öffentliche Wahrnehmung der Frauen geht weit auseinander: Während Kate sich bei Auftritten praktisch keine Fehler erlaubt und von Royal-Fans bewundert wird, prasselt auf Meghan praktisch tagtäglich Kritik ein. Spätestens seit ihrem Skandal-Interview bei Ophrah Winfrey sind die Sussexes für viele in Großbritannien ein rotes Tuch.

In seinem kommenden Buch "Endgame", das am 28. November erscheint, liefert der Journalist Omid Scobie nähere Einblicke zum Zustand des britischen Königshauses. Dabei geht es auch um das Verhältnis zwischen Kate und Meghan.

Immer wieder Ärger um Harry und Meghan

Das Verhältnis zwischen Harry und Meghan auf der einen und den übrigen Königshaus-Mitgliedern auf der anderen Seite, ist nach wie vor angespannt. Ob das Paar an Weihnachten in Harrys Heimat reisen wird, ist noch unklar.

Prince Harry, top left, and Meghan Markle, top right, The Duke and Duchess of Sussex, watch the Vancouver Canucks and the San Jose Sharks play during the first period of an NHL hockey game in Vancouve ...
Sind Harry und Meghan bei der royalen Weihnachtsfeier nicht willkommen?Bild: The Canadian Press / DARRYL DYCK

Zuletzt gab es Vermutungen, wonach die beiden eine Einladung von König Charles nach Sandringham rund um das Weihnachtsfest dieses Jahr durchaus annehmen würden. Dies wiederum könnte dann aber William und Kate absolut nicht passen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wie Scobie in "Endgame" behauptet und "GB News" vorab berichtet, haben Meghan und Kate seit 2019 nicht mehr persönlich miteinander gesprochen. Weiter stellt der Autor die Vermutung auf, William hätte – im Gegensatz zu seinem Bruder Harry – niemals eine Hollywood-Schauspielerin als Ehefrau akzeptiert. Als Grund werden "unterschiedliche Werte" angeführt.

Eiszeit zwischen Meghan und Kate

Zudem heißt es im Buch, Kate habe Meghan sofort als Konkurrentin angesehen. Scobie schreibt: "Kate hat mehr Zeit damit verbracht, über Meghan zu reden, als mit ihr zu reden."

Wohlgemerkt stammt dieses Zitat aber nicht von Insider Scobie selbst, sondern von einem engen Freund aus dem Kreis von Kate und William. In "Endgame" ist es somit auch die Prinzessin von Wales, die sich Kritik gefallen lassen muss. Was selten genug vorkommt.

15.11.2023, Gro�britannien, London: Kate, Prinzessin von Wales, l�chelt bei ihrer Ankunft zum Nationalen Symposium �Shaping Us� vom k�niglichen Stiftungszentrums �Early Childhood� im Design Museum. Fo ...
In einem neuen Enthüllungsbuch werden auch Vorwürfe gegen Kate laut.Bild: PA Wire / Aaron Chown

An einer besonders kuriosen Stelle enthüllt der Journalist, dass Kate sogar körperlich reagieren soll, wann immer Meghans Name in einem Gespräch fällt:

"Jedes Mal, wenn sie von Meghan hört, schaudert und kichert Kate."

Aus dem Buckingham-Palast liegt bislang keine Stellungnahme zu dieser Behauptung vor, schon jetzt aber dürfte klar sein, dass "Endgame" für eine Menge Aufregung mit seinem Release sorgen wird.

Eine große Versöhnung unter den Royals scheint derweil weiterhin unrealistisch zu sein. Dass Kate und William auf der einen und Harry und Meghan auf der anderen Seite an Weihnachten oder Neujahr an einem Tisch sitzen, ist praktisch ausgeschlossen. Immerhin soll Harry seinem Vater Charles aber telefonisch zu dessen 75. Geburtstag am 14. November gratuliert haben.

"Das letzte Tabu": ZDF geht mit wichtiger Doku unter

Am 14. Juni startet in München die Fußball-Europameisterschaft. Wenige Tage zuvor, am 11. Juni, zeigte das ZDF um 20.15 Uhr die Dokumentation "Das letzte Tabu" erstmals im deutschen Free-TV. In dem Film von Regisseur Manfred Oldenburg geht es um die wenigen homosexuellen Profifußballer, die trotz der Gefahr sozialer Anfeindungen den Schritt zum Outing wagten.

Zur Story