Royal Ascot 2021 - Day Five. Queen Elizabeth II with her racing manager John Warren during day five of Royal Ascot at Ascot Racecourse. Picture date: Saturday June 19, 2021. See PA story RACING Ascot. ...
Queen Elizabeth II. liebt es, Pferderennen live zu verfolgen.Bild: PA Wire / Andrew Matthews
Royals

Royals: Queen beim Pferderennen? Verwirrung um Signal

18.06.2022, 15:34

Für Queen Elizabeth II. begann die Leidenschaft für Pferde früh und hält bis heute an. Wenn möglich, besuchte sie jedes Pferderennen in Ascot – getreu dem Motto "Das Glück auf Erden liegt auf dem Rücken der Pferde". Erst vor wenigen Wochen wohnte sie einem Rennen dort bei – selten lachte die Queen zuletzt so ausgelassen in die Kameras wie dort. Nun sorgt ein Signal bei der britischen Pferderennbahn Royal Ascot für Verwirrung.

Kleines Fähnchen im Wind, große Spekulationen

Inmitten des Pferderennens wurde am Donnerstag eine Flagge über der königlichen Koppel der Pferderennbahn gehisst. Ein Signal, das für reichlich Verwirrung sorgte. Ein Zeichen dafür, dass sie Queen angekommen war? Die Spekulationen überschlugen sich.

Schließlich ist die Königin für ihre Liebe zu den edlen Vierbeinern bekannt – und einige ihrer eigenen Pferde gingen bei den Rennen am Donnerstag an den Start. Nicht umsonst gab es aufgrund der gehissten Flagge die Vermutung, dass die Monarchin trotz ihrer anhaltenden Mobilitätsprobleme und ihrem schlechten Gesundheitszustand versuchen würde, an der Veranstaltung teilzunehmen.

June 2, 2022, London, England, United Kingdom: The Royal Standard flag flies on Buckingham Palace, indicating that The Queen is in residence, next to the top part of Victoria Memorial. Tens of thousan ...
Die royale Standarte der Queen.Bild: ZUMA Press Wire / Vuk Valcic

Falscher "Alarm": Ein anderer royaler Gast war stattdessen anwesend

Eine Falschinterpretation, wie die Besucher des Rennens bald feststellen mussten. Vielmehr handelte es sich bei der gehissten Flagge um die königliche Standarte von Prinzessin Anne, die dem Pferderennen beiwohnte. Die beiden Flaggen sehen sich ähnlich. Die Verwechslung ist also naheliegend.

Es war nicht die einzige royale Flagge in Ascot, die während der Veranstaltungsreihe im diesjährigen Juni im Wind wehte. Auch die königliche Standarte von Prinz Charles war am Dienstag und Mittwoch dort zu sehen – als er vor Ort war und das Rennen in persona mitverfolgte.

Royal Ascot 2022 - Day Two - Ascot Racecourse. The Prince of Wales and the Duchess of Cornwall during day two of Royal Ascot at Ascot Racecourse. Picture date: Wednesday June 15, 2022. See PA story RA ...
Prinz Charles ließ sich das Pferderennen in Ascot auch diesmal nicht entgehen.Bild: PA Wire / Aaron Chown

Zur Tradition hinter den Flaggen: Die königliche Standarte wird an den königlichen Residenzen gehisst – allerdings nur, wenn der jeweilige Monarch anwesend ist. Wer also vor dem Buckingham Palast, vor Windsor Castle oder Sandringham House steht und die königliche Standarte sieht, darf damit rechnen, dass sich dort gerade ein royaler Bewohner befindet. Wenn hingegen die Nationalflagge weht, bedeutet dies, dass der Royal nicht anwesend ist.

(ast)

"Chez Krömer": Faisal Kawusi beschimpft Moderator nach TV-Eklat

Durch seinen Auftritt bei "Chez Krömer" sorgt Faisal Kawusi erneut für Aufsehen: Denn Krömer regt sich über Kawusi so auf, dass er die Sendung einfach vorzeitig abbricht. Zuvor hatte er den Comedian in der Show mit einem umstrittenen Spruch aus dem Frühjahr konfrontiert: Damals kommentierte Kawusi mit einer Antwort an die Youtuberin Silvi Carlsson auf geschmacklose Weise einen K.-o.-Tropfen-Witz von Joyce Ilg bei Social Media und erntete empörte Reaktionen.

Zur Story