Prinz Harry zeigte sich in diesem Instagram-Video mit deutlich anderem Look.
Prinz Harry zeigte sich in diesem Instagram-Video mit deutlich anderem Look.bild: instagram / betterup
Royals

Prinz Harry zeigt sich mit neuer Frisur – die Fan-Meinungen sind gespalten

10.02.2022, 16:35

Prinz Harry präsentierte in einem neuen Instagram-Video für das Coaching-Unternehmen "Betterup" eine neue Frisur. Er trug darin seine roten Haare nicht wie sonst etwas länger und gewollt-durcheinander, sondern zeigte sich mit einem deutlich kürzeren Look. Auch sein Bart schien deutlich gestutzt zu sein.

Fans loben Harry

Viele Royal-Fans hatten gegen diese Veränderung anscheinend nichts einzuwenden – im Gegenteil: Sowohl auf Instagram als auch bei Twitter gab es in den Kommentaren durchweg positive Reaktionen. Auf Twitter schrieb eine Userin: "Er sieht wirklich gut aus! So sieht man aus, wenn man die Person geheiratet hat, die man wollte."

Auf Instagram reagierten die Nutzer ähnlich. So schrieb ein Kommentator beispielsweise: "Geniale Konversation. Und Harry sieht toll aus". Weitere User kommentierten das Video auf Instagram unter anderem mit: "Danke für die Tipps bezüglich mentaler Gesundheit. Ich bin froh, den Prinzen so zufrieden zu sehen" und "Harry hat eine neuen Friseur und wir lieben die Veränderung."

Es gibt jedoch auch scharfe Kritik

Unter dem Video finden sich jedoch auch einige weniger nette Kommentare. So schrieb beispielsweise eine Twitter-Userin: "Sorry, ich kann mich nur auf die dünnen Haarsträhnen konzentrieren, die oben auf seinem Kopf um ihr Leben kämpfen." Auf Instagram riet eine Nutzerin Prinz Harry: "Er versucht, seine dünnen Haare zu kaschieren. Er sollte es einfach annehmen wie Prinz William."

Außerdem kritisieren einige Menschen in den sozialen Medien auch das Engagement des Prinzen: "Ich verstehe nicht, wieso 'Betterup' Prinz Harry als Botschafter ausgewählt hat. Er hat keine vergleichbaren Erfahrungen gemacht und hat auch keine Ausbildung in diesem Bereich." Ein anderer Nutzer auf Instagram stimmt ebenfalls zu: "Er hat noch nie einen Tag gearbeitet. Welch ein Witz!"

Betterup ist ein Unternehmen mit Sitz in Kalifornien, das Coaching-Seminare für Privatpersonen, Manager sowie Firmen anbietet. Prinz Harry wurde nach seinem Umzug in die USA im März 2021 als Chief Impact Officer angestellt. Damit gehört er zum "Leadership Team" des Unternehmens. Unter anderem ist eine seiner Aufgaben, Bewusstsein für mentale Fitness zu schaffen und die "globale Konversation" über geistige Gesundheit zu verbessern.

(si)

Jörg Knör mit Erkenntnis bei "Promi Big Brother": "Wir sind oversext und underfucked"

Shows wie "Promi Big Brother" folgen einer gewissen Logik. Nach den Tränen und Lebensbeichten folgt unweigerlich die eine Folge, in der sich alles ums Thema Sex dreht. Gestern war es also so weit, wobei fraglich ist, wer sich für diese Art von Dirty Talk eigentlich interessiert.

Zur Story