Unterhaltung
Lancement du livre de cuisine destiné à récolter des fonds écrit par la duchesse Meghan de Sussex, accompagné de sa mère Doria et du prince Harry. PAP09181990 Meghan, Duchess of Sussex (C), her mother, Doria Ragland (L) and Britain s Prince Harry, Duke of Sussex take part in the launch of a cookbook with recipes from a group of women affected by the Grenfell Tower fire at Kensington Palace in London on September 20, 2018. 230336 2018-09-20 Londres Royaume Uni Prince Harry de Galles (Angleterre); Markle, Meghan (Duchesse de Sussex); Ragland, Doria PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY Copyright: xPapixsx/xStarfacex STAR_230336_001

Verstehen sich bestens: Meghan und ihre Mutter Doria Ragland mit Prinz Harry bei einem gemeinsamen Termin 2018. Bild: imago stock&people / Papixs

Harry und Meghan: Mutter Doria zog in Millionen-Villa ein – so leben sie zusammen

Während sich aktuell gleich drei Autoren mit ihren Werken um die größte Enthüllung zum Privatleben von Prinz Harry und Herzogin Meghan duellieren, scheint sich das Sussex-Couple in seiner neuen Heimat Los Angeles herzlich wenig um die alten Gerüchte bezüglich des "Megxits" zu scheren. Seit Frühjahr residieren die beiden in der 18-Millionen-Dollar-Villa von Hollywood-Tycoon Tyler Perry, sollen von dort aus ihr neues Leben nach dem Rückzug aus dem britischen Königshaus und vor allem ihre Karrieren aufbauen wollen.

Aus ihrem neuen Heim heraus hatten die beiden schon mehrere Videobotschaften verschickt, Meghan hatte als Gastrednerin beim "Girl Up Leadership Summit" Frauen und Mädchen dazu aufgefordert, für ihre Rechte einzustehen und ihnen Mut zugesprochen. Einen Einblick in ihre Villa boten die beiden ihren Followern aber nicht, sie hatten sich lediglich vor einer neutralen Wand gefilmt. Auch, wie die kleine Familie in Kalifornien ihren Alltag gestaltet, ist nicht bekannt.

Meghans Mutter soll Baby Archies "inoffizielle Nanny" sein

Dafür sprechen aber immer wieder vermeintliche Insider mit der Presse, die es ganz genau wissen wollen. So hat auch jetzt eine angeblich dem Paar nahestehende Quelle der "US Weekly" verraten, dass Meghans Mutter Doria Ragland nach wie vor bei Tochter, Schwiegersohn und Enkel lebt. Doria und Meghan haben bekanntermaßen ein enges Verhältnis, die Yogalehrerin hatte in Los Angeles zuletzt in der Mittelklasse-Gegend View Park-Windsor Hills gewohnt.

Wie die britische "Daily Mail" weiter berichtet, soll Ragland nun als "inoffizielle Nanny" für den vierzehn Monate alten Archie fungieren. Die 63-Jährige soll das Leben mit ihrem Enkel "sehr genießen", berichtet das Blatt weiter. Ein Insider erklärte: "Morgens liest Doria ihm erst etwas vor, dann bereitet sie zusammen mit Meghan Archies Bio-Babybrei vor."

Das dürften sie wohl in der edlen Küche der Villa tun, von der Besitzer Tyler Perry vor Jahren einen Schnappschuss auf seinem Instagram-Profil teilte.

Der Raum verfügt über eine edle Marmor-Kücheninsel und einen doppelten Gasherd mit Kaminabzug. Auch sonst kann sich das Anwesen sehen lassen. In der ersten Zeit nach ihrem Los-Angeles-Umzug soll Meghan dort häufig gekocht haben, Hühnchen gilt als eine ihrer Spezialitäten. Insgesamt sollen ihr, Harry, Doria und Archie in ihrem neuen Domizil zusammen acht Schlafzimmer und zwölf Bäder zur Verfügung stehen, die Grundstücksfläche beträgt 89.000 Quadratmeter, also rund zwölf Fußballfelder. Die temporäre Sussex-Villa ist zudem Teil einer "gated community", die besonders von der Öffentlichkeit gesichert und somit abgeschirmt ist.

Zuvor hatte eine weitere Quelle der "Daily Mail" erklärt, weshalb Doria Ragland ursprünglich überhaupt bei ihrer Tochter eingezogen war: "Meghan möchte ihre Mutter in der Nähe haben, weil sie ihr Fels ist und aktuell nicht vielen Leuten außerhalb ihres engen Freundes- und Familienkreises traut."

Immerhin dürfte Meghan einige Freunde in ihrer ehemaligen (und nun erneuten) Wahlheimat Los Angeles haben. Die Ex-Schauspielerin war in der Stadt aufgewachsen, hatte dort eine exklusive Mädchenschule besucht. Ehemann Harry dagegen soll sich mehreren Berichten zufolge schwertun, in der Millionenmetropole Fuß zu fassen, da seine engen Vertrauten in Großbritannien leben und er nach wie vor noch keine großen Kontakte in den USA pflegt.

(ab)

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MrMatrone 24.07.2020 07:51
    Highlight Highlight Meghan hat sich ein glamouröses Leben an der Seite eines Prinzen vorgestellt. Ich schätze sie so ein dass dies ihre eigentliche, sogar einzige Ambition war Harry zu ehelichen. Und Harry? Hungrig nach Liebe und Zuneigung tanzt nach ihrer Pfeife. Wenn sie jammert, ihr etwas nicht gefällt muss er springen und die Kohlen für sie aus dem Feuer holen.
  • teufelsgott 22.07.2020 19:46
    Highlight Highlight Fragt sich nur wie lange sie sich "bestens verstehen werden"? Meghan ist Gift für Harry!!!!!!!!

Interview

Mit einem Fehler ruinierte Meghan ihren Ruf am Hof

Erst die Ankündigung des "Megxit", dann der Vollzug, Umzug nach Kanada, später nach Los Angeles und neben diesem ganzen Trubel auch noch gleich zwei neue Enthüllungsbücher. Ganz klar: Für Herzogin Meghan und Prinz Harry läuft es derzeit nicht so richtig rund. In der Öffentlichkeit werden all ihre Schritte mit Argwohn beäugt. Bücher wie "Royals at War" oder "The real story" liefern zusätzlichen Zündstoff und untermauern das Bild, was vor allem viele Briten schon seit Längerem von der …

Artikel lesen
Link zum Artikel