Prince Harry and Meghan, The Duke and Duchess of Sussex, exit One World Trade Center in New York City on Thursday, September 23, 2021. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY NYX20210923115 JOHNxANGELILLO
Meghan und Harry haben nun ein weiteres Projekt mit dem Streamingdienst.Bild: imago images/UPI Photo
Royals

Nach brisanter Netflix-Doku: Harry und Meghan starten überraschend neues Projekt

21.12.2022, 12:54

Seitdem die Netflix-Doku "Harry & Meghan" am 8. Dezember veröffentlicht wurde, gerät das royale Paar wieder zunehmend in die Kritik. Denn hier verrieten die Sussexes weitere Details über das britische Königshaus.

Harry meinte beispielsweise: "In dieser Familie ist man manchmal mehr Teil des Problems als Teil der Lösung." Das Paar warf dem Palast auch vor, dass es nicht vor der Presse geschützt worden sei. Ein Vorwurf, den Harry und Meghan bereits im Interview mit Oprah Winfrey zum Ausdruck gebracht hatten.

Die Netflix-Doku brachte den beiden heftige Kritik ein.

Am Rande einer Preisverleihung wurden Harry und Meghan etwa öffentlich mit schweren Anschuldigungen konfrontiert. Ein Reporter fragte den Prinzen prompt: "Stellst du Geld über deine Familie?" Eine Antwort darauf aus.

Nun wurde bekannt, dass Harry und Meghan weiter daran arbeiten, sich selbst zu finanzieren. Ganz im Gegensatz zu der Zeit vor ihrem königlichen Rückzug und dem Umzug in die USA.

Harry und Meghan präsentieren neue Doku-Reihe

Wie Netflix jetzt in einem rund anderthalbminütigen Trailer zeigt, wird es schon bald wieder eine neue Doku von den Royals geben. In dieser Netflix-Produktion geht es allerdings nicht um die Rolle der Sussexes im Königshaus Vielmehr geht es um Führungspersönlichkeiten, die Menschen auf der ganzen Welt inspiriert haben. Unter dem Titel "Live to Lead", was so viel wie "Lebe, um voranzugehen" heißt, präsentiert nun das Paar die Protagonisten der Reihe.

In dem Kurzclip ist zu hören, wie Harry sagt: "Dies wurde von Nelson Mandela inspiriert." Im Anschluss folgt ein Zitat des einstigen Präsidenten Südafrikas, der mit 95 Jahren im Jahr 2013 verstarb. Weiter werden Bilder von Greta Thunberg eingeblendet, die wohl auch eine tragende Rolle in dem Projekt spielen wird.

Zudem erklärt Harry: "Es geht um Menschen, die mutige Entscheidungen getroffen haben." Weiter fügt Meghan hinzu, dass die angeführten Persönlichkeiten dies getan haben, "um für Wandel zu kämpfen und Anführer zu werden". Ab dem 31. Januar wird die Doku-Serie auf Netflix ausgestrahlt.

Harry und Meghan haben es sich zum Ziel gesetzt, sich für Menschenrechte und gegen Diskriminierung einzusetzen. Gerade erst wurden sie mit dem Preis "Ripple of Hope" für ihren Kampf gegen Rassismus sowie ihre Aufklärungsarbeit in Sachen psychische Gesundheit geehrt.

Dschungelcamp 2023: Dieser Star ist Dschungelkönig

Zwölf Stars waren 2023 dabei. Doch fast jeden Tag musste im Dschungelcamp ein:e Kandidat:in die Heimreise antreten. Bis ins Finale haben es Lucas Cordalis, Gigi Birofio und Djamila Rowe geschafft. Sie ist eigentlich nur nachgerückt, hat am Ende aber gewonnen. Alle Infos in der Übersicht.

Zur Story