Unterhaltung
05 September 2019 - Princess Charlotte of Cambridge, Kate Duchess of Cambridge Catherine Katherine Middleton, Prince George of Cambridge, Prince William Duke of Cambridge, arriving for her first day of school at Thomas s Battersea in London. Photo Credit: ALPR/AdMedia 244604 2019-09-05 London Royaume Uni PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY Copyright: xAdMediax STAR_244604_009

Prinz William und Herzogin Kate mit Charlotte und George am ersten Schultag 2019. Bild: imago images / Starface

Eine Mutter stiehlt Kate an der Schule ihrer Kinder die Show

In den vergangenen Monaten mussten sich aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche Eltern als Privatlehrer beweisen, ihre Kinder durch Schulschließungen neben eventuellen E-Learning-Angeboten zu Hause unterrichten. Selbst vor den britischen Royals machte diese Aufgabe nicht Halt: Prinz William und Herzogin Kate haben ihre Kinder George und Charlotte selbst mit dem nötigen Bio- und Englisch-Wissen versorgt.

Das royale Homeschooling ist nun glücklicherweise vorbei, wie Vater William kürzlich am Rande eines öffentlichen Auftritts erklärte: "Ich glaube, jedes Elternteil seufzt vor Erleichterung, dass die Schule wieder angefangen hat."

Für Erstklässlerin Charlotte und Drittklässler George bedeutete dies, dass es zurück in die Privatschule "Thomas's Battersea" in London ging. Ein Semester schlägt dort mit über 6000 Euro zu Buche.

Dafür wird den Sprösslingen aus gutem Hause neben der besten Ausbildung aber auch einiges geboten: vielfältigste Sportmöglichkeiten, ein Outdoor-Klassenzimmer und ausgewogene Menüs im Speisesaal.

Schüler sind an Promi-Eltern gewöhnt

Für die "Thomas's Battersea"-Schüler gehört es zum Schulalltag, dass nicht nur wohlhabende, sondern auch bekannte Eltern ihre Kinder selbst absetzten und -holen. Zu den berühmten Absolventinnen der Schule zählen unter anderem die Delevingne-Schwestern Cara und Poppy.

Ein Elternteil berichtete schon zu Prinz Georges Schulstart gegenüber der britischen "Daily Mail", dass Herzogin Kate, selbst als Frau des zukünftigen Königs, keinen Tumult auslösen würde: "Niemand schenkt Kate einen zweiten Blick, wenn sie die Kinder absetzt." Das liegt aber nicht etwa an den makellosen Umgangsformen der Briten. Weiter berichtet das Elternteil:

"Wir haben auch ein 'Victoria's Secret'-Model, das die Kinder absetzt und die Väter sind an ihr wesentlich mehr interessiert."

Um welches Model es sich handelt, verriet der Insider allerdings nicht.

(ab)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dieter Bohlen verkündet Jury-Hammer: "DSDS"-Recall ohne Wendler

Jury-Hammer bei "Deutschland sucht den Superstar". Der Wendler ist erstmal raus – zumindest bei den aktuellen Recall-Dreharbeiten. Das gab Dieter Bohlen in seinem neuesten Beitrag bekannt – und ließ sich dabei anmerken, wie wenig er vom Schlagerbarden hält, der auch bei einer "DSDS"-Pressekonferenz kürzlich zu spät gekommen war.

Bohlen sagte: "Der Wendler lässt sich nicht lumpen. Es ist alles so, wie wir das erwartet haben. Das ärgert mich überhaupt nicht, Leute. Es ist einfach so: PK zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel