25.12.2022, Großbritannien, Sandringham: Prinzessin Charlotte (l-r), Kate, die Prinzessin von Wales, Camilla, die Königsgehmalin, Prinz George, König Charles III. und William, der Prinz von Wales beim ...
Führt König Charles eine alte Familientradition seiner Mutter fort?Bild: PA Wire / Joe Giddens
Royals

Erstmals ohne die Queen: So feiern die Royals Silvester

30.12.2022, 16:21

Für die britische Königsfamilie geht ein turbulentes Jahr zu Ende: Prinz William und Prinzessin Kate bekamen für ihre Karibik-Tour ungewohnt viel Kritik, die Queen durfte ihr 70. Thronjubiläum feiern und Herzogin Meghan und Prinz Harry machten den Royals in ihrer Netflix-Dokumentation böse Vorwürfe. Das prägendste Ereignis war dann der Tod von Queen Elizabeth II. im September. Nun hat die britische Königsfamilie ihr erstes Weihnachten ohne die Queen verbracht.

Doch natürlich hat man auch im Königshaus bereits Pläne für Silvester. Medienberichte legen nun nahe, dass die in diesem Jahr ein bisschen anders sein könnten, als gewohnt. Das "Hello Magazine" hat jetzt darüber berichtet, wie die Royals ins neue Jahr starten wollen.

Royals: So begrüßen sie das neue Jahr

Jahrelang folgten die Royals während der Feiertage ihren Traditionen. An Silvester stand meist ein Gottesdienst in der St. Mary Magdalene Kathedrale in Sandringham auf dem Programm. Doch schon in den letzten Jahren vor ihrem Tod musste Queen Elizabeth II. oft auf diese Tradition verzichten. 2020 und 2021 machten ihr und Ehemann Prinz Philip nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die eigene Gesundheit einen Strich durch die Rechnung.

In diesem Jahr jedoch wird das britische Volk seinen Monarchen wohl wieder einmal in Sandringham zu sehen bekommen. Britische Medien gehen davon aus, dass der König am Silvestergottesdienst teilnehmen wird.

25.12.2022, Großbritannien, Sandringham: Prinzessin Charlotte (l-r) Prinz George, Prinz Louis und Kate, Prinzessin von Wales, verlassen nach dem Weihnachtsgottesdienst die Kirche St. Mary Magdalene in ...
Charlotte, George und Louis werden Royal-Fans wohl nicht sehen.Bild: AP / Kirsty Wigglesworth

Auch am Neujahrstag wird es wieder einen Gottesdienst auf dem Anwesen von Sandringham geben. König Charles III., so heißt es, könnte diesen ebenfalls besuchen. Begleitet wird er dabei wahrscheinlich von Familienmitgliedern, die nicht zum Weihnachtsgottesdienst in Sandringham kommen konnten. Dazu gehört etwa Prinzessin Anne, die sich zuvor erkältet hatte.

So feiern William und Kate

Auf einen Teil der Königsfamilie werden Royal-Fans dem Bericht zufolge allerdings verzichten müssen. Prinz William, Prinzessin Kate und ihre drei Kinder werden wohl bei keinem der Gottesdienste mit dabei sein. Die Waleses verbringen Silvester normalerweise mit Kates Eltern in Buckinghamshire, da sie Weihnachten oft nicht zusammen feiern können. Einen ähnlichen Auftritt von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis, wie es ihn beim Weihnachtsgottesdienst gegeben hat, sollten Royal-Fans also eher nicht erwarten.

Die Queen, so heißt es, habe mit über 90 Jahren an Silvester noch bis nach Mitternacht durchgehalten. Ihr ehemaliger Privatsekretär Sir William Hesletine enthüllte, dass das auch für ihre Angestellten galt. "Niemand hatte das Gefühl, dass es richtig sei, ins Bett zu gehen, bevor die Queen das getan hatte." Ob Charles auch diese Tradition fortsetzen wird, wird sich noch zeigen.

Günther Jauch macht "Wer wird Millionär?"-Kandidatin fiese Ansage: "Sie machen Menschen nicht glücklich"

Am Montagabend meldete sich Günther Jauch mit "Wer wird Millionär?" zurück. Wieder mit dabei: Überhangkandidatin Nina Heiming aus Xanten. Die entpuppte sich entgegen der Anweisung ihres Mannes als echte Zockerin.

Zur Story